Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab 30€

0

Dein Warenkorb ist leer

Country Overshoot Day 2021

Mai 05, 2021 5 Minuten Lesezeit

Country Overshoot Day 2021

Am 5. Mai 2021 ist der deutsche Country Overshoot Day. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem Country Overshoot Day? Und woher kommt dieser Tag überhaupt? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir dir in diesem Blogbeitrag. Darüber hinaus geben wir Tipps, was du tun kannst, um dem Country Overshoot Day entgegenzuwirken.

Außerdem geben wir dir einige Anregungen für weitere Blogbeiträge, die dich in diesem Zusammenhang interessieren könnten und stellen dir einige unserer plastikfreien Alternativen vor, mit denen du im Alltag einfach und nachhaltig leben kannst.

Was ist der Country Overshoot Day

Am 5. Mai 2021 ist der deutsche Country Overshoot Day. Der Tag zeigt für alle teilnehmenden Länder auf, zu welchem Zeitpunkt im Jahr die erneuerbaren Ressourcen unseres Planeten aufgebraucht wären, wenn alle Länder so leben würden wie die Menschen in dem betroffenen Land.

Wenn die ganze Welt so leben würde wie wir in Deutschland, würden uns an diesem Tag die erneuerbaren Ressourcen unserer Erde ausgehen. Das heißt: Wir bräuchten jedes Jahr 3 Erden.

Welche Länder haben einen Country Overshoot Day?

Nicht in jedem Land gibt es einen Country Overshoot Day. Die Grenze, ab der für ein Land der Country Overshoot Day berechnet werden kann, liegt über der weltweiten Biokapazität pro Person, welche zuletzt gemessen 2017 bei 1,63 gha lag. Länder, deren ökologischer Fußabdruck unter diesem weltweiten Wert liegen sind aus diesem Grund nicht aufgeführt.

Wie wird der Country Overshoot Day berechnet?

Die Berechnung des Country Overshoot Days lässt sich am besten mit Hilfe eines Beispiels erklären:

Der ökologische Fußabdruck der Schweiz lag im Jahr 2017 bei 4,47 globale Hektar (gha) pro Person. Im gleichen Jahr lag die weltweite Biokapazität bei 1,6 gha pro Person, also deutlich unter dem Wert der Schweiz. In der Berechnung hieße das, dass es 4,47 / 1,6 = 2,79 Erden brauchen würde, wenn jeder Mensch auf der Welt so leben würde wie der/die durchschnittliche Schweizer:in. Darauf errechnet sich der Country Overshoot Day [365 * (1,6 / 4,47)], der in der Schweiz im Jahr 2021 auf den 131. Tag des Jahres fällt - also den 11. Mai 2021.

Der Tag, an dem diese erneuerbaren Ressourcen ausgehen würden, wird also anhand des nationalen ökologischen Fußabdrucks durch die Biokapazitäten-Datenbank errechnet, welche die Daten zum ökologischen Fußabdruck und zur Biokapazität von 1961 bis zum letzten Datenjahr 2017 enthält.

Was ist der Unterschied zum Earth Overshoot Day?

Im Unterschied zum Country Overshoot Day datiert der Earth Overshoot Day den Zeitpunkt, zu dem die Nachfrage der Menschheit nach ökologischen Ressourcen im laufenden Jahr übersteigt, was die Erde jedes Jahr regenerieren kann. Im Jahr 2020 fiel der Earth Overshoot Day auf den 22. August. Alle wichtigen Informationen zum Earth Overshoot Day findest du in unserem Blogbeitrag aus dem letzten Jahr.

Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern

Die folgende Übersicht zeigt den Großteil der Länder, für die der Country Overshoot Day 2021 berechnet wurde und wo sich Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern wiederfindet.

  • Februar: Qatar, Luxemburg
  • März: USA, Canada, VAE, Australien, Dänemark, Belgien
  • April: Korea, Schweden Finnland, Singapur, Norwegen, Israel, Russland, Irland, Niederlande, Saudi Arabien, Slowenien
  • Mai: Deutschland, Japan, Frankreich, Schweiz, Italien, Portugal, Neuseeland, Chile, Englisch, Griechenland, Montenegro Spanien
  • Juni: China, Bahamas, Rumänien, Argentinien, Iran
  • Juli: Südafrika, Paraguay, Bolivien, Brasilien
  • August: Ukraine, Mexiko, Thailand, Costa Rica,
  • September: Algerien, Venezuela, Panama, Vietnam, Peru
  • Oktober: Namibia, Ghana, El Salvador
  • November: Kolumbien, Cuba, Irak, Ägypten, Guatemala
  • Dezember: Nicaragua, Ecuador, Indonesien

Corona Auswirkungen auf den Country Overshoot Day

Man könnte vermuten, dass die Auswirkungen der Corona Pandemie im letzten Jahr sich im Country Overshoot Day der verschiedenen Länder bemerkbar macht. Es bestehen jedoch bislang keine nachweislichen Zusammenhänge in den Berechnungen der Daten einzelner Länder. Jedoch sollen mit der Zeit diesbezüglich Informationen nach und nach gesammelt und mit den bisherigen Daten verglichen werden.

Tipps um den Country Overshoot Day nach hinten zu verschieben

Ernährung

1. Achte beim Einkaufen auf Regionalität und Saisonalität: Es ist zum einen gesünder für den Körper, da uns die Natur passend zu jeder Jahreszeit die wichtigsten Vitamine in unser Obst und Gemüse packt. Zum anderen kannst du dadurch den Transport aus weit entfernten Ländern umgehen und vermeiden: Und umso weniger Menschen von etwas kaufen, desto weniger wird es auch in unsere heimischen Supermärkte importiert.

2. Vermeide Essensverschwendung: Gerade bei Hitze wird Essen sehr schnell schlecht. Kaufe lieber regelmäßig ein, statt den Kühlschrank vollquellen zu lassen und dann letztendlich alles wegschmeißen zu müssen. Oder schau euch bei Foodsharing um: du kannst entweder Lebensmittel abgeben, die du beispielsweise vor dem Urlaub nicht mehr schaffst, oder du kannst selbst Food Saver werden.

Mobilität

1. Steige aufs Fahrrad oder auf öffentliche Verkehrsmittel im Alltag um: Dadurch gibt es weniger Stau auf den Straßen und du kannst auf dem Weg zur Arbeit noch ein wenig dösen oder etwas für deine Gesundheit tun.

2. Weniger Fernreisen und dafür mehr die eigene Heimat entdecken: Besonders bei Sommerwetter zieht es uns viel weniger in die Ferne! Innerhalb Europas und Deutschland gibt es so viele schöne Orte, die man entdecken kann - da muss es einen nicht unbedingt in die Ferne treiben. Und wenn doch: Versuche regionale Lokale und Geschäfte vor Ort zu unterstützen und pure Tourismus-Attraktionen zu vermeiden.

Konsum

1. Weniger ist weniger und mehr zugleich: Es muss nicht immer das Neuste sein. Deine ungeliebte Kleidung oder Elektronikgeräte können wahre Schätze für jemand anderen sein. Ob auf dem wöchentlichen Flohmarkt, Ebay oder Kleidertausch-Portalen - es gibt so viele Möglichkeiten, den Lebenszyklus deiner Besitztümer zu verlängern.

2. Weniger Plastik und Holz, dafür mehr Mehrweg: Die Ressourcen unserer Erde sind kostbar, das sollte uns stets bewusst sein. Ob Plastikgeschirr oder -besteck beim Grillen oder Camping, Hygieneartikel im Bad oder tägliche Nutzgegenstände: Mit kleinen Veränderungen im Alltag können wir gemeinsam vieles verändern.

Diese Tipps und weitere Anregungen, was du tun kannst, um dem Datum des Country Overshoot Days entgegenzuwirken, findest du in unserem Blogartikel: Earth Overshoot Day - was können wir tun?

Weitere Blogbeiträge bei pandoo

Vielleicht hast du Lust bekommen, noch mehr Tipps und Anregungen zu bekommen, was du in deinem Alltag tun kannst, um den Country Overshoot Day möglichst weit nach hinten zu verschieben. Auf unserem pandoo Blog findet sich eine Vielzahl von Beiträgen, die Tipps rund um einen nachhaltigeren und bewussteren Lebensstil geben und verschiedene Bereiche des Alltags aufgreifen. Im Folgenden haben wir dir ein paar der Beiträge herausgesucht, die wir als passend empfinden und die dich dabei unterstützen können ohne große Veränderungen oder Verzichte umweltbewusster zu leben und unserer Umwelt etwas Gutes zu tun.

Vegane Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel

Richtig heizen

Nutzen statt besitzen

Auf den Teller statt in die Tonne

Alt ist Neu - Second Hand Kleidung

Rettet das Wasser

Soja zerstört den Regenwald

Nachhaltiger Kaffeegenuss

Mit pandoo dem Country Overshoot Day entgegenwirken

Damit wir von den natürlichen Ressourcen unseres Planeten noch viele weitere Jahr profitieren können ist es wichtig, auch natürliche Rohstoffe zurückzugreifen und möglichst viele dieser Ressourcen wiederzuverwenden. Unsere pandoo Produkte sind alle plastik- und holzfrei, da wir sowohl der weltweitern Verschmutzung als auch der weltweiten Abholzung entgegenwirken möchten. Im Folgenden zeigen wir dir eine kleine Auswahl unseres Sortiments, mit der du aktiv dazu beitragen kannst, den ökologischen Fußabdruck zu senken und unsere Erde zu retten!



Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

Selbst gemachte Pasta Chips
Selbst gemachte Pasta Chips

August 04, 2021 2 Minuten Lesezeit

Dieser Snack ist eine wunderbare Idee für den kleinen Heißhunger zwischendurch, der uns alle gelegentlich überkommt. Für diesen leckeren und noch dazu veganen Snack benötigst du lediglich deine Lieblingsnudeln, die du Zuhause hast. Alternativ bietet sich die Zubereitung der Pasta-Chips auch als Resteverwertung an. In diesem Beitrag zeigen wir euch das Rezept für eine einfache und vegane Variante des Tiktok Trends, das mit beliebigen Dips kombiniert werden kann.
Wundermittel Olivenöl
Wundermittel Olivenöl

August 02, 2021 5 Minuten Lesezeit

Wusstest du, dass Olivenöl als ein wahres Wundermittel gilt und nicht nur für den Gebrauch in der Küche geeignet ist? Wenn nicht erfährst du alles Wissenswerte über Olivenöl in diesem Blogbeitrag. Wir erzählen dir, was Olivenöl eigentlich ist, wie es gewonnen wird und in welchen Bereichen du Olivenöl im Alltag verwenden kannst. Außerdem klären wir dich darüber auf, worauf du beim Kauf von guten Olivenöl achten solltest und zeigen dir ein cooles DIY Rezept für eine Haarmaske mit Olivenöl.
Marlene - unser empathischer Panda
Marlene - unser empathischer Panda

Juli 29, 2021 2 Minuten Lesezeit

Unser Customer Support Panda Marlene ist für die Zufriedenheit unserer Kund:innen zuständig. Als erste Anlaufstelle per Telefon oder E-Mail beantwortet Marlene Fragen oder Feedback unserer Erdkund:innen zu unseren Produkten. Zusätzliche gehört es zu Marlenes Aufgaben, Probleme bei Bestell- und Liefervorgängen zu bearbeiten und zu beheben. Warum Marlene sich für Nachhaltigkeit interessiert und wie sie diese in ihrem Studentenalltag lebt, verraten wir in diesem Blogbeitrag.
×
Welcome Newcomer