📦 In Deutschland liefern wir ab 30€ Versandkostenfrei. Lieferung innerhalb von 2 Werktagen. 30 Tage Rückgaberecht.

0

Ihr Warenkorb ist leer

So lebst du Zuhause nachhaltig

Wenn du nicht gerade im Urlaub bist, verbringst du jeden Tag an einem ganz besonders schönen Ort: Zuhause. Dort sind deine Familie, deine Spielsachen, deine Pflanzen und Tiere und vieles mehr. Wir verraten dir, wie du unserer Erde etwas Gutes tun kannst, wenn du in deinem Alltag Zuhause ein paar ganz einfache Dinge beachtest.

Mit einem Klick auf die grünen Felderkannst du dir Rätsel, Rezepte und vieles mehr herunterladen und sogar ausdrucken, wenn du das möchtest.

Wir wünschen dir ganz viel Spaß auf unserer pandoo Kids Seite und hoffen, dass du dir ein paar Ideen und Tipps für deinen Alltag Zuhause merkst.

Schön, dass du dazu beitragen möchtest, dass es unserer Erde gut geht und sie gesund und sauber bleibt. Denn nur so können wir Menschen noch lange auf diesem schönen Planeten wohnen!

Spiele und Spielzeug

Diese Spiele und Spielsachen kannst du plastikfrei kaufen:

  • Autos und andere Fahrzeuge
  • Tiere und Lebensmittel
  • Musikinstrumente
  • Spiele, Bauklötze, Puzzle
  • Eisenbahn und vieles mehr

Spiele gehören in jedes Kinderzimmer. Leider sind viele Spielsachen aus Plastik. Du tust der Umwelt etwas gutes, wenn du dir Spielsachen aussuchst, die zum Beispiel aus Holz oder aus Bambus gemacht sind.

Sie gehen nicht so leicht kaputt und du kannst viele Jahre damit spielen.

Selbst gemachte Spiele

Spiele musst du nicht immer kaufen – mit wenigen Materialien und etwas Zeit kannst du tolle Spiele selbst machen. Aus alten Plastikflaschen, alten Kartons, Eierschachteln, leeren Milchpackungen und anderem Müll lassen sich viele schöne Spiele basteln. So hast du nicht nur mehr Spielsachen, sondern machst auch unserer Umwelt noch eine Freude.

Viele Spiele und Spielzeug sind aus Plastik. Es ist leicht und kostet nicht viel Geld. Was viele Kinder nicht wissen, ist, dass in dem Plastik giftige Stoffe enthalten sind. Wenn du mit diesen Spielsachen spielst, kann das Plastik in deinen Körper kommen.

Schreiben und basteln

Filzstifte enthalten meistens giftige Stoffe. Du tust dir und der Umwelt etwas Gutes, wenn du dich für unlackierte Buntstifte entscheidest.

Wusstest du, dass es Radiergummis aus Naturkautschukgibt? Das ist ein Gummi, das aus einer Pflanze gewonnen wird. Es ist gut für unsere Umwelt und ganz ohne Plastik.

Zum Schreiben, Basteln oder Zeichnen brauchst du viel Papier und Stifte. Leider sind die oft nicht gut für unsere Umwelt. um Papier oder Stifte herzustellen, braucht man viel Holz. Für dieses Holz müssen oft leider große Bäume aus dem Regenwald sterben.

Besser sind Umweltpapier und Umweltstifte,denn dafür muss kein Baum gefällt werden. Du erkennst sie zum Beispiel am "Blaue Engel"Symbol.

Duschen und waschen

Wusstest du, dass du beim Duschen pro Minute etwa 12 Liter Wasser verbrauchst? So viel Wasser Trinkst du etwa in 5 Tagen. Zum Baden brauchst du sogar 150 Liter Wasser pro Bad.

Feste Seifen zum Duschen kannst du im Drogerie-Markt oder im Unverpackt-Laden kaufen. Du kannst sie aber auch selbst machen. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gut für unsere Umwelt.

Zum Waschen und Duschen brauchst du eine Sache unbedingt: Wasser. Unsere Erde freut sich, wenn du nicht länger duschst, als nötig. Beim Einschäumen kannst du das Wasser einfach kurz ausmachen.

Im Badezimmer gibt es oft ganz viel Müll. Shampoo und Duschgel sind fast immer in Plastik verpackt. Es gibt auch feste Seifen zum Haare waschen und duschen. Du kannst sie ohne Verpackung oder in Papier verpackt kaufen und so eine Menge Plastikmüll vermeiden.

Zähneputzen nicht vergessen

Auch beim Zähneputzen sammelt sich leider Plastikmüll an. Du kannst den Müll vermeiden, indem du dir eine Zahnbürste kaufst, die aus Holz oder Bambus gemacht ist. Sie ist in der Regel auch ohne Plastik verpackt.

Du kannst auch eine elektrische Zahnbürste benutzen. So musst du nicht immer wieder die ganze Zahnbürste und ihre Verpackung wegschmeißen. 

Zähneputzen geht nur mit Zahnpasta. Leider ist die fast immer in einer Tube aus Plastik abgefüllt. Es gibt aber eine Ausnahme: Zahnputz-Tabletten.

Du kannst sie einfach in Drogerie-Läden kaufen und das Beste: Sie sind nicht in Plastik verpackt. Zerkaue eine Pille einfach so lange, bis sie in deinem Mund schäumt. Dann kannst du wie immer deine Zähne damit putzen.

Klopapier und Wattestäbchen

Du benutzt es jeden Tag, ohne es zu bemerken. Na, weisst du, was gemeint ist? Klopapier gibt es auf der ganzen Welt zu kaufen. Leider ist es normalerweise in Plastik verpackt. Noch dazu müssen für Klopapier ganz viele Bäume sterben.

Gott sei Dank gibt es immer mehr Klopapier, das besser für unsere Umwelt ist. Achte beim nächsten Einkauf darauf, "Recycling-Papier" (Sprich: Riseikling) oder Klopapier aus Bambus  zu kaufen. Du hilfst unserer schönen Erdedamit sehr.

Sie sind so winzig klein und doch machen sie so viel Müll. Wattestäbchen werden ganz viel in Meeren gefunden. Dort sind sie besonders für Meerestiere eine Gefahr.

Seit Juli 2021 werden in Europa keine Wattestäbchen aus Plastik mehr verkauft. Das ist ein toller Schritt für unsere Umwelt! Wattestäbchen gibt es seitdem noch aus Papier, Bio-Baumwolle oder Bambus.

Plastikfrei in der Küche

In der Küche versteckt sich noch anderer Plastikmüll. Du kennst bestimmt die durchsichtige oder silberne Folie, um Essen einzupacken. Beide Folien landen danach im Mülleimer und sind nicht gut für unsere Erde.

Um Apfel-Schnitze oder ein Stück Käse einzupacken, benutzt du besser ein Bienenwachstuch. Es ist aus Baumwolle und Bienenwachs gemacht und ohne Plastik. Du kannst es einfach immer wieder mit Wasser abwaschen und musst es nicht wegschmeissen.

Verpackungen von Essen und Trinken machen viel Plastikmüll in der Küche aus. Du kannst so viel Müll vermeiden, wenn du so viele Lebensmittel wie möglich ohne Verpackung kaufst. in vielen Supermärkten kannst du obst und Gemüse ohne Plastikverpackung kaufen.

Nudeln, Reis, Fleisch und Käse findest du auf dem Wochenmarktoder in einemUnverpackt-Laden ganz ohne Verpackung.

Ohne Verpackung einkaufen

Manche Lebensmittel kannst du nicht ohne Verpackung einkaufen. Irgendwie musst du sie ja nach Hause tragen. Damit du keine Plastiktüten oder Verpackungen brauchst, kannst du einfach deine eigenen Taschen mit zum Einkaufen nehmen.

Für Obst und Gemüse gibt es Netze. Sie sind meistens aus Baumwolle gemacht. Du kannst sie immer wieder verwenden und einfach in der Waschmaschine waschen.

Strom sparen

Du hilfst der Umwelt, wenn du Zuhause darauf achtest, Energie zu sparen. Das Licht, der Fernseher und der Kühlschrank brauchen zum Beispiel Energie.

Achte darauf, dass du Licht ausmachst, wenn du es nicht brauchst. Lasse die Kühlschranktür nicht so lange offen. In der Nacht kannst du alle Dinge, die du nicht zum Schlafen brauchst, aus der Steckdose nehmen. Das spart viel Energie und du tust unserem Planeten etwas Gutes.