So gestaltest du deinen Schulalltag nachhaltig

Du verbringst 5 von 7 Tagen der Woche in der Schule - das ist viel Zeit! Daher ist es ganz besonders wichtig, dass du diese viele Zeit möglichst so gestaltest, wie es unserem Planeten am besten tut. In der Schule lernst du, was im Leben wichtig ist. Dass es aber auch sehr wichtig ist, unseren Planeten zu schützen, steht dabei nicht immer im Vordergrund.

Wir wünschen dir ganz viel Spaß auf unserer pandoo Kids Seite und hoffen, dass du dir ein paar Ideen und Tipps für deinen Schulalltag merkst.

Schön, dass du dazu beitragen möchtest, dass es unserer Erde gut geht und sie gesund und sauber bleibt. Denn nur so können wir Menschen noch lange auf diesem schönen Planeten wohnen!

BleiStifte und Buntstifte

Egal ob Bleistift oder Buntstifte - in der Schule benutzt du sie jeden Tag. Darum ist es wichtig, dass du auch bei deinen Stiften darauf achtest, dass sie gut für unsere Umwelt sind.

Es gibt ein bekanntes Zeichen, an dem du erkennen kannst, dass in den Buntstiften keine giftigen Stoffe sind. Das ist wichtig, denn die giftigen Stoffe sind nicht nur schlecht für unseren Planeten, sondern auch für deine Gesundheit. Dieses Zeichen erkennst du an den beiden Buchstaben "CE".

Schulhefte und Schreibpapier

Schreibhefte, Blöcke, Hausaufgabenhefte: In der Schule brauchst du viel Papier. Leider ist das nicht gut für unsere Umwelt. Denn um Papier herzustellen, braucht man viel Holz. Für dieses Holz müssen oft leider große Bäume aus dem Regenwald sterben.

Hefte und Blöcke gibt fast überall auch aus Umweltpapier. Dafür wird alter Papiermüll wiederverwertet – es musste also kein Baum gefällt werden. Wichtig dabei ist ein Siegel auf dem Heft, das anzeigt, dass dir zeigt, dass du der Firma vertrauen kannst. Ein solches Zeichen ist zum Beispiel der "Blaue Engel".

Wusstest du, dass Deutschland so viel Papier verbraucht, wie die Kontinente Afrika und Südamerika zusammen?

Fast jeder zweite gefällte Baum weltweit wird zu Papier verarbeitet - Zeitungen, Zeitschriften, Geschenkpapier, Verpackungen, Küchentücher oder Toilettenpapier. deswegen ist es ganz wichtig, dass du dich für Papier entscheidest, das unsere Umwelt schützt.

Kleber und Radiergummi

beim Schreiben oder Malen in der Schule brauchst du oft einen Radiergummi. Es gibt Radiergummis aus Naturkautschuk. Das ist ein Gummi, das aus einer Pflanze gewonnen wird. Es ist gut für unsere Umwelt und ganz ohne Plastik.

Da in der Schule auch gerne gebastelt wird, brauchst du auf jeden Fall einen Kleber. Du kannst Kleber in einer kleinen Glasflasche kaufen. Sie haben einen praktischen Verstreicher und du kannst sie ganz einfach wieder auffüllen, wenn sie leer sind. So musst du deinen Kleber nie wegschmeißen und sparst sehr viel Müll.

eigene Brotdose in der schule 

dir fehlt morgens die zeit und du gehst nur schnell zum Bäcker?

Dann Schnapp Dir einfach zuhause eine Brotdose oder einen Brotbeutel. Die kannst du beim Bäcker zeigen und nachfragen, ob er dir deine Brezel oder dein Brötchen dort hineinlegen kann (mit Handschuhen natürlich). Viele Bäcker machen das gerne.

das Essen Am Vormittag in der Schule ist sehr wichtig. leider gibt es einige Leckereien wie Käse, Würstchen, Gummibärchen oder Riegel, die in Plastik verpackt sind.

Du hilfst der Umwelt, wenn du lieber ein großes Stück Käse oder Wurst kaufst und dir für morgens ein Stück davon in deine Brotdose abschneidest. Auch Süßigkeiten kannst du ohne Verpackung kaufen und dir eine Handvoll am Morgen in die Brotdose füllen.

Am wichtigsten ist, dass du eine Brotdose besitzt, die du wiederverwenden kannst, zum Beispiel aus Edelstahl oder aus Kunststoff. In der Dose bleibt das essen frisch und braucht keine Verpackung aus Plastik.

Dir Fehlen Ideen für ein nachhaltiges Pausenbrot? Kein Problem! Wir haben drei leckere und einfache Rezepte vorbereitet. Bei allen Rezepten haben wir darauf geachtet, dass kein unnötiger Müll entsteht.

Entscheide du, ob du es lieber gesund, süss oder deftig magst!

trinken ist wichtig

Dass Trinken wichtig ist, weiß jedes Kind. Viel Trinken hilft dir dabei, in der schule aufmerksam und fleißig zu sein.

für dein Getränk kannst du dir eine wunderschöne Flasche aussuchen, die dir gefällt. wichtig ist, dass du die Flasche waschen und jeden Tag wiederverwenden kannst. Es gibt eine riesige Auswahl an tollen Flaschen für Kids aus verschiedenen Materialien.

Viele Schulen haben einen Wasserspender, an dem du deine eigene Flasche dann auch auffüllen kannst, wenn sie leer ist. das geht natürlich auch einfach am Wasserhahn.

Bei Dingen, die wir jeden Tag tun, ist es besonders wichtig, dass wir auf die Umwelt achten. Es ist keine gute Idee, Jeden Tag eine Plastikflasche mit in die Schule zu nehmen. Plastikflaschen werden irgendwann weggeschmissen oder in den Pfandautomaten gegeben. Besser sind Flaschen aus Edelstahl oder Glas.

Bienenwachstücher statt PLastikfolien

Wenn du in der Brotdose das Brot getrennt von deinem Apfel haben möchtest, kannst du ein Bienenwachstuch verwenden und Die Stücke darin einwickeln. Das funktioniert wie Plastikfolie, nur kannst du Bienenwachstücher einfach waschen und wiederverwenden. Daher ist es gut für die Umwelt. Mit Bienenwachstüchern kannst du sehr viel Plastikmüll einsparen. Denk an die Meere und die armen Tiere, die in so viel Müll schwimmen.

Ein Bienenwachstuch ist ein Tuch aus Baumwoll-Stoff und Bienenwachs. du kannst es statt Frischhaltefolie oder Aluminiumfolie benutzen. frische Lebensmittel wie Obst, Käse oder Brot kannst du darin einpacken. Nachdem du es benutzt hast, wäschst du es einfach kurz mit kaltem Wasser ab und lässt es trocknen. Dann kannst du es am nächsten Tag direkt wieder benutzen. Du kannst es in vielen Supermärkten in deiner Stadt kaufen oder sogar selbst machen!

Mülltrennung

Weißt du, welche Dinge in welchen Mülleimer gehören? Im Klassenzimmer ist es wichtig, dass du nicht alles in einen Mülleimer wirfst. Es gibt 4 verschiedene Mülleimer:

  • Biomüll (Alle Lebensmittel ohne VerPackung wie zum Beispiel Bananenschalen, Eierschalen oder Reste)
  • Restmüll (Glasscherben, Pflaster, Schnüre, Zahnbürsten und vieles Mehr)
  • Plastikmüll (alles aus Plastik wie zum Beispiel Verpackungen)
  • Papiermüll (Zeitungen, Hefte, Bastelpapier und vieles mehr)

Recycling verstehen

Hast du schon einmal von recycling (sprich: Risseikling) gehört? Das bedeutet, dass Dinge nicht weggeworfen werden, sondern dass man das Material wiederverwerten kann.

Damit du es dir besser vorstellen kannst, denke an eine Alu-Dose. wenn du sie leer getrunken hast, bringst du sie zum Pfandautomaten. Die Dose wird dann nicht neu befüllt, sondern das Aluminium wird eingeschmolzen. daraus wird dann ein neuer Gegenstand hergestellt.

Upcycling und Basteln

Auch das Wort Upcycling (Sprich: Abseikling) ist Englisch und bedeutet, dass aus Dingen, die man eigentlich wegwirft, etwas neues gebastelt wird.

Hierfür eignen sich besonders Eierkartons,Milchpackungen,KOnservendosen, Klopapierrollen und vieles Mehr. Hier kannst du ganz kreativ werden und Fantasie Tiere oder Autos basteln, schneiden und kleben, ganz wie sie dir gefallen.

×
Welcome Newcomer