Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab 30€

0

Dein Warenkorb ist leer

Happy Earth Day: So kannst du den Tag der Erde feiern

April 22, 2020 4 Minuten Lesezeit

Happy Earth Day: So kannst du den Tag der Erde feiern

Heute am 22. April 2020 wird der 50. Tag der Erde gefeiert. Für uns jeder Tag ein Grund um die Erde zu feiern und zum besonderen Anlass wollen wir ein paar Ideen mit dir teilen, wie du den Earth Day besonders machst: 

10 Ideen für den 50. Tag der Erde

Happy Earth Day! 

 

Das Motto des diesjährigen internationalen Earth Day "climate action", zu Deutsch "Klimaschutzmaßnahmen" lautet, dreht sich die deutsche Variante davon um „StadtNatur vernetzt, klimaaktiv, lebenswert – lasst die Städte blühen!“Leider wurden die meisten Aktivitäten rund um den Earth Day abgesagt, aber wir finden, dass es auch am Tag der Erde darum geht bei sich selbst anzufangen und sich mit der Erde im eigenen Alltag auseinander zu setzen. Hier eine Liste mit kleinen Dingen, die du an deinem Earth Day auch unter Social Distancing-Bedingungen unternehmen kannst:

 

1. Kaufe oder adoptiere eine Zimmerpflanze

    ...und verspreche hoch und heilig, dich um sie zu kümmern! 

    Wenn man eine Pflanze bei sich aufnimmt, sie pflegt und dabei zusieht wie sie wächst, wird einem bewusst wie kraftvoll und wundersam die Natur ist. Gleichzeitig kann man aber auch beobachten, was die eigenen Entscheidungen für Auswirkungen für eine Pflanze haben kann: Zu wenig oder zu viel Wasser oder wie viel Licht braucht das Pflänzchen eigentlich? 

    Du hast absolut keinen grünen Daumen und willst es trotzdem versuchen? Wir haben hier eine Liste mit Zimmerpflanzen für Anfänger

    Welche Zimmerpflanzen sind für Anfänger gut

    2. Eine Stunde ohne Strom

    Schalte für eine Stunde lang alle Lichtschalter und Elektrogeräte aus oder stecke sie vollständig vom Strom aus. Es geht dabei nicht primär darum Strom zu sparen, sondern dir auch bewusst zu machen, wo alles eigentlich Energie verwendet wird. 

    Ausversehen auch den Kühlschrank ausgesteckt? Dann kannst du gleich auch das Gefrierfach abtauen lassen. Ist sowieso schon eine Weile her, dass der Kühlschrank ordentlich geputzt wurde... 

     

    3. Warst du schon mal Waldbaden?

    Waldbaden ist genau genommen nur eine fancy Umschreibung für einen Waldspaziergang. Dabei soll ein kurzer Aufenthalt bei unseren heimischen Bäumen bereits das Immunsystem stärken, die Lunge reinigen und uns entspannen. 

    Besonders im Wald fühlen wir uns mit Mutter Natur verbunden: Perfekt für den Tag der Erde! 

     

    4. Verändere etwas in deinem Alltag nachhaltig

    Suche nach einer einfachen Gewohnheit im Alltag, du umweltfreundlicher und nachhaltiger umstellen kannst. Es können die kleinen Dinge sein, wie z.B. eine eigene Trinkflasche, um auf die Plastikflaschen zu verzichten, oder eine wiederverwendbare Einkaufstasche. 

    Was du heute vorbereiten kannst, kann dir langfristig dabei helfen bewusster zu leben. Wir haben hier eine Liste mit 35 Dingen, die du im Alltag nachhaltiger machen kannst. 

     

    5. Repariere etwas, das dich schon länger stört

    Da gibt es bestimmt etwas, was schon länger nicht funktioniert: Eine Socke, die löchrig ist, das Fahrrad mit dem Platten oder dieses wackelige Wandregal bei dem nur kurz mal die Schraube fester angezogen werden müsste. 

    Repariere es heute und mach dir bewusst, wie schön es ist bei manchen Dingen selbst anzupacken und dass man nicht immer alles neu kaufen muss. 

     

    Pflanze einen Baum mit pandoo

    6. Pflanze einen Baum

    Du musst dafür nicht gleich losziehen und Erde ausgraben, um einen Baum zu pflanzen. (Wenn du es aber praktisch könntest, umso besser!) Es gibt verschiedene Organisationen an die du spenden kannst, die dann für dich einen Baum (oder ganz, ganz viele Bäume) pflanzen. 

    Auf Utopia findest du eine ausgewählte Liste an Baum-Pflanz-Organisationen und kannst hier auch genauer nachlesen wofür sie einsetzen.

    Du hast schon mal bei pandoo bestellt? Dann hast du sogar vielleicht schon mit uns einen Baum gepflanzt. Denn für jede pandastische Bestellung mit einem Warenwert über 50€ und für jede Bewertung, die wir auf unserem pandoo-Shop erhalten, spenden wir einen Baum.  

     

    7. DIY-Idee: Seed Bombs

    Samenbomben basteln ist eine wunderbare Aktivität - besonders wenn man mit Kindern nach einer kreativen und sinnvollen Beschäftigung sucht: Man kann die Seed Bombs ganz einfach mit etwas Tonerde, Blumenerde und gemischten Saatguut selber basteln und diese dann nun im Frühling auch noch beim Wachsen beobachten. 

    Einfache DIY-Anleitungen für Seed Bombs gibt es: 

     

    8. Mini-Clean Up unterwegs

    Aufgrund der aktuellen Situation fallen viele Aktionen zum 50. Jubiläum vom Tag der Erde leider aus. Nichtsdestotrotz kannst du ein kleines, winziges Mini-Clean Up mit dir selbst organisieren: Schnapp dir dafür Handschuhe und einen kleinen Eimer und stecke dir einen Bereich ab, den du vom Müll befreien willst - dein eigenes Zuhause zählt nicht! 

    Es kann ein kurzer Gehweg sein, ein Bereich im Park oder du kannst es auch auf deinem Weg zur Arbeit und/oder zum Einkauf erledigen. Wenn du zu den richtig Aktiven gehörst, probiere heute "Plogging" aus: Joggen und Clean Up in einem!

     

    9. Upcycle-Projekt ausprobieren

    Upcycling ist Neu-Deutsch und bedeutet eigentlich nur die Wiederverwertung von etwas altem oder etwas, was sonst weggeschmissen wird. Du hast noch nie ein Upcycling ausprobiert? Dann wird es mal Zeit und fang am besten mit etwas einfachem an: 

    • aus einem Einmachglas ein Blumentopf oder Windlicht basteln
    • aus einer Konservendose einen Stifthalter basteln oder
    • aus einem alten T-Shirt Scrunchies (wieder Neu-Deutsch: Haargummis) nähen

     

    10. Film oder Doku über die Erde

    Du lässt dich lieber am Ende des Tages zum Earth-Day informativ und unterhaltsam berieseln? Dann mach es dir auf der Couch gemütlich und schaue dir einen Film oder eine Dokumentation über die Erde an. 

    Hier haben wir eine Liste mit Filmen über die nachhaltige Themen und über die Umwelt. (Wenn es dir zu trist wird, keine Sorge! Wir haben auch familienfreundliche Filme aufgelistet!)

     

    Happy Earth Day pandoo



    Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

    Warum ist Palmöl ein Problem
    Warum ist Palmöl ein Problem

    Januar 21, 2021 5 Minuten Lesezeit

    Palmöl ist ein billiges Pflanzenöl, das häufig verwendet wird und in zahlreichen Lebensmitteln, aber auch in anderen Produkten wie etwa in Treibstoff vorhanden ist. Da Palmöl-Plantagen den Regenwald zerstören und zudem für große soziale Probleme in vielen Ländern sorgen, ist es empfehlenswert, auf Palmöl zu verzichten. Noch dazu stecken in Palmöl Schadstoffe, die möglicherweise krebserregend sind.
    14 Tipps für weniger Zeit am Smartphone
    14 Tipps für weniger Zeit am Smartphone

    Januar 19, 2021 7 Minuten Lesezeit

    Wer kennt sie nicht, diese unzähligen kleinen Momente am Tag, zu denen wir mehr oder weniger bewusst den Blick auf unser Smartphone richten. Im Zug, Bus oder Auto, im Supermarkt an der Kasse, beim Essen, bei der Arbeit und wann immer sonst es noch möglich ist. Der Blick aufs Handy dient schon lange nicht mehr der reinen Informationsaufnahme.
    21 Kinderbücher rund um Nachhaltigkeit
    21 Kinderbücher rund um Nachhaltigkeit

    Januar 13, 2021 9 Minuten Lesezeit

    „Kinder sind unsere Zukunft“ lautet ein vielverbreitetes Zitat, das in unterschiedlichen Zusammenhängen gebraucht wird. Insbesondere im Bereich Nachhaltigkeit kommt unserem Nachwuchs eine wichtige Aufgabe zu, denn er ist die Generation, die etwas bewirken kann. 
    ×
    Welcome Newcomer