Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab 30€

0

Dein Warenkorb ist leer

Salva - der Panda mit dem alles begann

April 17, 2020 2 Minuten Lesezeit

Salva - der Panda mit dem alles begann

Salva | 31 Jahre

pandoo Gründer

 

1. Was macht man eigentlich als pandoo-Gründer im wirklichen Büro-Alltag?

Als Geschäftsführer kommt mir unter anderem die Aufgabe zu soweit möglich den Überblick über alles zu behalten, auch wenn es gelegentlich in unserem Panda-Team mal verrückt zugeht. Außerdem liegt es mir am Herzen, dass wir als Team alle an unserem gemeinsamen Ziel arbeiten: der Vermeidung von Plastik- und Einwegprodukten.

Darüber hinaus beschäftige ich mich hauptsächlich mit Aufgaben, die im Marketing-Bereich anfallen und den Human Ressources, also der Mitarbeiterführung und -weiterentwicklung. Auch der IT und Software-Bereich werden überwiegend von mir bearbeitet.

 

2. Was hat dich dazu motiviert dich mit Nachhaltigkeit auseinander zu setzen und pandoo zu gründen? 

Der Großteil meiner Motivation ist bei meinen Reisen und den damit verbundenen Eindrücken und Erfahrungen – durch das Tauchen eben auch viel im Meer – entstanden. Ich möchte zu einer Verbesserung in dieser Welt beitragen und Veränderung erreichen.

 

3. Was macht dich zum Alltagshelden?

    Auf jeden Fall durch ein bewusstes Überdenken bei Einkäufen. Ich versuche zum einen, nur zu kaufen, was ich wirklich brauche, und zum anderen möglichst viele Dinge ohne Plastikverpackung, lokal und saisonal zu kaufen. Dafür gehe ich gelegentlich auf den Markt direkt vor meiner Haustür. Zusätzlich lege ich viele kurze Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurück und besitze auch kein eigenes Auto.

     

    4. Nachhaltig zu leben ist nicht immer einfach: Wann fällt es dir besonders schwer?

    Ganz klar beim Reisen, also beim Fliegen. Kürzere Strecken auch innerhalb Europas versuche ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückzulegen, aber auch das gelingt nicht immer. Leider muss ich während meiner Reisen auch oft Trinkwasser in Plastikflaschen kaufen, da in den meisten Ländern das Leitungswasser nicht getrunken werden kann.

     

    Welches pandoo Produkt ist das Lieblingsprodukt des pandoogründers

    5. Was ist dein Lieblingsprodukt von pandoo?

      Das sind unsere Strohhalme. Sie sind für mich das Sinnbild für einfache Nachhaltigkeit. Zudem handelt es sich bei den Strohhalmen um eines der Top 3 Plastikmüll-Produke, das weltweit Meere und Strände verschmutzt. Am Beispiel des Strohhalms zeigt sich mir die Macht der großen Zahlen und wie einfach ein so häufig benutztes Produkt ersetzt werden kann. Die Strohhalme aus Bambus sind eine natürliche Alternative, da dieser problemlos und unbegrenzt nachwächst.

       

      6. Wo ist dein persönlicher Lieblingsort?

      Ich bin gerne dort zuhause, wo ich gerade bin. Demnach ist mein Lieblingsort in der Regel der, an dem ich gerade bin. Ich mag Veränderung und Abwechslung!


      Schreibe einen Kommentar


      Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

      Bambusküchenrolle – das nachhaltige alround Talent
      Bambusküchenrolle – das nachhaltige alround Talent

      August 11, 2020 3 Minuten Lesezeit

      Umweltfreundlich reisen mit pandoo
      So kannst du auch auf Reisen nachhaltig unterwegs sein

      August 10, 2020 6 Minuten Lesezeit 5 Kommentare

      Die Corona-Krise hat uns noch einmal vor Augen geführt, welche verheerenden Auswirkungen der Tourismus auf die Umwelt hat. Denn als wir alle im Lockdown waren und nicht mehr reisen konnten, hat sich die Umwelt schnell erholt. Bessere Luftqualität, Tiere in der Stadt, glasklares Wasser in Venedigs Kanälen und viele andere Anzeichen…
      lösungen projekte beispiele klimaschutz erziehung nachhaltigkeit klimawandel klimakrise climate change fridays for future kinder erklären umweltbewusste erziehung tipps ideen kinderstreik globalwarming globalstrike globaler streik demonstration
      Kind und Klimaschutz: Tipps für eine umweltbewusste Erziehung

      August 09, 2020 8 Minuten Lesezeit

      Rund um die Einschulung ist ein guter Zeitpunkt gekommen, um dein Kind für das Thema Klimawandel und Umweltschutz zu sensibilisieren. Denn es reicht nicht, wenn nur Erwachsene sich damit auskennen. Aber keine Sorge, eine umweltbewusste Erziehung muss nicht kompliziert sein! Hier erfährst du, wie du dein Kind oder deine Kinder mit dem Thema Umweltschutz in Berührung bringst.