📦 In Deutschland liefern wir ab 30€ Versandkostenfrei. Lieferung innerhalb von 2 Werktagen. 30 Tage Rückgaberecht.

0

Ihr Warenkorb ist leer

Mai 20, 2021 2 min lesen.

Am 20. Mai ist Weltbienentag und diesen möchten wir gebührend feiern. Im letzten Jahr haben wir für euch einen köstlichen veganen Bienenstich gezaubert. Passend hierzu haben wir uns für dieses Jahr ein weiteres veganes Rezept überlegt: ein veganes Bienenstichdessert im Glas. Das Rezept gibt es nicht nur hier auf dem pandoo-Blog, sondern auch auf unserem Youtube-Kanal, bei dem alle Einzelschritte genau erklärt und einfach nachzuvollziehen sind.

Zutaten

Für die Creme:

  • 250 g Pflanzendrink
  • 1⁄2 Packung Vanillepudding Pulver (entspricht ca. 20-25 g)
  • 2 TL Ahornsirup (oder nach Geschmack)
  • 150 g vegane Quark, Joghurt oder Mascarpone Alternative
  • 3-4 weitere EL Ahornsirup (oder Süße nach Wahl)
  • Eine Prise Vanille
  • Eine Prise Salz

Für die Mandelblättchen:

  • 50 g Mandelblättchen
  • 2-3 EL Ahornsirup (oder Zucker)
  • Eine Prise Zimt

Außerdem:

  • 125 g vegane Kekse (z.B. Dinkel-Haferkekse) oder Mandelbiskuit aus unserem Tiramisu-Rezept
  • Ein paar frische Erdbeeren für die Deko (optional)

Zubereitung

  1. Für den Vanillepudding ein paar EL Pflanzendrink, etwas Vanillepuddingpulver und eine Süße nach Wahl verrühren (hier Ahornsirup). Währenddessen den restlichen Pflanzendrink einmal aufkochen.
  2. Diesen dann vom Herd nehmen, beides zusammenrühren und zuletzt nochmal alles gemeinsam aufköcheln lassen, bis der Pudding andickt.
  3. Dann den Pudding in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  4. Als nächstes ein paar Mandelblättchen mit etwas Zucker oder wieder Ahornsirup und einer Prise Zimt in einer Pfanne karamelisieren lassen. Anschließend auf etwas Backpapier ausbreiten und auch erstmal abkühlen lassen.
  5. Kekse für den Boden entweder mit der Hand zerbröseln oder in einem Mixer zerkleinern.
  6. Für die Creme könnt den abgekühlten Vanillepudding und eine pflanzliche Joghurt-, Quark- oder Mascarpone-Alternative zusammenrühren und das Ganze dann mit etwas mehr Ahornsirup, einer Prise Salz und etwas Vanille abschmecken.
  7. Nun werden die Desserts geschichtet: Dafür immer abwechselnd Kekskrümel und Cremeschicht auf zwei Gläser verteilen und ganz zuletzt mit den Mandelblättchen toppen.
  8. Anschließend bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
  9. Optional das Dessert mit etwas Fruchtigem wie zum Beispiel Erdbeeren toppen.

Wir hoffen, euch gefällt diese kleine Rezeptidee genauso gut wie uns. Wenn ihr kein Rezept verpassen wollt, schaut auch gerne auf unseren anderen Social Media Kanälen vorbei. Viel Freude beim Ausprobieren!


Vollständigen Artikel anzeigen

Black Friday: Ein schwarzer Tag für unsere Umwelt?
Black Friday: Ein schwarzer Tag für unsere Umwelt?

November 24, 2022 4 min lesen.

Der Black Friday ist der letzte Freitag im November und hat seither auch in Deutschland Tradition. An diesem Tag schlägt das Herz aller Shopper höher, denn zahllose Onlineshops und Geschäfte vor Ort reduzieren rund um diesen Freitag ihre Waren stark. Umweltverbände sehen diesen Konsumtag zurecht kritisch. Wir erklären in diesem Beitrag, was es rund um den Black Friday zu wissen gilt und ob er sich mit einem nachhaltigen Lebensstil vereinen lässt.
Nachhaltig und umweltfreundlich im Haushalt
Nachhaltig und umweltfreundlich im Haushalt

November 09, 2022 6 min lesen.

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein im Haushalt können effektiv dazu beitragen, unsere Ressourcen zu erhalten. Daher geben wir im folgenden einige Tipps für die verschiedenen Bereiche des Haushalts, die trotzdem keinen großen Verzicht oder Veränderungen verlangen. Dafür schonen sie nicht nur unsere Umwelt, sondern auch den Geldbeutel.
Wie erklärt man Kindern die Energiekrise?
Wie erklärt man Kindern die Energiekrise?

Oktober 19, 2022 3 min lesen.

In Europa herrscht seit über einem halben Jahr Krieg, die Inflation ist in allen Bereichen spürbar und parallel steigen die Energiekosten. Schlechte Nachrichten sind seit längerem keine Seltenheit mehr, was auch Kinder mitbekommen und spüren. Mit großer Sorge und Unsicherheit blicken viele Familien auf die kommenden Monate und das neue Jahr. Finanzielle Ängste sind mehr denn je spürbar und beeinflussen auch den Alltag von Kindern.