Zwei einfache Rezepte für gruselige Halloween-Snacks

Oktober 29, 2020 3 Minuten Lesezeit

Zwei einfache Rezepte für gruselige Halloween-Snacks

Es wird mal wieder Zeit für ein paar schaurige Rezeptideen auf dem pandoo- Blog, denn Halloween steht bevor! Schon letztes Jahr haben wir dir drei gruselige Rezepte gezeigt und auch dieses Jahr haben wir uns ein paar Kleinigkeiten für diesen schaurigen Anlass überlegt.

Beide Halloween-Ideen dieses Jahr sind super einfach und schnell umzusetzen und daher auch perfekt zum Nachmachen mit kleinen Kindern geeignet! Natürlich dürfen sich aber auch alle die bereits älter als Grundschulalter sind, in die Küche schwingen und an diesen Leckereien versuchen. Halloween ist schließlich für alle da! Zum Glück haben wir also unsere eigenen kleinen Süßigkeiten gemacht und sind somit zu 100% gewappnet für den Halloweenabend!

Und damit auch du nicht dem Süßigkeiten-Neid unterliegen musst geht es nun ohne Umschweife direkt zu unseren zwei Rezepten!
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Boo!

Einfache Halloween Snacks IdeenSchaurige Reis-Krispie-Treats mit Tahini - vegan und glutenfrei

Zutaten für die Tahini Treats:

  • 150g schwarze Sesampaste bzw. Tahini (oder anderes Nussmus nach Wahl)
  • 100g Kokosblütensirup (oder andere flüssige Süße nach Wahl)
  • 100g Gepuffter Vollkornreis
  • Optional eine Prise Salz und Vanille sowie etwas lebensmittelsichere Aktivkohle
  • Etwas vegane weiße Schokolade oder Puderzucker und Wasser zum Dekorieren

 

Halloween Naschideen für Kinder

Zubereitung:

  1.  Gib für diese kleinen Halloween-Snacks zuerst das Tahini und den Kokosblütensirup in einen Topf und erhitze diese Mischung unter stetigem Rühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Wenn du ein anderes Nussmus benutzt, aber trotzdem eine spooky tiefschwarze Farbe bekommen möchtest, kannst du außerdem etwas Aktivkohle als Färbemittel hinzugeben.
  2. Gebe dann optional deine Gewürze sowie den gepufften Reis hinzu und verrühre alles gründlich, bis der komplette Reis mit dem Tahini-Sirup-Gemisch benetzt ist.
  3. Gib dann die Masse in eine, mit Backpapier ausgelegte, Auflaufform und drück sie mit einem Silikonspatel fest. Stelle die Form anschließend für 1-2 Stunden in den Kühlschrank zum Aushärten.
  4. Wenn du die Hallooween-Leckerei auch zusätzlich noch verzieren willst, schmelze nun deine vegane weiße Schokolade mit etwas Kokosöl oder breite etwas Zuckerguss mit Puderzucker und Wasser zu.
  5. Nimm deine Auflaufform aus dem Kühlschrank und dekoriere die Masse nach Belieben. Stell die Form danach noch weitere 30 Minuten in den Kühlschrank, sodass auch die Dekoration aushärten kann.
  6. Anschließend kannst du die Treats aus dem Kühlschrank holen und die festgewordene Masse mit einem scharfen Messer in kleine Rechtecke schneiden. Lagere deine Reis-Krispies im Anschluss im Kühl- oder Gefrierschrank in einer geschlossenen Dose (wenn du sie nicht direkt auffutterst!).

 

vegan halloween treats easy

 

Einfache Schokoladen-Spinnennetze zu Halloween - vegan

Süß und salzig sind eine leckere Kombination und diese Spinnennetze aus Schokolade und Salzstangen eine wunderbare Beschäftigung für Kinder zu Halloween. 

Halloween Naschen Nachtisch Spinnenetz

Zutaten für die Schoko-Spinnennetze:

  • Eine Handvoll Salzstangen
  • Eine Tafel vegane Schokolade (Zartbitterschokolade eignet sich super, aber eine vegane weiße Schokolade wäre hier ebenfalls passend!)

 

Zubereitung:

  1. Für diese super einfachen kleinen Schokonetze beginnst du, indem du zunächst einmal die Schokolade deiner Wahl in einem Wasserbad schmelzen und anschließend wieder ein paar Minuten abkühlen lässt, sodass sie wieder etwas dickflüssiger wird. So kannst du sie später einfacher dosieren.
  2. Breche dann ein paar Salzstangen in kleinere Stückchen und lege sie auf einem, mit Backpapier ausgelegten, Schneidebrett oder Backblech zu kleinen Sternchen beziehungsweise Kreuzen zusammen.
  3. Füll deine Schokolade in eine Quetschflasche, einen Spritzbeutel oder gieße sie vorsichtig mit einem Löffel spiralförmig über die Salzstangen-Sternchen, sodass ein Spinnennetz-Muster entsteht.

 Halloween Snacks vegane Ideen

Und das waren unsere kleinen, super einfachen Halloween-Rezeptideen!
Jetzt bist auch du perfekt vorbereitet für jegliche gruseligen Überraschungen am letzten Oktober-Tag!
Frohes Gruseln!
 
Wenn du eines unserer Rezepte nachmachst teile deine Kreationen gerne mit uns auf Instagram:


Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

Unterschiede zwischen festen Seifen
Unterschiede zwischen festen Seifen

September 22, 2021 4 Minuten Lesezeit

Die Seife ist ein Produkt, das wir tagtäglich nutzen. Was viele nicht wissen, ist, dass es bei festen Seifen große Unterschiede gibt und dass jede feste Seife ihren eigenen Nutzen hat. Wir erklären hier die Unterschiede zwischen Naturseife, Kernseife, Pflegeseife und Schmierseife. So wird klar, welche Seife sich für die individuelle Körperhygiene eignet und welche sich besonders gut als Waschmittel oder zum Putzen eignet.
Die Geschichte der Seife
Die Geschichte der Seife

September 21, 2021 4 Minuten Lesezeit

Hast du dich schon einmal gefragt, seit wie vielen Jahren den Menschheit die Seife eigentlich bekannt ist? Die Naturseife findet nach dem Trend der verschiedensten Seifen und Waschmitteln in Flüssigform wieder ihren Platz im Badezimmer. Die natürliche Rezeptur, gute Inhaltsstoffe und Seifen aus handgemachter Arbeit werden wieder immer beliebter. Erfahre hier, wie die Seife entstand, welchen Zweck sie in den ganzen Jahrhunderten hatte und vieles mehr.
Wie unterscheiden sich Haarseife und (festes) Shampoo?
Wie unterscheiden sich Haarseife und (festes) Shampoo?

September 03, 2021 5 Minuten Lesezeit

Eine Möglichkeit um im Badezimmer mehr Wert auf Nachhaltigkeit zu legen ist der Umstieg von flüssigem Shampoo auf eine feste Haarpflege in Form einer Seife. Es ist wichtig zu wissen, dass festes Shampoo und Haarseife nicht identisch sind und in welchen Aspekten sie sich voneinander unterschieden. Diese und einige weitere Fragen zum Thema feste Haarpflege beantworten wir in diesem Blogbeitrag.

×
Welcome Newcomer