📦 In Deutschland liefern wir ab 30€ Versandkostenfrei (ausgenommen Großpackungen). Lieferung innerhalb von 2 Werktagen. 30 Tage Rückgaberecht.

0

Ihr Warenkorb ist leer

Geschenkideen: Kreative Variationen des Wackelturmspiels

Oktober 28, 2020 3 min lesen.

Weihnachtsgeschenke Geschenkideen Kunst malen DIY selbst machen selber machen kreativ Jenga Wackelturm pandoo Bambusspiel plastikfrei

Wackelturm ist ein nahezu jedem bekanntes Spiel, doch woher es wirklich kommt, wissen vermutlich die wenigsten. Hier auf dem pandoo Blog stellen wir dir tolle Varianten des Spielklassikers vor.

 

Woher kommt das Wackelturmspiel eigentlich?

Das Geschicklichkeitsspiel ist auch unter dem Namen „Jenga" bekannt. Es setzt sich aus 60, in manchen Variationen auch nur 54, hölzernen, quadratischen Bauklötzen zusammen. Diese werden zu Beginn des Spiels zu einem Turm gestapelt, wobei immer drei Bausteine nebeneinander liegen können. Jenga ist ein Wort aus der ostafrikanischen Bantusprache und bedeutet übersetzt "bauen". Zu kaufen gibt es das Wackelturmspiel bereits seit 1989, wo es von zwei großen Spieleherstellern auf den Markt gebracht wurde. Seitdem sind unzählige weitere Variationen entstanden und das Spiel begeistert noch heute Groß und Klein.

Das wunderbare an Wackelturm ist die Tatsache, dass neben Spiel und Spaß auch Feinmotorik und Konzentration geübt und gefördert werden können, was das Spiel noch attraktiver für Kinder macht.

In diesem Blogbeitrag möchten wir dir fünf DIY-Variationen des Wackelturm-Spiels vorstellen und dir zeigen, warum es nicht nur das richtige Geschenk zum Geburtstag, zur Einschulung oder zu Weihnachten ist.

 

Variationen des Wackelturm-Spiels 

Aktions-Wackelturm

Bei dieser Variante geht es um möglichst viel Action, wie der Name schon verrät. Nach Belieben können die Holzsteine mit Aufgaben beschriftet werden, die die jeweilige Person, welche diesen Stein dann während des Spielverlaufs herauszieht, ausführen muss. Eine solche Aufgabe könnte zum Beispiel sein: "10 Liegestütze machen", "ein Lied vorsingen", "ein Gedicht aufsagen", und vieles mehr. 

Aktions Wackelturm

Wackelturm bemalen

Diese Variation ist besonders für künstlerisch Begabte oder solche, die daran einfach Freude haben, gedacht. Der Wackelturm wird nach Belieben mit Farben, Mustern oder Zeichen versehen. Das macht ihn gleich zu einem schöneren und vor allem persönlicheren Spielobjekt. Auch als individualisiertes, persönliches Geschenk für besondere Freunde ist diese Version geeignet oder um die Kinder an verregneten Tagen zu beschäftigen. Denn hier können sich die Kinder künstlerisch austoben.

Weihnachtsgeschenke Geschenkideen Kunst malen DIY selbst machen selber machen kreativ Jenga Wackelturm pandoo Bambusspiel plastikfrei

Mathe-Wackelturm

Mathe-Köpfe aufgepasst! Hier geht es um schnelles Kopfrechnen, was besonders im Grundschulalter immer wieder geübt werden muss. Jeder Stein wird mit einer Mathematik Aufgabe des kleinen 1x1 mit einer der vier Grundrechenarten versehen - also einer Additions-, Subtraktions-, Multiplikations- oder Divisionsaufgabe. Diese Variante ist natürlich mit Kindern schön, aber auch Erwachsene haben hierbei ganz bestimmt eine Menge Spaß, probiert es aus!

Mathe Wackelturm

Trink-Wackelturm

Wie der Name schon vermuten lässt, ist diese Wackelturm Variante nicht für Kinder bestimmt. Die Holzsteine werden hier mit Aufgaben beschriftet, die auf einen gewissen Getränkekonsum hinaus sind. Der Verlierer, also derjenige, der den ganzen Turm zum Einstürzen bringt, muss sein komplettes Getränk leeren. Viel Spaß bei dieser lustigen Variante des Wackelturmspiels.

Trink Wackelturm

Rate-Wackelturm

Diese Spiel-Variante ähnelt ein bisschen dem Spiel Activity. Begriffe, die auf die Holzsteine geschrieben werden, sollen akustisch, pantomimisch oder verbal veranschaulicht bzw. erklärt werden. Eine Herausforderung für Groß und Klein!

Activity Wackelturm

Eine weitere Idee ist es, das Wackelturm-Spiel individuell für besondere Ereignisse, wie zum Beispiel eine Hochzeit, mit passenden Aufgaben oder Sprüchen zu versehen. So kannst du sicher sein, dass das Geschenk immer persönlich ist.

Alles in allem ist Wackelturm ein vielseitiges Spiel, das mit wenigen, aber auch mit vielen Mitspielern gespielt werden kann. Je nach Vorliebe kann eine der vorgestellten Variationen umgesetzt werden und so auch zu jedem Anlass passen. Wir hoffen, du hast Lust bekommen, eine der Varianten mal selbst auszuprobieren. Weitere kreative und spielerische Ideen findest du immer auf unserem pandoo-Blog! Falls du nach weiteren plastikfreien Spielen suchst, wirst du hierfür in unserem pandoo Shop fündig.


Vollständigen Artikel anzeigen

Die Rolle von Eltern bei der Vermittlung von Nachhaltigkeit an ihre Kinder
Die Rolle von Eltern bei der Vermittlung von Nachhaltigkeit an ihre Kinder

Januar 17, 2023 3 min lesen.

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema, das uns alle betrifft, und es ist wichtig, dass wir uns bemühen, diese Werte an die nächste Generation weiterzugeben. Eltern spielen dabei eine entscheidende Rolle, da sie die ersten und wichtigsten Lehrer für ihre Kinder sind. In diesem Beitrag werden wir uns damit beschäftigen, wie Eltern Nachhaltigkeit an ihre Kinder vermitteln können und warum dies so wichtig ist.
Nachhaltigkeit in der Gastronomie
Nachhaltigkeit in der Gastronomie

Januar 16, 2023 2 min lesen.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema Nachhaltigkeit in der Gastronomie und betont, warum es sich lohnt, bewusst in Restaurants und Cafés zu gehen, die auf Nachhaltigkeit achten. Der Beitrag erklärt verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit in der Gastronomie, wie zum Beispiel die Verwendung von saisonalen und regionalen Zutaten, biologischen Zutaten und artgerechter Tierhaltung. 

Nachhaltigkeit in der Erwachsenenbildung
Nachhaltigkeit in der Erwachsenenbildung

Januar 14, 2023 3 min lesen.

Es ist nie zu spät, um nachhaltiger zu leben und unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Jeder kleine Schritt zählt, wenn es darum geht, die Lebensbedingungen für künftige Generationen zu verbessern. Deshalb möchten wir heute darüber sprechen, wie wir auch im Alter noch lernen können, nachhaltiger zu leben – durch Erwachsenenbildung.