0

Ihr Warenkorb ist leer

Oktober 27, 2020 2 min lesen.

Andy | 26 Jahre

Design

1. Lieber Andy, beschreibe uns doch mal deine Tätigkeiten bei pandoo!

Ich bin Teil des Marketing-Teams und kümmere mich hauptsächlich um die Gestaltung unseres Web- und Printauftritts. Außerdem bin ich für die bunten Panda-Comics und unsere Produktverpackungen zuständig.

 

2. Was hat dich dazu motiviert, dich mit Nachhaltigkeit und einem bewussten Lebensstil auseinander zu setzen?

Vor vielen Jahren gab es ein Video, indem eine Schildkröte mit einem Strohhalm in der Nase zu sehen war. Die Leute versuchten, dem Tier das Plastik aus der Nase zu ziehen und es war offensichtlich, wie sehr das Tier darunter gelitten hat. Daraufhin  habe ich versucht meinen Plastikkonsum einen Monat lang zu protokollieren. Die Ergebnisse waren teilweise wirklich erschreckend, denn ich habe bemerkt, wie häufig ich Lebensmittel mit unnötiger Plastikverpackung gekauft habe oder Einwegprodukte verwendet habe. Seitdem versuche ich meinen Müllkonsum möglichst gering zu halten, indem ich für meinen Einkauf z.B. alte Pappkartons im Supermarkt verwende oder meine Mahlzeiten für die Woche vorbereite, um unterwegs Müll zu vermeiden.


3. Was macht dich zum Alltagshelden?

Im Vergleich zu Superhelden aus Filmen sind wir nicht dazu verpflichtet, als Einzelpersonen Wunder zu bewirken und das große Übel alleine aus der Welt zu schaffen. Ein Alltagsheld ist man schon dann, wenn man auf seine Plastiktüten beim Einkauf verzichtet, seinen Müll trennt oder kurze Wege zu Fuß geht. Die kleinen Entscheidungen, die wir tagtäglich treffen, haben große Auswirkungen und machen uns so alle zu Alltagshelden.


4. Andy, in welchen Situationen fällt dir Nachhaltigkeit schwer? 

Ich reise sehr gerne - und erwische mich leider häufig dabei, wie zweitrangig Nachhaltigkeit mir in Momenten ist, wo es bequemer und einfacher ist. Dafür suche ich mir vor dem Urlaub immer möglichst kostengünstige Optionen heraus um auswärts zu essen und dadurch etwas Müll zu vermeiden.
pandoo Thermobecher für unterwegs

5. Was sind deine liebsten pandoo-Produkte?

Da ich sehr gerne und viel koche, gehören auf jeden Fall die wiederverwendbaren Bambustücher zu meinen absoluten Lieblingsprodukten. Oft merkt man gar nicht, wie viele Papiertücher man verschwendet, weil man hier mal einen Fleck oder da mal Essensreste aufwischt. Dafür sind die Tücher eine echt großartige und nachhaltige Lösung. Außerdem brauche ich zu jeder Mahlzeit eine heiße Tasse Tee. Damit ich auch unterwegs nicht darauf verzichten muss, habe ich meinen praktischen Thermobecher so gut wie immer dabei.

6. Welches Tier wärst du und warum?

Auf jeden Fall ein Hund. Ich liebe es, zu essen und zu schlafen und lache sehr viel und laut (lachen Hunde?).

Vollständigen Artikel anzeigen

Luise - unser tomatenliebender Panda
Luise - unser tomatenliebender Panda

Mai 18, 2022 3 min lesen.

Unser Panda Luise ist im Sales Bereich und dem Vertrieb tätig. Das heißt, sie hilft uns dabei, dass wir als Firma wachsen und immer mehr Supermärkte, Einzelhändler und Unverpackt-Läden uns in ihr Sortiment aufnehmen. Was Luise in ihrer Freizeit gerne treibt und warum sie sich für das Thema Nachhaltigkeit interessiert, verraten wir dir in diesem Blogbeitrag.
Gemüsegarten auf dem Balkon für Anfänger
Gemüsegarten auf dem Balkon für Anfänger

Mai 12, 2022 7 min lesen.

Ein Balkongarten ist ein optimales Projekt für all diejenigen, die gerne etwas gärtnern, aber leider keinen Garten besitzen. Zudem kannst du durch den Anbau auf dem Balkon deine eigene Gemüse- und Kräuterversorgung unterstützen, was auch zu einem nachhaltigeren Konsumverhalten beiträgt. Nicht zu guter Letzt lassen ein paar Pflanzen deinen Balkon gleich deutlich schöner aussehen. Alles Wichtige zum Thema Balkongarten verraten wir in diesem Beitrag.
Nachhaltiges Badezimmer mit natürlichen Pflegeprodukten
Nachhaltiges Badezimmer mit natürlichen Pflegeprodukten

April 29, 2022 5 min lesen.

Wer den Wunsch hat, seinen eigenen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, findet im Badezimmer unzählige Möglichkeiten dies umzusetzen. Pflegeprodukte wie Shampoos, Duschgels, Flüssigseifen und Deodorants sind allesamt Produkte des täglichen Verbrauchs. In ihrer herkömmlichen Form sind die in Plastik verpackt und produzieren auf lange Sicht riesige Müllmengen. Wir verraten, warum und wie dieser vermieden werden können.