0

Ihr Warenkorb ist leer

Februar 14, 2022 3 min lesen.

Wir bei pandoo haben in den letzten Monaten unsere Preisstruktur überarbeitet. Bei dieser neuen Preisgestaltung haben wir sowohl das Kundenfeedback, welches wir über längeren Zeitraum gesammelt haben, berücksichtigt, als auch eigene Marktanalyse betrieben.

Unser Ziel ist es, allen Alltagsheld:innen eine faire und gleichberechtigte Preisstruktur bieten zu können und das Thema Nachhaltigkeit noch zugänglicher zu gestalten.

In diesem Beitrag möchten wir aufzeigen, wie unsere Produktpreise in den letzten Jahren entstanden sind und auf Grund welcher Umstände wir sie nun senken konnten. Wir erklären zudem, wie die neuen Preise für unsere nachhaltigen Alternativen entstanden sind und was wir uns von der Preissenkung erhoffen.

Preistransparenz: pandoo senkt die Preise

So fing alles an: pandoo als Start Up

Zu Beginn war es uns als kleinem Start Up nicht möglich, langfristig zu planen, wie konkret die Nachfrage nach unseren Produkten sein wird. Deswegen haben wir zu dieser Zeit in der Regel kleinere Mengen bestellt. Das Bestellen kleinerer Produktionsmengen bedeutete im Umkehrschluss, dass der Preis pro Stück höher lag, als bei größeren Bestellungen.

Hinzu kam die Tatsache, dass unsere Produkthersteller:innen noch neu waren, weswegen weder feste Partnerschaften, noch vertraute Beziehungen existierten.

Steigendes Interesse der Gesellschaft an nachhaltigen Produkten

In den letzten Jahren hat die gesellschaftliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit stark zugenommen. Umweltfreundlice Produkte werden immer mehr angenommen und sind gefragt. Bekannte Persönlichkeiten und Events wie Greta Thunberg, Fridays For Future und der Klimanotstand zeigen, dass das Thema Nachhaltigkeit von der Geselllschaft als wichtig angesehen wird.

Mit dieser Veränderung einher geht auch die Tatsache, dass immer mehr Menschen, die zuvor weniger Wert auf eine ökologische und umweltfreundliche Lebensweise gesetzt haben, größeres Interesse für nachhaltige Alternativen entwickeln und auf diese zurückgreifen.

pandoo Produkte im stationären Handel

Mit der Zeit und dem wachsenden Interesse am Thema Nachhaltigkeit konnten wir als gewachsenes Start Up im stationären Handel Fuß fassen. Dass auch das Angebot an Unverpackt-Läden und Reformhäusern in den letzten Jahren zugenommen hat, ermöglichte es auch uns, immer mehr Einzug in den Einzelhandel zu erhalten.

Dank des Verkaufs unserer Produkte im stationären Handel können wir mittlerweile langfristiger planen. Auch haben wir über die Jahre hinweg feste Partnerschaften zu unseren Hersteller:innen aufgebaut. Diese Ausgangslage ermöglicht es uns mittlerweile, größere Mengen produzieren zu lassen, wodurch der Stückpreis sinkt.

Das eigene pandoo Lager

Im Jahr 2021 hat sich einiges verändert bei uns im pandoo Team. Wir haben unser eigenes Lager inklusive eigenem Versand aufgebaut. Über das Lager und unseren nachhaltigen Versand berichten wir ausführlicher hier. Auch diese Veränderung hat dazu beigetragen, dass wir im Lager entstehende Kosten erheblich senken konnten.

Das eigene pandoo Lager hat aber noch einige weitere Vorteile: Es ermöglicht uns eine bessere Übersicht über Bestellungen, es verrät uns die aktuellen Bestseller und es zeigt und reichzeitig auf, welche Produkte ausverkauft sind. Diese Ausgangslage ermöglicht es uns, langfristig und vorausschauend zu planen.  

Wie sind die neuen Preise entstanden?

Wie bereits angedeutet, haben mehrere Faktoren dazu beigetragen, dass wir die Preise unserer nachhaltigen Alternative senken konnten.

Gesenkte Stückkosten

Ein entscheidender Grund hier ist, dass wir auf Grund der besseren Planbarkeit größere Bestellungen vornehmen können, welche die Stückkosten in der Produkten senken.

Reduzierte Lagerkosten

Auch die Lagerkosten, die wir durch unser eigenes Lager reduzieren können, tragen zu einer Gesamtreduktion der Produktpreise bei.

Verbesserte Planung

Generell ermöglicht uns die Tatsache, dass wir unsere Produkte selbst lagern und versenden eine deutlich besser Planung und einen klaren Überblick über Bestände. Auch dieser Planung sei Dank, dass wir die Preise unserer umweltfreundlichen Alternativen anpassen konnten.

Marktanalye

Zu guter Letzt haben wir natürlich aktive Marktanalyse betrieben und anhand dieser die finalen neuen Preise für unsere pandoo Produkte zusammengestellt

Bei welchen Produkten ändert sich der Preis?

Unsere Mission: Nachhaltigkeit für jede:n zugänglich machen

Das bedeutet für uns bei pandoo, dass wir Wissen rund um das Umweltthemen teilen und einfache Tipps für ein bewusstes Leben sammeln. Wir hoffen, dass wir durch die neue Preisstruktur mehr Alltagsheld:innen erreichen können bzw. mehr Menschen Zugang zu nachhaltigen pandoo-Produkten ermöglichen können.


Vollständigen Artikel anzeigen

Luise - unser tomatenliebender Panda
Luise - unser tomatenliebender Panda

Mai 18, 2022 3 min lesen.

Unser Panda Luise ist im Sales Bereich und dem Vertrieb tätig. Das heißt, sie hilft uns dabei, dass wir als Firma wachsen und immer mehr Supermärkte, Einzelhändler und Unverpackt-Läden uns in ihr Sortiment aufnehmen. Was Luise in ihrer Freizeit gerne treibt und warum sie sich für das Thema Nachhaltigkeit interessiert, verraten wir dir in diesem Blogbeitrag.
Gemüsegarten auf dem Balkon für Anfänger
Gemüsegarten auf dem Balkon für Anfänger

Mai 12, 2022 7 min lesen.

Ein Balkongarten ist ein optimales Projekt für all diejenigen, die gerne etwas gärtnern, aber leider keinen Garten besitzen. Zudem kannst du durch den Anbau auf dem Balkon deine eigene Gemüse- und Kräuterversorgung unterstützen, was auch zu einem nachhaltigeren Konsumverhalten beiträgt. Nicht zu guter Letzt lassen ein paar Pflanzen deinen Balkon gleich deutlich schöner aussehen. Alles Wichtige zum Thema Balkongarten verraten wir in diesem Beitrag.
Nachhaltiges Badezimmer mit natürlichen Pflegeprodukten
Nachhaltiges Badezimmer mit natürlichen Pflegeprodukten

April 29, 2022 5 min lesen.

Wer den Wunsch hat, seinen eigenen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, findet im Badezimmer unzählige Möglichkeiten dies umzusetzen. Pflegeprodukte wie Shampoos, Duschgels, Flüssigseifen und Deodorants sind allesamt Produkte des täglichen Verbrauchs. In ihrer herkömmlichen Form sind die in Plastik verpackt und produzieren auf lange Sicht riesige Müllmengen. Wir verraten, warum und wie dieser vermieden werden können.