📦 In Deutschland liefern wir ab 30€ Versandkostenfrei. Lieferung innerhalb von 2 Werktagen. 30 Tage Rückgaberecht.

0

Ihr Warenkorb ist leer

Dezember 10, 2018 2 min lesen.

Die Weihnachtsfeiertage stehen vor der Tür. Und obwohl Weihnachten für Ruhe und Besinnlichkeit steht, ist sie gleichzeitig auch die stressigste Zeit. Man muss sich ins Einkaufsgetummel werfen, es gibt wie jedes Jahr viel zu viel zu essen und von den Geschenken sammelt sich unnötiger Müll an: Bunt bedrucktes Papier, Plastikbänder und Dekoration, die man nach einer Anwendung wieder wegwirft. 

Daher haben wir heute für euch Tipps, wie man Geschenke zu Weihnachten nachhaltiger verpacken kann. 

7 nachhaltige Verpackungsideen zu Weihnachten


 7 Ideen für Weihnachtsgeschenke verpacken

1. Kein bedrucktes Papier

Auch wenn es wirklich schöne Motive gibt, bleiben die Geschenke nicht allzu lang in dem Papier und das Papier landet schnell im Müll. Statt also zu den bunten Geschenkpapieren zu greifen, lieber zu umweltfreundlicheren oder wiederverwertbaren Alternativen greifen:

  • Packpapier
  • Zeitung
  • Füllpapier (aus Versandpaketen oder das man beim Einkauf bei Glasartikeln dazu bekommt)

2. Kordel statt bunte Bänder

Der rustikale und minimalistische Look mit den Kordeln ist wieder ganz im Trend und ist gleichzeitig auch deutlich nachhaltiger als die bunten, beschichteten und glänzenden Geschenkbänder. Sorgfältig verschnürt und ausgepackt, lassen sich die Bänder auch ganz einfach wiederverwenden. 

geschenkidee in einmachgläsern verpacken

3. Im Einmachglas verschenken

Selbstgemachte Liköre und Sirupe lassen sich ideal in Glasflaschen mit Druckverschluss verschenken (wie bei unserem Chai-Sirup). So lassen sich aber auch kleine Geschenke in Einmachgläsern einfach einpacken. Das Praktische an dieser Geschenkverpackung ist, man kann die Verpackung selbst wieder verwenden. Originell und auch für Menschen geeignet, die sonst beim Verpacken zwei linke Hände haben. 

Weihnachtssterne aus Orangenschalen

4. Eigene Dekoration basteln

Um die Geschenke weihnachtlich zu gestalten, kann man die Dekoration auch einfach selbst machen. Beispielsweise mit Tannenzweigen und -ästen, die man selbst bei einem Spaziergang im Wald sammelt oder mit Orangenschalen. Dafür einfach die Schale in Form mit einer Schere in Form schneiden und in der Nähe der Heizung trocknen lassen. Mit Nadel und Faden eine Schnur durchziehen und schon hat man einen süßen Geschenkanhänger. 

5. Auf Klebestreifen verzichten

Mithilfe eines Geschenkbandes kann man in der Regel schon auf die Klebestreifen aus Plastik verzichten. Wenn es absolut nicht klappen will, kann man stattdessen zu Washi-Tape greifen. Washi-Tape sind die bunten Klebestreifen aus Papier. 

 Geschenk im Geschenk

6. Das Geschenk im Geschenk

Zwei Geschenke in einem zu verschenken, bei dem das eine Geschenk als Verpackung umfunktioniert werden kann? Ideal zum Beispiel mit Halstüchern, Schals, praktischen Reisehandtüchern oder Bienenwachstüchern. Bei sehr weichen Tüchern kann man die japanische Verpackungsmethode "Furoshiki" anwenden - wie oben auf dem linken Bild mit unserem Handtuch. 

Das macht unterm Weihnachtsbaum auf jeden Fall etwas her und ist eine doppelte Überraschung für den Beschenkten. 

7. Geschenkverpackung aufbewahren

Viele machen sich besonders Gedanken wem sie mit welchem Geschenk und welcher Verpackung eine besondere Freude bereiten können. Und damit man mehr von der Geschenkverpackung hat, kann man sich beim Auspacken an Heiligabend die Zeit nehmen und vorsichtig aufzureißen. Dann kann man das Papier vorsichtig falten und sogar im nächsten Jahr wiederverwenden. So auch mit den ganzen Geschenkbändern, Anhängern und Dekorationen, die viel zu schade sind, um im Müll zu landen. Und nächste Weihnachten kann man jemanden Neuen eine Freude bereiten. 


 Wie verschenkt ihr zu Weihnachten am liebsten? 

Habt ihr weitere Tipps, wie man Geschenke nachhaltiger verpacken kann?

7 Ideen wie man Geschenke kreativ verpackt


Vollständigen Artikel anzeigen

Black Friday: Ein schwarzer Tag für unsere Umwelt?
Black Friday: Ein schwarzer Tag für unsere Umwelt?

November 24, 2022 4 min lesen.

Der Black Friday ist der letzte Freitag im November und hat seither auch in Deutschland Tradition. An diesem Tag schlägt das Herz aller Shopper höher, denn zahllose Onlineshops und Geschäfte vor Ort reduzieren rund um diesen Freitag ihre Waren stark. Umweltverbände sehen diesen Konsumtag zurecht kritisch. Wir erklären in diesem Beitrag, was es rund um den Black Friday zu wissen gilt und ob er sich mit einem nachhaltigen Lebensstil vereinen lässt.
Nachhaltig und umweltfreundlich im Haushalt
Nachhaltig und umweltfreundlich im Haushalt

November 09, 2022 6 min lesen.

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein im Haushalt können effektiv dazu beitragen, unsere Ressourcen zu erhalten. Daher geben wir im folgenden einige Tipps für die verschiedenen Bereiche des Haushalts, die trotzdem keinen großen Verzicht oder Veränderungen verlangen. Dafür schonen sie nicht nur unsere Umwelt, sondern auch den Geldbeutel.
Wie erklärt man Kindern die Energiekrise?
Wie erklärt man Kindern die Energiekrise?

Oktober 19, 2022 3 min lesen.

In Europa herrscht seit über einem halben Jahr Krieg, die Inflation ist in allen Bereichen spürbar und parallel steigen die Energiekosten. Schlechte Nachrichten sind seit längerem keine Seltenheit mehr, was auch Kinder mitbekommen und spüren. Mit großer Sorge und Unsicherheit blicken viele Familien auf die kommenden Monate und das neue Jahr. Finanzielle Ängste sind mehr denn je spürbar und beeinflussen auch den Alltag von Kindern.