0

Ihr Warenkorb ist leer

Juni 09, 2020 2 min lesen.

Wir lieben es zu Grillen, zu Picknicken oder eine Gartenparty zu feiern! Du möchtest für jedes Grillfest und jedes Picknick vorbereitet sein und auf Einwegbesteck verzichten? 

Mit dieser schönen und robusten Bestecktasche hat du dein plastikfreies Besteck-Set und deine wiederverwendbaren Strohhalme immer dabei. Und das Beste? Für diese Bestecktasche kannst du Stoffreste verwenden, die du noch von anderen Nähprojekten übrig hast: Das perfekte #scrapbuster Projekt! Jede Art von gewebten Stoff eignet sich zum Nähen der Bestecktaschen, wir empfehlen aber Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen.

 

Material

  • Stoff: Rechteck 22 x 37cm für die Tasche
  • Stoff: Rechteck 2,5 x 25cm für die Schnur
  • Stift für Markierungen
  • Nähmaschine
  • Bügeleisen
  • Schere

 

Und so nähst du deine Bestecktasche: 

Schneid die beiden Rechtecke aus dem Stoff deiner Wahl zurecht. Auf dem größeren Rechteck (für die Tasche) wird eine Markierung mit Abstand von 13cm entlang der kurzen Seite gemacht. 

Die Markierung wird danach nicht sichtbar sein, deswegen kannst du einen normalen Stift benutzen. 
Bestecktasche DIY

Wenn du ein Stoff ausgewählt hast, das auf beiden Seiten unterschiedlich aussieht, ist die "linke" Seite die "schöne" Seite vom Stoff, die später nach außen zeigt. 

Rechte Seite: Innenseite der Tasche

Linke Seite: Außenseite der Tasche

 

Zuerst drehen wir das Rechteck auf die rechte Seite: Die obere und untere Kante zwei Mal um 1cm falten und entlang der Kante nähen.

Nun drehst du das Recht auf die linke Seite und falte entlang der 13cm-Markierungslinie, die wir vorhin gezeichnet haben. Nimm dein Bügeleisen zur Hand und bügel entlang der Linie. 

Im nächsten Schritt wird an beiden Seiten der Tasche von der unteren Kante bis zur Markierungslinie mit einer Nahtzugabe von 2cm genäht. Die Tasche "inside out" drehen, sodass die Nahtzugaben nicht sichtbar sind.

Bestecktasche DIY

Das kleine Rechteck für die Schnur in der Länge in Drittel falten und gut bügeln, sodass die Form hält. Längst entlang der Kante mit einem Zickzack-Stich nähen. 

An beiden Seiten der Tasche die Nahtzugabe nach innen falten, sodass nur noch 1cm sichtbar ist. Nun entlang der Kanten der gefalteten Seiten nähen. 

Bestecktasche DIY

Die Schnur an eine Seite der Tasche legen und die kurze Seite an der Kante entlang nähen. Im nächsten Schritt die Schnur nach außen falten und ein zweites Mal entlang der kurzen Seite mit der Kante vernähen, um die Schnur nach außen zu sichern. 
Bestecktasche DIY

Jetzt brauchen wir nur noch die Fächer für dein Besteck! Wie viele Trennungsfächer und wie sie sein müssen, kannst du individuell an dein Besteck anpassen.Wir haben vier Fächer eingeplant für unsere wiederverwendbaren Strohhalme und jeweils ein Löffel, Gabel und Messer aus Bambus

Bestecktasche DIY

Und fertig sind wir mit deiner selbst genähten Tasche für dein Besteck!

Du bist nun für jedes Picknick und jede Grillparty diesen Sommer gewappnet. 

DIY Bestecktasche


Vollständigen Artikel anzeigen

Luise - unser tomatenliebender Panda
Luise - unser tomatenliebender Panda

Mai 18, 2022 3 min lesen.

Unser Panda Luise ist im Sales Bereich und dem Vertrieb tätig. Das heißt, sie hilft uns dabei, dass wir als Firma wachsen und immer mehr Supermärkte, Einzelhändler und Unverpackt-Läden uns in ihr Sortiment aufnehmen. Was Luise in ihrer Freizeit gerne treibt und warum sie sich für das Thema Nachhaltigkeit interessiert, verraten wir dir in diesem Blogbeitrag.
Gemüsegarten auf dem Balkon für Anfänger
Gemüsegarten auf dem Balkon für Anfänger

Mai 12, 2022 7 min lesen.

Ein Balkongarten ist ein optimales Projekt für all diejenigen, die gerne etwas gärtnern, aber leider keinen Garten besitzen. Zudem kannst du durch den Anbau auf dem Balkon deine eigene Gemüse- und Kräuterversorgung unterstützen, was auch zu einem nachhaltigeren Konsumverhalten beiträgt. Nicht zu guter Letzt lassen ein paar Pflanzen deinen Balkon gleich deutlich schöner aussehen. Alles Wichtige zum Thema Balkongarten verraten wir in diesem Beitrag.
Nachhaltiges Badezimmer mit natürlichen Pflegeprodukten
Nachhaltiges Badezimmer mit natürlichen Pflegeprodukten

April 29, 2022 5 min lesen.

Wer den Wunsch hat, seinen eigenen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, findet im Badezimmer unzählige Möglichkeiten dies umzusetzen. Pflegeprodukte wie Shampoos, Duschgels, Flüssigseifen und Deodorants sind allesamt Produkte des täglichen Verbrauchs. In ihrer herkömmlichen Form sind die in Plastik verpackt und produzieren auf lange Sicht riesige Müllmengen. Wir verraten, warum und wie dieser vermieden werden können.