Vegane Tyropitakia: Filoteigtaschen mit veganer Käsefüllung

Juli 13, 2021 2 Minuten Lesezeit

Vegane Tyropitakia: Filoteigtaschen mit veganer Käsefüllung

Ganz im Sinne der vorherrschenden Sommer- und Urlaubsstimmung dachten wir uns, wir teilen im Juli noch einmal ein paar ganz einfache und wirklich stressfreie Rezepte mit dir auf dem Blog! Denn bei Hitzewellen über 30°C sogar hier bei uns in Deutschland, (ohje, hallo Klimawandel…) hat vermutlich wirklich keine*r Lust viel Zeit in der Küche und insbesondere am Herd zu verbringen, oder? Allerdings bringen uns die sommerlichen Temperaturen auch die tolle Möglichkeit draußen am See oder im Park zu entspannen und zu picknicken und das wollen wir auch auf keinen Fall verpassen! Wir haben uns deshalb hier für ein kleines, einfaches (aber auch ziemlich leckeres!)und obendrein auch noch sehr gut transportierbares Rezept entschieden und uns dafür fix eine vegane Variante überlegt: Tyropita, oder in unserem Fall: Tyropitakia! Tyropitaist griechisch und bedeutet soviel wie „Käsetasche“ und Tyropitakiaheißt dementsprechend quasi einfach „kleine Käsetäschchen“! Irgendwie süß, oder? Jedenfalls handelt es sich kurz gesagt einfach um herzhaft gefüllte, knusprige Teigtaschen aus Filoteig und da es tatsächlich einige zufällig vegane Filoteige im Supermarkt gibt, ist das Rezept auch wirklich super einfach und im Handumdrehen zubereitet!

Und falls du Tyropita bzw. Tyropitakia noch gar nicht kennst, ist das hier noch ein Grund mehr dieses Rezept einmal auszuprobieren! Die knusprigen Teigtaschen sind nämlich wirklich so, soooo so lecker!

Scroll einfach hier weiter zum Rezept!

Viel Spaß!

Zutaten

Für die vegane „Käse“-Füllung:

  • 150g pflanzliche Feta Alternative*
  • 150g Naturtofu
  • 3 EL veganer Frischkäse
  • 4-5 EL Hefeflocken
  • 3 EL Salzlake des pflanzlichen Fetas (oder zum Beispiel aus einem Glas Oliven!)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

(*Tipp: wenn du nicht so gerne Ersatzprodukte benutzen möchtest, oder keinen veganen Feta finden kannst, kannst du die veganen Tyropitakia natürlich auch anderweitig füllen! Zum Beispiel eignet sich unsere vegane Spinatfüllung mit selbst gemachtem Cashew-Ricotta aus diesem Rezept auch super dafür!).

Außerdem:

  • 1 Packung veganer Filoteig
  • Einige EL Olivenöl
  • Etwas Sesam (optional)

Zubereitung

  1. Zuerst schon einmal den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (oder je nachdem was die Packung deines Filoteigs empfiehlt)vorheizen lassen.
  2. Für die pflanzliche Fetafüllung den veganen Feta und Tofu zusammen in eine Schüssel bröseln und den veganen Frischkäse, die Hefeflocken und die Salzlake dazugeben.
  3. Diese Mischung dann mit einer Gabel zu einer gleichmäßigen, aber noch stückigen, Masse vermengen und mit Salz und Pfeffer, sowie optional weiteren Gewürzen nach Wahl abschmecken.
  4. Die einzelnen Blätter des Filoteigs zusammen übereinander in mehrere Streifen schneiden und ein Backblech mit Backpapier auslegen. (Je nachdem wie groß du deine Tyropitakia haben möchtest, kannst du hier ganz frei entscheiden wie breit du die Streifen schneiden magst! Wir haben sie ungefähr 10-15cm breit geschnitten.)
  5. Jetzt immer drei Streifen aus einzelnen Filo-Blättern übereinanderlegen und dabei zwischendurch jedes Blatt mit etwas Olivenöl bestreichen.
  6. Dann 1-2 TL der pflanzlichen Käsefüllung auf das untere Ende der übereinandergelegten Streifen geben und das Ganze mehrmals übereinander zu einem Dreieck falten.
  7. Wenn du alle Tyropitakia gefaltet hast, diese noch einmal mit etwas Olivenöl bestreichen, optional etwas Sesam darüber streuen und die kleinen Dreiecke für 20-25 Minuten goldbraun backen.

Herrlich knusprig und perfekt zum Mitnehmen! 

Wenn du das Rezept ausprobierst, würden wir uns total freuen, wenn du uns auf Instagram (@gopandoo & @choartemi) markierst und uns sagst, wie es dir gefallen hat!

Wir freuen uns auf dein Feedback!



Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

Lunch im Glas - Tipps und Rezepte
Lunch im Glas - Tipps und Rezepte

Januar 15, 2022 5 Minuten Lesezeit

Immer mehr Menschen bereiten sich für die Mittagspause ein Lunch im Glas vor. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Trend und wie funktioniert? Und warum ist das Schichten beim Mittagessen im Glas das A und O? All diese Fragen werden im Folgenden beantwortet. Darüber hinaus enthält der Beitrag drei vegane Rezepte, die sich ideal für Lunch im Glas eignen und schnell und einfach vorbereiten lassen.
Unverpackt einkaufen
Unverpackt einkaufen

Januar 10, 2022 5 Minuten Lesezeit

Warum ist es eigentlich sinnvoll, unverpackt einzukaufen? Und welche Orte bieten alle Lebensmittel in unverpackter Form an? Gibt es für alle Lebensmittel eine unverpackte Alternative? Solche und viele weitere Fragen beantwortet dieser Blogbeitrag. Darüber hinaus gibt es die fünf wichtigsten Tipps für einen erfolgreichen unverpackten Einkauf. Auch werden die Vor- und Nachteile unverpackten Einkaufens aufgezeigt.
Survival Guide für deinen Veganuary
Survival Guide für deinen Veganuary

Dezember 31, 2021 4 Minuten Lesezeit

Jedes Jahr im Januar findet der sogenannte Veganuary statt. Dahinter verbirgt sich die Absicht, sich den ganzen Januar über wo möglich vegan zu ernähren, mit veganer Ernährung auseinanderzusetzen und Neues auszuprobieren. Wie diese Umstellung gelingen kann und welche Lebensmittel als Alternativen für Fleisch, Fisch und Milchprodukte geeignet sind, erklärt dieser Beitrag.

×
Welcome Newcomer