Öffne das heutige Adventskalendertürchen!

0

Dein Warenkorb ist leer

5 nachhaltige Upcycling Ideen für dein altes T-Shirt

August 26, 2020 4 Minuten Lesezeit

5 nachhaltige Upcycling Ideen für dein altes T-Shirt

Jeder hat Klamotten im Schrank, die er nicht mehr anzieht: Vielleicht weil es löchrig geworden ist, hier und da einen Fleck hat oder einfach nicht mehr richtig passt. Anstatt diese in den Müll zu werfen, können sie mit diesen DIY Anleitungen ganz leicht upgecycelt werden. In nur wenigen Schritten hast du so ganz schnell aus etwas Neues hergestellt, was sonst vielleicht viel zu schnell im Müll gelandet wäre.

 

Dein DIY-Scrunchie - Das Stoff-Haargummi ist zurück!

Was du brauchst:

  • altes T-Shirt
  • Nadel und Faden
  • Schere
  • Gummiband (1cmx19cm)

 

Schneide ein Rechteck von 13x50cm aus dem Tshirt aus. Falte es der länge nach und nähe es an der langen Seite zusammen. Jetzt drehst du den Stoffschlauch auf links, sodass die Naht nicht mehr sichtbar ist. Fädle das Gummiband durch den Schlauch hindurch und nähe es an den es an den beiden Enden zusammen, sodass ein Ring entsteht. Zuletzt nähst du die beiden Enden des Stoffschlauches mit einem unsichtbaren Stich zusammen. Fertig ist dein selbst gemachter Scrunchie!

 

Twashi - Der selbstgemachte Waschlappen

Was du brauchst:

  • altes T-Shirt oder Socken
  • Holzbrett
  • 20 Nägel
  • Hammer
  • Lineal und Stift

Zuerst baust du dir aus dem Holzbrett und deinen Nägeln einen Webrahmen. Statt dem Holzstück kannst du auch einen Bilderrahmen, ein kaputtes Schneidebrett oder einen sehr stabilen Karton verwenden. Auf deinem Brett zeichnest du nun ein Quadrat auf. Je größer du das Quadrat zeichnest, desto größer werden deine Schwämme später. Im Abstand von 2 cm werden Punkte auf das Quadrat gemalt, dort werden später die Nägel reingehämmert. Die Punkte sollen parallel zueinander sein. Hämmere nun die Nägel auf deine vorgezeichneten Punkte und schon hast du deinen Webrahmen, den du immer wieder verwenden kannst.

Schneide jetzt im Abstand von 2-3cm zehn Streifen aus den Ärmeln deines T-Shirts aus. So entstehen kleine Stoffringe. Alternativ kannst du auch ein Langarmshirt oder Socken zerschneiden, das funktioniert genauso gut.

Reihe die Stoffringe vertikal auf die dafür vorgesehenen, gegenüberliegenden Nägel auf. Nun drehe dein Brett um 90 Grad und hänge einen Stoffstreifen auf dem ersten Nagel ein. Fädle den Streifen immer einmal über  und einmal unter die schon vorhandenen Streifen und webe dich somit bis auf die andere Seite.

Nun hängst du den Streifen wieder auf dem gegenüberliegenden Nagel ein. Webe den nächsten Streifen genauso bis zur anderen Seite, nur fängst du dieses Mal an, indem du den Seifen einhängst und zuerst unten durch dann oben drüber webst. So webst du alle Streifen bis zur anderen Seite, sodass ein Webmuster entsteht. Nun müssen die Enden noch miteinander verbunden werden, sodass sich dein Tawashi nicht gleich wieder auflöst. Nimm dafür zwei Schlaufen von den Nägeln und lege die eine Schlaufe in die andere. Jetzt nimmst du dir die Schlaufe daneben und legst die wieder in die nächste. So machst du es rundherum, bis keiner der Ringe mehr auf dem Brett hängt.

Verknote den letzten Ring gut, sodass eine Schlaufe entsteht, an dem der Tawashi Schwamm später aufgehängt werden kann.

Headband – ein praktisches Upcycling für die Sommerfrisur

Was du brauchst:

  • altes T-Shirt
  • Schere

Je nachdem wie dick dein Haarband werden soll, schneidest du dein T-Shirt unten ab, sodass eine lange Schlaufe entsteht. Zwirble die Schlaufe in sich ein. Jetzt kannst du dass Haarband schon in deine Haare tun.

 

Seifensäckchen – Das selbstgemachte DIY für deine Dusche

Was du brauchst:

  • altes T-Shirt
  • Schere
  • Trinkflasche

Schneide von unten aus deinem Shirt 14 etwa 1cm dicke und 20cm lange Steifen aus. Da das T-Shirt ganz unten doppelt umgenäht ist, entstehen an den Streifen kleine Schlaufen. Ziehe durch einen Steifen 13 andere Steifen durch diese Schlaufen auf. So entsteht ein kleiner Vorhang.

Nun schneidest du aus deinem Shirt 3-4 ganz lange Steifen aus und knotest sie zusammen, sodass ein langes Band entsteht. Falls es am Ende zu kurz oder zu lang sein sollte, kann man immer noch etwas Stoff dranknoten oder abschneiden. Fädle auch diesen Streifen an der kleinen Schlaufe an den Vorhang. Nun binde den Vorhang rundherum um eine Trinkflasche. Die einzelnen Streifen hängen nun an deiner Trinkflasche herunter und du fängst an, den langen Faden immer über und unter einer dieser Streifen zu legen. Drehe deine Flasche dabei immer weiter und webe weiter, bis du unten an deiner Flasche angekommen bist.

Nun schneidest du noch einen kleinen Streifen aus deinem T-Shirt aus. Mit diesem Streifen bindest du alle noch übrigen Streifen (auch den langen Streifen) an der Flasche unten zusammen. Die Streifen, die noch überstehen, können dann abgeschnitten werden. Jetzt ist das Seifensäckchen fertig und kann auf links gedreht werden. Füge nur noch eine Seife in das Säckchen und ziehe das Band oben zu. So kannst du deine Seife in die Dusche hängen und ist beim nächsten Mal, direkt einsatzbereit.

Die ganze Anleitung als Video findest du nochmal auf unserem Tiktok Kanal oder auf Insta Reels.

Crop Top - Aus alt macht neu! 

Was du brauchst: 

  • altes T-Shirt
  • Schere 

Mit etwas Fantasie kannst du aus deinem alten T-Shirt, das du sonst weg geworfen hättest, noch ein luftiges und gemütliches Crop Top für den Frühling und Sommer herstellen. Zu große T-Shirts, mit einem Motiv, das du magst, kannst du mit dieser Anleitung auch ganz einfach auf deine Größe zuschneiden. 

Schneide die Ärmel deines Shirts wie auf dem Bild ab. Um das T-Shirt symmetrischer abzuschneiden, kannst du den Ärmel erst auf der einen Seite abschneiden und den abgeschnittenen Ärmel dann als Vorlage auf die andere Seite legen. Diese kann dann an der Schnittkante abgeschnitten werden. Nun schneidest du das Shirt unten ab. Mache dir vorher Markiereungen und ziehe es dafür an. So kann es nicht zu kurz werden. Schneide einen Schlitz in das Shirt. Mit den beiden Enden kannst du dir einen schönen Knoten vorne binden. Den Knoten kann man natürlich auch hinten machen. Damit dein Crop Top nach dem Schneiden nicht ausfranst, kann man es an den geschnittenen Stellen ziehen und stretchen. Das funktioniert bei Baumwollshirts sehr gut. 

 

Was ist dein Upcycling-Tipp für alte T-Shirts? Schicke uns gerne Fotos davon auf Instagram



Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

Selbstgemachte Kerzen als nachhaltige Geschenkidee
Selbstgemachte Kerzen als nachhaltige Geschenkidee

Dezember 05, 2020 3 Minuten Lesezeit

Heute möchten wir schöne Kerzen selbst herstellen, die besonders an diesen dunklen, kalten Wintertagen Licht und Wärme in unsere Wohnungen bringen. Die Herstellung der Kerzen ist simpel und macht Spaß, als nimm dir doch einen Nachmittag für dich und entkomme so dem alltäglichen Stress. Und das Beste - an einem Nachmittag entstehen gleich mehrere Geschenke für Freunde oder Familie auf einmal.
Nikolaus nachhaltig füllen, Nikolaus nachhaltig befüllen, Nikolausstiefel, kleine Nikolausgeschenke, nachhaltige Nikolausgeschenke, Nikolausstiefel füllen, umweltfreundlich, nachhaltig, low waste, nachhaltige alternativen
Nikolaus befüllen: Nachhaltige Last Minute Geschenkideen

Dezember 04, 2020 2 Minuten Lesezeit

Wer den Nikolausstiefel nachhaltig befüllen möchte, stellt schnell fest, dass das gar nicht so einfach ist.  Hier bei uns auf dem pandoo Blog erfährst du, mit welchen nachhaltigen und sinnvollen Alternativen du den Nikolausstiefel füllen kannst.
Sind Weihnachtsbäume nachhaltig?
Sind Weihnachtsbäume nachhaltig?

Dezember 03, 2020 5 Minuten Lesezeit

Mit dem ersten Advent und dem Beginn des Wintermonats Dezember hat offiziell die Vorweihnachtszeit begonnen. Das bedeutet auch wieder die Suche nach dem optimalen Weihnachtsbaum für Zuhause. Was viele nicht wissen ist, dass der klassische Weihnachtsbaum in Monokultur aufwächst, sich in Pestizide hüllt und/ oder aus dem fernen Ausland anreist. Dies alles sind Faktoren, die der Umwelt und Gesundheit schaden.
×
Welcome Newcomer