Knigge für Hygge

Januar 27, 2019 2 Minuten Lesezeit

Knigge für Hygge

Besonders in skandinavischen Ländern ist der Winter kalt, dunkel und scheint alles zu verschlingen. Doch statt dem Sommer nachzutrauern und monatelang unglücklich zu sein, haben die Dänen ein ganz besonderes Konzept der inneren Zufriedenheit entwickelt: HYGGE.

Nordische Weisheiten haben seit dem Aufkommen von Hygge sich auch in den Lebensstil aller Welt geschlichen. So lernt man von den Finnen das Sisu, wie man durch die wesentlichen Dinge im Leben zu innerer Stärke findet. Und das schwedische Lagom beweist, dass es für das persönliche Glück die Ausgeglichenheit im Leben braucht. Es heißt, im Norden wohnt das Glück. Wie es auch Einzug in deine vier Wände findet, verraten wir dir hier:

Wie wir unser Wohlgefühl dänisch machen

 

Während die Temperaturen fallen und die Sonne nur noch selten für Endorphine sorgen kann, schaffen wir uns selbst ein Gefühl der Wärme und Geborgenheit. Und in 10 einfachen Schritten geht das spielend leicht:

  1. Sorge für ein gemütliches Ambiente daheim. Zünde Kerzen an, arbeite mit warmem Licht, mach dir im Kamin ein knisterndes Feuer. Höre dir dabei deine liebsten, beruhigenden Lieder an.
  2. Sei bewusst und gegenwärtig. Stelle dein Mobiltelefon auch mal in den Flugzeugmodus oder stelle es ganz aus. Atme ganz langsam ein und aus und fühle, dass du da bist.
  3. Sei gut zu dir selbst und greif auch mal mit gutem Gewissen zur Schokolade. Achte auf deinen Körper und mach, was dir Vergnügen bereitet.
  4. Teile – deine Gedanken, deine Freuden, deine Tränen. Und achte darauf, dass jeder in deinem hyggeligen Heim die gleichen Ansprüche und die gleichen Pflichten hat. Aufgaben für die Allgemeinheit werden gleichmäßig aufgeteilt, jeder darf dieselben Dinge. Keiner wird bevorzugt, sondern allem voran steht das gemeinsame Wir.
  5. Sei dankbar für all das, was du in deinem Leben hast. Schätze auch die Kleinigkeiten im Leben.
  6. Vergleiche brauchst du nicht, du bist toll wie du bist. Deswegen brauchst du dich auch nicht mit anderen messen oder zu prahlen. Angebereien weichen Harmonie, in deinen 4 Wänden ist jeder einzigartig und für sich mehr als gut genug.
  7. Schlüpfe aus Alltagskleidern und zieh dir bequeme Sachen an. Kuschelsocken dürfen da nicht fehlen. Dabei einen wohltuenden Tee kochen, in den pandoo-Thermobecher füllen und sich ohne Missgeschicke ganz einfach in Strickdecken kuscheln und sich auf vielen Kissen fallen lassen. Du fühlst dich wohl und kannst dich entspannen und zur Ruhe kommen.
  8. Stelle innere Ausgeglichenheit über Drama. Diskussionen brauchst du jetzt nicht, du willst in deinem hyggeligen Daheim Friede spüren – und auch mal kritische Gedanken und Gespräche unterlassen dürfen.
  9. Genieße das Zusammensein mit Herzensmenschen. Lade sympathische Personen ein. Neue Freundschaften aufbauen und alte Freundschaften pflegen und verstärken: Auch das macht Hygge aus. Gemeinsam fühlt man noch mehr Wärme, Zeit mit anderen tollen Menschen gibt einem so viel. Und nichts ist schöner, als gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und sich zusammen an diese zu erinnern.
  10. Dein Heim soll dir Geborgenheit geben, hier fühlst du dich wohl und sicher. Achte stets darauf, deine Haustüre abzuschließen. Als Ort des Schutzes kann dir nichts der Welt etwas anhaben, hier bist du in Sicherheit.

 

Hast du schon alleine durch das lesen dieser Anleitung gemerkt, wie gelassen der Körper wird? Wir können dir versichern, dass du den Winter noch mehr schätzen wirst. Und er dir so kurz wie noch nie vorkommen wird. 

 


Schreibe einen Kommentar


Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

Reis, Hafer und Soja - Pflanzenmilch selbst gemacht!
Reis, Hafer und Soja - Pflanzenmilch selbst gemacht!

Juli 11, 2020 3 Minuten Lesezeit

Kaufst du noch dein Pflanzendrink oder machst du dir die vegane Milch selbst? In den vergangenen Jahren ist die Auswahl an veganen Alternativen zur Kuhmilch im Supermarkt deutlich gewachsen: Reis-, Hafer-, Soja-, Mandelmilch verschiedenster Marken stehen nun im Regal neben der herkömmlichen Milch. 
Trinkwasserzugang Menschenrechte Grundrechte Trinkwasserqualität Trinkflasche Plastikflasche UN SDG Recht auf Wasser
Water is a Human Right

Juli 10, 2020 4 Minuten Lesezeit

Ein Glas Wasser aus dem Hahn oder die Dusche am Morgen, das sind für uns Selbstverständlichkeiten. Aber stell dir vor, du könntest das Wasser nicht trinken oder es würde überhaupt keines in unseren Leitungen fließen. Hier erfährst du, wie die weltweite Wasserversorgung im Moment aussieht und warum es wichtig ist, über das Recht auf Wasser zu sprechen.
bewusst leben Wasser blaues gold wasserknappheit ungleichgewicht wasser sparen nachhaltigkeit klimawandel klimakrise wasserkrise wasserproblem
Rettet das Wasser – blaues Gold verantwortungsvoll nutzen

Juli 09, 2020 8 Minuten Lesezeit

In Deutschland sind wir bisher an ein ausgewogenes Verhältnis von Wassermenge und Sonnenschein gewöhnt gewesen. Die Dürresommer 2018 und 2019 haben die Landwirtschaft aber bereits an ihre Grenzen gebracht. Nicht auszudenken, was passiert, wenn dieser Trend anhält. Dann erleben wir womöglich eine nicht zu stoppende Verwüstung der Erde