📦 In Deutschland liefern wir ab 30€ Versandkostenfrei (ausgenommen Großpackungen). Lieferung innerhalb von 2 Werktagen. 30 Tage Rückgaberecht.

0

Ihr Warenkorb ist leer

DIY - Taschentuch-Tasche nähen

Juni 22, 2021 2 min lesen.

DIY -  Taschentuch-Tasche nähen

Vor kurzem haben wir euch Alltagsheld:innen gefragt, ob ihr gerne eine nachhaltige Taschentuch-Variante für unterwegs hättet, da auch uns diese Idee schön länger im Kopf rumspukte. Nun haben wir endlich eine mögliche Variante für eine wunderschöne und noch dazu praktische DIY Taschentuch-Tasche entworfen, deren Anleitung wir in diesem Blogbeitrag ausführlich erläutern.

Wenn nähen nicht so dein Ding ist, kannst du natürlich auch eine solche kleine Tasche aus Stoff kaufen oder einen anderen Gegenstand nutzen, in dem du deine Taschentücher unterwegs transportieren möchtest.

Anleitung

1. Aus einem gewebten Stoff ein Rechteck mit den Maßen 14 cm x 16 cm und zwei Rechtecke mit den Maßen 4 cm x 14 cm ausschneiden.

2. Die schmaleren Rechteck einmal längs falten und eine Falz bügeln. Das große Rechteck einmal in der Mitte falten und bügeln. Dann beide Seiten zur Mitte falten und ebenfalls bügeln, sodass das Rechteck in vier gleichgroße Seiten unterteilt ist.

3. Die beiden kleineren Rechtecke mit 1 cm Nahtzugabe an die schmaleren Seiten des großen Rechtecks annähen. Die Nahtzugabe versäubern (mit einer Overlock-Maschine oder einer Zickzack-Schere) und nach innen bügeln.

4. Nun den Stoff auf links drehen und die beiden schmaleren Seiten in die Mitte falten. Diese nun oben und unten mit 1 cm Nahtzugabe vernähen. Dabei darauf achten, dass beide Seiten sich leicht überlappen, sodass die Tasche am Ende verschlossen ist. Die Nahtzugabe anschließend wieder versäubern (mit einer Overlock-Maschine oder einer Zickzack-Schere).

5. Als nächstes die Ecken wie auf dem Bild falten und mit einem Stift eine Linie ziehen. Diese sollte 1 cm von der Ecke entfernt und im rechten Winkel zur oberen oder unteren Naht verlaufen.

6. Den Vorgang für alle 4 Ecken wiederholen und auf jeweils auf der Linie nähen. Die Nahtzugabe am Ende wieder versäubern (mit einer Overlock-Maschine oder einer Zickzack-Schere).

6. Nun die selbst genähte Tasche auf die schöne Seite drehen und fertig ist dein Begleiter für unterwegs.

7. Um deine DIY Taschentuch-Tasche nun mit den pandoo Taschentüchern zu befüllen, kannst du diese einzeln in der Länge einmal und in der Breite zweimal falten.

Fazit

Mit dieser nachhaltigen Taschentuch-Tasche können die nachhaltigen Bambus Taschentücher nun problemlos überall mit hingenommen werden. Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Ideen oder Formen oder Arten von Taschen, die für den Transport von Taschentüchern gewählt werden können. Wir freuen uns über jede Idee, die unserem Planeten hilft und eine umweltfreundlichere Lösung darstellt, als die Verwendung von in Plastik verpackten einzelnen Taschentuch-Päckchen.


Vollständigen Artikel anzeigen

Frühlingserwachen im Garten: Tipps für eine nachhaltige Gartengestaltung
Frühlingserwachen im Garten: Tipps für eine nachhaltige Gartengestaltung

April 02, 2024 2 min lesen.

Unser neuer Blogbeitrag dreht sich um nachhaltige Frühjahrsgartengestaltung. Wir präsentieren praktische Tipps für einen grünen und umweltfreundlichen Garten. Von der Auswahl heimischer Pflanzen bis zur Nutzung von Regenwasser und natürlichen Düngemitteln bieten wir einfache Lösungen, die leicht umzusetzen sind. Wenn du deinen Garten nachhaltiger gestalten möchtest, findest du in unserem Beitrag hilfreiche Ideen und Anleitungen.
Nachhaltiges Reisen im Frühling
Nachhaltiges Reisen im Frühling

März 21, 2024 2 min lesen.

Nachhaltiges Reisen im Frühling ermöglicht es, die Natur zu genießen und die Umwelt zu schützen. Grüne Reiseziele wie Nationalparks und umweltfreundliche Städte reduzieren den ökologischen Fußabdruck, während umweltfreundliche Praktiken wie die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und die Vermeidung von Einwegplastik die Umweltbelastung weiter verringern.
Umweltfreundliche Gartenarbeit im Frühling
Umweltfreundliche Gartenarbeit im Frühling

März 05, 2024 2 min lesen.

Im Frühling ist es wichtig, unseren Garten nachhaltig zu gestalten. Das bedeutet, organische Materialien wie Kompost und Mulch zu nutzen und wassersparende Bewässerungssysteme einzusetzen. Auch die Förderung der Artenvielfalt und der Verzicht auf chemische Pestizide sind entscheidend. Durch die Verwendung nachhaltiger Materialien wie recyceltem Holz können wir unseren Beitrag zum Umweltschutz leisten.