Rhabarber-Kokos-Crumble mit veganer Mandel-Vanillesauce

Mai 27, 2020 2 Minuten Lesezeit

Erdbeer Rhabarber Crumble mit Kokos

Willkommen zurück in der Panda-Küche! Heute dreht sich unsere Rezeptidee um einen saisonalen Star des Frühlings: den Rhabarber!

Das säuerliche, pink-grüne Gemüse (jaha! Rhabarber zählt zu Gemüse, nicht Obst! einmal bitte die Hand heben, wer das wusste!) sieht auf den ersten Blick vielleicht nicht sonderlich spektakulär aus, aber es lassen sich tatsächlich eine Vielzahl an leckeren Rezepten damit zubereiten. Besonders zu Desserts und Süßspeisen passt die Säure des Rhabarbers perfekt! Ob als Marmelade, Kompott, Kuchen, Muffins oder Limonade, der Fantasie sind da eigentlich keine Grenzen gesetzt. Trotzdem hört man oft, dass viele sich noch nicht an Rhabarberrezepte gewagt haben und die Saison daher eher still vorüberziehen lassen.

Als Rhabarberfan Nr. 1 kann ich das so aber auf keinen Fall stehen lassen und daher gibt es heute ein super einfaches Rezept für veganen Rhabarber Crumble auf dem pandoo-Blog! Und da das pandoo Team dir im Mai außerdem bereits einige der positiven Eigenschaften von Kokosprodukten wie Kokosöl nähergebracht hat, habe ich einfach auch direkt mal zwei dieser Produkte in das Rezept integriert, clever! Mit der Verwendung von Kokosöl und Kokosblütenzucker kannst du den Crumble nämlich außerdem sogar ganz ohne Margarine und raffinierten Zucker zubereiten! Und als wäre das alles nicht schon schön genug, gibt’s obendrauf auch noch eine wahnsinnig leckere Mandel-Vanillesauce mit nur 4 Zutaten, alles ganz easy!

 

So wird die Rhabarbersaison vielleicht auch zu deiner Lieblingssaison!
Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept für den Rhabarber-Kokos-Crumble

Schnelle und leckere Rhabarber Rezept Ideen

Zutaten für deinen leckeren Crumble

  • 300g Rhabarber
  • 100g Erdbeeren (optional durch 100g Rhabarber oder auch andere Beeren ersetzen)
  • 2 EL Kokosblütenzucker (optional durch normalen Zucker ersetzen)
  • 2-3 EL Wasser
  • Eine Prise Zimt und etwas Vanille

 

  • 80g Mehl
  • 20g Haferflocken
  • 70g Kokosblütenzucker (oder eben normaler Haushaltszucker)
  • 50g Kokosöl (optional durch Margarine oder vegane Butter ersetzen)
  • Optional: eine Handvoll gerösteter Kokoschips

 

Streuselkuchen Streusel ohne Butter und Ei

Zubereitung vom Rhabarber Kokos Crumble

  1. Zuerst den Rhabarber und die Erdbeeren waschen, den Rhabarber schälen und beide Zutaten in kleine Stücke schneiden.
  2. Mit den 2 EL Kokosblütenzucker, 2-3 EL Wasser, einer Prise Zimt und Vanille in einem Topf bei mittlerer Hitze etwas anschwitzen lassen und beiseite stellen. Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. In der Zwischenzeit den Teig vorbereiten. Dafür Mehl, Haferflocken, Kokosblütenzucker und Kokosöl vermengen und zu einem bröseligen Teig verkneten.
  4. Das Rhabarber-Erdbeer-Gemisch in eine Auflaufform geben und den Teig in kleinen Klümpchen darüber verteilen.
  5. Den Crumble für ca. 15 Minuten goldbraun backen, bei Bedarf mit gerösteten Kokoschips bestreuen und anschließend noch warm servieren.

 

Rezept für die vegane Mandel-Vanillesauce

Vegane Vanillesoße für Nachtisch

Zutaten Vanillesauce:

  • 2-3 EL weißes Mandelmus
  • 150ml Pflanzendrink
  • Mark einer Vanilleschote (oder ca. ½ TL Vanilleextrakt)
  • 2 EL Ahornsirup

 

Zubereitung Vanillesauce:

  1. Alle Zutaten für die Vanillesauce in einen kleinen Topf geben und unter Rühren aufkochen.
  2. Für weitere 3 Minuten unter Rühren leicht weiter köcheln lassen und anschließend vom Herd nehmen und abkühlen lassen bis die Masse etwas eindickt.
  3. Anschließend zusammen mit dem warmen Crumble servieren.

Saisonal Rhabarber Obst und Gemüse saisonaler Kalender Mai

 Und, traust du dich jetzt an das Gemüse der Saison oder warst du von vorneherein eh schon Rhabarberfan?

Wenn du das Rezept nachmachst zeig uns dein Ergebnis gerne auf Instagram:

@choartemi & @gopandoo!

Wir freuen uns auf dein Feedback!



Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

Tipps und Rezepte für ein nachhaltiges Halloween
Tipps und Rezepte für ein nachhaltiges Halloween

Oktober 21, 2021 4 Minuten Lesezeit

Halloween steht vor der Tür und auch dieses Event wollen wir gemeinsam nachhaltiger gestalten. Aus diesem Grund teilen wir in diesem Beitrag einige vegane Rezeptideen, die den Halloween-Abend noch schöner und vor allem leckerer machen. Für ein noch umweltfreundlicheres Halloween geben wir außerdem 4 Tipps, die kinderleicht umzusetzen sind. Warum Halloween in diesem Jahr aber dennoch auch ein gruseliges Event ist, erfahrt ihr am Ende dieses Beitrag.
Caro - unser organisierter Panda
Caro - unser organisierter Panda

Oktober 12, 2021 2 Minuten Lesezeit

Unser Finanz-Panda Caro ist für die laufende Buchhaltung zuständig. Monats- und Jahresabschlüsse sowie steuerrechtliche Themen gehören zu Caros Alltag. Warum sie sich für Nachhaltigkeit interessiert und wie sie diese in ihrem Familienalltag lebt, verraten wir in diesem Blogbeitrag.
Herbstzeit ist Kürbiszeit
Herbstzeit ist Kürbiszeit

Oktober 05, 2021 4 Minuten Lesezeit

Der Herbstbeginn bringt so einige Leckereien mit sich. Endlich ist wieder Kürbissaison und darüber freuen wir uns besonders. In diesem Beitrag teilen wir einige Kürbisrezepte mit dir, die du auf keinen Fall verpassen solltest. Wie immer sind alle Rezepte vegan und einfach nachzukochen. Egal ob zum Frühstück, als Hauptessen oder als Getränk - wir lieben Kürbis in allen Varianten und geben dir vielfältige Rezeptideen.

×
Welcome Newcomer