📦 In Deutschland liefern wir ab 30€ Versandkostenfrei. Lieferung innerhalb von 2 Werktagen. 30 Tage Rückgaberecht.

0

Ihr Warenkorb ist leer

Dezember 06, 2021 5 min lesen.

Das Weihnachtsfest ist vor allem für Kinder oft etwas ganz Besonderes. Der Wunschzettel ist lang und die Vorfreude groß, denn diese Feiertage versprechen einmalige Stimmung, Geschenke und leckeres Essen. Auch mit Kindern können die Weihnachtsfeiertage ohne große Veränderungen oder Verzicht umweltbewusst gestaltet und verbracht werden.

In diesem Blogbeitrag geben wir einige Tipps und Ideen an die Hand, wie die verschiedenen Bereiche, welche die Feiertage ausmachen, bewusst nachhaltig mit Kindern ausgerichtet werden können.

Müllvermeidung an Weihnachten

Ein großes Ziel, welches sich Kindern im Zuge des Themas Nachhaltigkeit gut erklären und begründen lässt, ist es, über die Feiertage möglichst wenige Abfälle und Müll zu verursachen.

Kinder begegnen dem Thema Nachhaltigkeit mittlerweile bereits in jungen Jahren im Kindergarten oder spätestens in der Grundschule. Sie lernen und verstehen, warum es wichtig ist, auf die Umwelt zu achten und sind hierfür oft mehr zu begeistern als Erwachsene. Zudem sind sie in einem besonderen Alter, von dem an wichtige Entscheidungen getroffen werden und prägende Meinungen gebildet werden.

Alternative Verpackungen verwenden

Kinder sind gerne kreativ und basteln, was die perfekte Grundlage darstellt, um bei den Geschenkverpackugnen an Weihnachten auf Müll zu verzichten. Wenn dem Nachwuchs verständlich erklärt wird, aus welchem Grund sich Plastikverpackungen nicht eignen und welche schönen und einfachen Alternativen es gibt, lassen sich Kinder schnell begeistern. Wichtig ist es, ihnen sinnvolle und umsetzbare Alternativen vorzustellen und den Zugang zu diesen zu ermöglichen. Haben die kleinen Alltagsheld:innen erstmal den Grund für ihr Umdenken verstanden, erfreuen sie sich schnell an den neuen Möglichkeiten und der freien Kreativität.

Stoff, Kordel, Konservendosen und Co. als nachhaltige Geschenkverpackung

In jedem Haushalt finden sich alte Stoffreste - sei es von Nähprojekten oder alten, zerrissenen Kleidungsstücken. Diese Stoffreste sind bestens geeignet, um von Kindern als Geschenkverpackung verwendet zu werden. Um diese zu verschnüren, eignet sich Kordel an Stelle von Plastikband oder Klebeband.

Eine andere Möglichkeit ist es, alte Päckchen von Bestellungen oder Einkäufen zu sammeln und den Kindern zu diesem Anlass zur Verfügung zu stellen. Die Päckchen können nach Belieben bemalt oder beklebt werden mit allem, was den Kindern zur Verfügung steht. Besonders geeignet sind hierfür in der Weihnachtszeit Materialien aus der Natur wie Tannenzapfen, Nüsse oder Zweige.

Wer gerne Lebensmittel aus Konservendosen konsumiert, kann auch diese sammeln, ausspülen und Kindern zum Geschenkverpacken zur Verfügung stellen. Vorsicht ist hierbei lediglich bei den Öffnungsstellen geboten, die häufig scharfkantig sind. Auch die Konservendosen können nach Belieben mit Papier beklebt oder gemalt werden.

Ein Papier, das sich immer zum Verpacken von Geschenken anbeitet und welche Kinder auch aus ihrem Alltag kennen, ist die gute alte Zeitung. Einige Familien haben diese sowieso Zuhause oder sammeln Werbeheftchen, die regelmäßig in ihren Briefkästen landen. Dieses Papier ist herrlich einfach und doch vielfältig, um von Kindern zum Verpacken, Füllen und Verzieren von Geschenken verwendet zu werden.

Alternativ zu Zeitungspapier und für den Fall, dass manche Kinder auf Geschenkpapier bestehen, finden sich hierfür heutzutage auch zahlreiche umweltfreundliche Alternativen aus besonders ökologischem Papier. Dieses Papier lässt sich zum Beispiel am "Blauer Engel-Symbol" erkennen.

Nachhaltige Dekoration selbst basteln

Die Freude, welche Kinder für kreatives Basteln empfinden, ist die ideale Grundlage für das selbst Basteln von Weihnachtsdekoration. Hierfür eignen sich neben gängigen Materialien wie Papier, Buntstiften, Kordel und Co. auch Materialien aus der Natur. Insbesondere im Winter bietet die Natur tolle Gegentsände, die sich zum Basteln eignen.

Dekoration aus Naturmaterialien

So lässt sich beispielsweise aus Tannenzweigen ganz einfach ein kleiner oder auch großer selbst gemachter Wiehnachtsbaum zusammenstellen. Aus den verschiedenen Zapfen der Tannen und Nadelbäume können die Kinder weihnachtliche Girlanden oder Baumschmuck herstellen. Grundsätzlich eignen sich Äste immer zum Aufhängen von anderer Dekoration, ähnlich wie bei einem Mobile. Als Dekoration für beispielsweise den Adventskranz oder als Baumschmuck können Hagebutten, Eicheln oder aber auch Kastanien dienen.

Die selbst gebastelte Dekoration kann einiges an Plastikmüll und Einwegartikeln ersetzen, was den Kindern verdeutlicht und plausibel nahezugelegt werden sollte. Wenn die kleinen Alltagsheld:innen erst einmal den Hintergrund ihrer Taten verstanden haben, bringt dies in der Regel eine gesteigerte Motivation und kreatives Tun mit sich.

Geschenke selbst basteln oder herstellen

Auch bei der Wahl der Geschenke oder der Beschaffung ist es gar nicht schwer, sich für eine umweltfreundliche Lösung zu entscheiden. Eine Möglichkeit, wie Kinder zu nachhaltigen Geschenken zum Verschenken kommen, ist natürlich die eigene Herstellung dieser. Selbst gemachte Geschenke sind häufig diejenigen, welche die größte Freude beim Beschenkten auslösen. Sie zeigen, dass der Schenker, in dem Fall die Kinder, gewollt Zeit und Gedanken in das Geschenk investiert haben.

Es ist wichtig, Kindern den Unterschied zwischen immateriellen und materiellen Geschenken zu erklären. Auch kann hierbei der Faktor Umwelt und Nachhaltigkeit mit verdeutlicht werden. Dass selbst gemachte Geschenke Eltern, Großeltern, Freunde und anderen Verwandten eine besondere Freude machen und warum das so ist, ist nicht jedem Kind bewusst.

Weiter gilt es, den Nachwuchs bei der Herstellung selbst gemachter Geschenke zu unterstützen, indem Ideen und Material zur Verfügung oder gemeinsam gesammelt oder gekauft werden. Mögliche Ideen für selbst gemachte Geschenke von Kindern sind Seifen, Kerzen oder ähnliches.

Plastikfreie Spiele als Geschenkidee

Wer Kindern ein nachhaltiges, sinnvolles Geschenk machen möchte, entscheidet sich am besten für Spiele und Spielzeug aus nachhaltigen Materialien wie Holz oder Bambus. Egal ob Autos, Tiere, Musikinstrumente oder Brettspiele - für einen Großteil existiert ein breites Angebot an umweltfreundlichen Alternativen, welche nicht nur für den Planeten, sondern auch für Kinderhände die besser Lösung sind. Darüber hinaus sind diese Gegenstände in der Regel langlebig und resistent.

Nachhaltige Weihnachtsgerichte kochen

Kinder lieben es, Dinge selbst herzustellen, zu helfen und mit allen Sinnen zu erfahren. Da die Kulinarik an den Weihnachtsfeiertagen eine große Rolle spielt, bietet es sich an, auch diesen Kontext zu nutzen, um Kinder für das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.

Einigen Kindern mag es leicht fallen zu verstehen, warum es besser für unseren Planeten ist, keinen Plastikmüll zu produzieren. Dass jedoch auch beim Kochen auf die Umwelt geachtet werden kann, ist vermutlich vielen Kindern nicht in gleichem Maße bewusst.

Daher bietet es sich an, bei der Wahl der Weihnachtsgerichte mit Kindern zusammen zu überlegen, welche Lebensmittel zur Zeit Saison haben und in der Region wachsen. Diese Überlegung ist der optimale Ausgangspunkt, um Kindern die Wichtigkeit von Regionalität und Saisonalität beim Lebensmittelkauf nahezubringen.

Ein weiterer Faktor, der bei der gemeinsamen Essenswahl mit Kindern berücksichtigt werden kann, ist das Begrenzen tierischer Produkte bei den Gerichten für die Weihnachtsfeiertage. Alternativ können vegetarische oder sogar vegane Alternativen ausprobiert und als gemeinsames Experiment angegangen werden.

Lebensmittelverschwendung, Reste und Ähnliches können vermieden werden, indem sich auf nur ein Hauptgericht pro Tag beschränkt wird, welches weniger Stress und mehr Zeit für das eigentliche Gericht bedeutet.

Gemeinsame Zeit an Weihnachten

Eine weitere Art und Weise die Weihnachtsfeiertage mit Kindern nachhaltig zu gestalten ist es, diese im Rahmen der Familie bwusst zu verbringen und sich Zeit zu nehmen. Diese Zeit kann so bedeutsam sein für Kinder und erweist sich weniger materiell als viel mehr emotional als nachhaltig für unseren Nachwuchs.

Auch kann die gemeinsame Zeit mit Verwandten bewusst dazu genutzt werden, mit Kindern nachhaltige Dinge umzusetzen wie beispielsweise Basteleien, Spiele oder das frische Zubereiten eines Gerichts aus regionalen und saisonalen Zutaten.

Ein nachhaltiges Weihnachtsfest mit Kindern ist im Grunde genommen doch das, was das Kind selbst davon mitnimmt. Hat es eine wertvolle und intensive Zeit mit Familie und Verwandten verbracht, so ist es emotional gestärkt und ausgeglichen für einen guten Start in das neue Jahr. Wurden die Feiertage genutzt, um gemeinsam zu basteln oder zu kochen mit Blick auf das Thema Nachhaltigkeit, so zehren Kinder in doppeltem Maße von den wertvollen Weihnachtstagen.


Vollständigen Artikel anzeigen

Plasticfree July - 16 Tipps für deinen plastikfreien Alltag
Plasticfree July - 16 Tipps für deinen plastikfreien Alltag

Juni 30, 2022 4 min lesen.

In diesem Beitrag geben wir passend zum plastikfreien Juli 2022 insgesamt 16 nachhaltige Tipps für weniger Plastik an Geburtstagen, auf der Arbeit, unterwegs oder auf Reisen sowie einfach im Alltag Zuhause. Alle Tipps sind einfach, leicht und günstig umsetzbar und haben dennoch einen großen Einfluss auf die Plastikmüllmengen weltweit.
Linsen Dal mit Fladenbrot
Linsen Dal mit Fladenbrot

Juni 23, 2022 2 min lesen.

Linsen sind besonders für Menschen, die sich rein pflanzlich ernähren, eine wichtige Nährstoffquelle. Außerdem enthält die Hülsenfrucht nicht nur viel Eiweiß, sondern ist auch besonders ballaststoffreich. Ballaststoffe stabilisieren den Blutzuckerspiegel, machen lange satt und regulieren die Verdauung. In diesem Beitrag zeigen wir ein einfaches Rezept für ein köstliches Linsen Dal mit ebenfalls selbst gemachten Fladenbrot.
3 schnelle Sommerrezepte mit pandoo Produkten
3 schnelle Sommerrezepte mit pandoo Produkten

Juni 21, 2022 2 min lesen.

Im Sommer muss das Kochen oft schnell gehen oder praktisch sein, da viele Aktivitäten stattfinden und das Leben eher vor der Tür stattfindet als Zuhause. Außerdem ist es für viele Gerichte zu warm, sodass ein schnelles und abkühlendes Essen oder Getränk her muss. In diesem Beitrag zeigen wir drei einfache, schnelle und vegane Rezepte vorbereitet, welche sich alle mit unseren nachhaltigen Alternativen zubereiten lassen.