Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab 30€

0

Dein Warenkorb ist leer

Nachhaltige Weihnachtsgerichte

Dezember 17, 2020 6 Minuten Lesezeit

Nachhaltige Weihnachtsgerichte

Weihnachten kommt immer näher und die Vorfreude steigt. Einige freuen sich am meisten auf die Gesellschaft von Freunden und Familie oder die vielen Geschenke, während andere sich jetzt schon das hervorragende Essen an den Feiertagen herbeisehnen. Damit du in diesem Jahr auch bei der Wahl deiner Weihnachtsgerichte auf Nachhaltigkeit achten kannst, haben wir in diesem Beitrag einige Ideen und Anregungen vorbereitet.

Wie du schon weißt, spielt Ernährung eine wichtige Rolle in einem nachhaltigen Lebensstil. Diese setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen. So spielt die Regionalität und Saisonalität der Produkte, die du kaufst, eine große Rolle. Darüber hinaus ist ein bewusster und beschränkter Konsum von tierischen Produkten ein wichtiger Faktor, der unserem Planeten gut tut. Damit gemeint ist nicht, dass jeder vegan essen muss, jedoch ist es zu empfehlen, diesen zu beschränken und bei den wenigen tierischen Produkten, die du kaufst, besonderen Wert auf Herkunft und Qualität zu legen.

Das mag klingen, als würden kaum leckere Produkte übrig bleiben, die für dein Weihnachtsgericht in Frage kommen, doch dem ist nicht so. Außerdem handelt es sich bei allen der Tipps lediglich um Empfehlungen, denn niemand ist perfekt und es geht auch nicht darum, alle Aspekte auf einmal umzusetzen. Aber ein erster Schritt in eine der Richtungen kann schon Großes bewirken.

Nachhaltigkeit bei Weihnachtsgerichten

Regionalität und Saisonalität berücksichtigen

Es gibt einiges Gemüse, das im Dezember Saison hat und regional verfügbar ist. Zu unterscheiden gilt es hier lediglich zwischen dem Gemüse, das im Dezember selbst noch geerntet werden kann und dem, das in den Monaten zuvor geerntet wurde und noch in Lagern vorrätig verfügbar ist. Solche Gemüsesorten sind beispielsweise Kartoffeln, Karotten, Kürbis, Zwiebeln und Kastanien. Frisch erhältlich sind Butterrüben, Champignons, Grünkohl, Lauch, Pastinaken, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Schwarzwurzel, Weißkohl und Wirsing.

 

Winter Veggies

Beim Obst sieht das ganz anders aus. Kein Obst wächst im Dezember und kann frisch geerntet werden. Noch vorrätige, regionale Obstsorten aus den vergangenen Monaten sind Äpfel und Birnen. 

Übrigens erhältst du beim Kauf unserer Obst- und Gemüsenetze einen gratis Saisonkalender dazu, den du dir für Zuhause ausdrucken kannst!

Begrenzt tierische Produkte konsumieren

Wenn du dich schon mit Nachhaltigkeit beschäftigt hast, weiß du, dass ein nachhaltiger Lebensstil auch bedeutet, tierische Produkte, vor allem Fleischerzeugnisse, nur in Maßen und bewusst zu konsumieren. Wenn du nicht auf Fleisch für dein Weihnachtsgericht verzichten möchtest, kannst du dieses statt im Supermarkt auf einem Bauernhof in deiner Nähe kaufen. Dort kannst du dich von der guten Versorgung der Tiere und einer angemessener Haltung selbst überzeugen. Vor den Weihnachtstagen wird das von dir auserwählte Tier dann vom Bauern geschlachtet und euch in entsprechenden Fleischportionen geliefert. Wenn du in deiner Nähe keinen Bauernhof kennst, kannst du auch in Metzgereien nachfragen, da viele von ihnen eine Zusammenarbeit mit lokalen Bauern anbieten. 

An Stelle des Fleischs kannst du in diesem Jahr dein Weihnachtsessen auch mit Fisch zubereiten. Auch im Winter gibt es einige frische Spezialitäten aus europäischen Gewässern. Rotbarsch, Scholle, Kabeljau und Seeteufel sind Fische, die das ganze Jahr über gefangen werden. Wichtig ist, dass du bei deinem Fischkauf auf das MSC-Siegel achtest, welches ausweist, dass Fang und Verarbeitung der Fischprodukte den Ansprüchen des MSC Umweltstandards entsprechen. Damit kannst du sicher sein, dass der Fisch auf deinem Teller verantwortungsvoll und nachhaltig gefangen wurde.

Sich auf ein Hauptgericht beschränken

Oft kommen an Weihnachten verschiedene Menschen zusammen, die unterschiedliche Vorlieben haben. Da viele Gastgeber allen Vorlieben gerecht werden und zu diesem besonderen Anlass möglichst viele Köstlichkeiten anbieten möchten, bleibt es häufig nicht bei einem Hauptgericht. Parallel zur knusprigen Ente wird eine vegetarische Alternative angeboten, und für die Männer, die keinen Rosenkohl mögen, gibt es noch Kohlrabi-Gemüse dazu. Und nur für den Fall, dass jemand kein Gluten verträgt, werden neben Semmelknödeln noch Kartoffelknödel vorbereitet. Im Handumdrehen sind so sechs verschiedene Teilgerichte zuzubereiten und auf dem Tisch, die zum einen meist nicht alle gegessen werden und zum anderen gar nicht notwendig sind. Besser ist es, sich auf ein Gericht zu beschränken, das mit großer Wahrscheinlichkeit allen schmecken wird. Und sollte dies nicht der Fall sein, gibt es in der Regel noch eine Vorspeise und ein Dessert sowie genügend Beilagen. Mit der Entscheidung für ein Hauptgericht kannst du einerseits vermeiden, dass zu viele Reste übrig bleiben, und andererseits Geld beim Einkauf und Zeit bei der Zubereitung einsparen.

Food

Vegetarische/ vegane Alternativen verwenden

Wenn du dich in diesem Jahr für ein nachhaltiges Weihnachtsessen entscheidest, kannst du dieses komplett vegetarisch oder vegan gestalten. Das bedeutet nicht, dass jemand auf einen Festtagsbraten verzichten muss, denn zahlreiche Ersatzprodukte aus Soja, Seitan oder Lupine sind Fleisch in Aussehen und Konsistenz mehr als ähnlich. Einige der Fleischersatzprodukte sind vor allem in asiatischen Supermärkten erhältlich, da sie dort bereits seit Jahren als günstige Alternative zu Fleisch verwendet werden. Aber auch viele deutsche Hersteller bieten immer mehr vegetarischen oder veganen Fleischersatz in den verschiedensten Varianten an, die in den meisten Supermärkten erhältlich sind. Schau doch selbst mal in die Regale und lass dich inspirieren von Ersatzprodukten für Fleisch aus Tofu, Tempeh, Seitan oder Jackfruit.  

Rezeptideen 

Vorspeisen
  • Pastinaken mit Birne und Feldsalat

  •  Kürbis-Pastinaken Salat

  • Champignon-Lauch Cremesuppe
Hauptgerichte
  • Veganer Weihnachtsbraten mit Rotweinsauce, cremigen Polenta-Talern und glasierten Möhrchen

  • Veganes Weihnachtsgulasch mit marinierten Sojawürfeln und Weihnachtsgewürzen

  • Gefüllter Seitanbraten in Blätterteig-Kruste

  • Veganer Braten mit Apfelglasur, Pilzen im Kartoffelnest und Krautsalat

  • Champignon-Lauch Quiche

  • Rote Beete und Kürbis Risotto

Desserts
  • Weihnachtlicher Apfel-Birnen Strudel

  • Apfel Birnen Trifle

  • Zimt-Kastanien Creme

Vegan

Weihnachtlicher Kürbisstrudel mit Nüssen, Rotkohl und Räuchertofu-Vinaigrette

Zutaten für 4 Personen

Für den Strudelteig
  • 250 g Weizenmehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Ahornsirup
  • 30 ml Rapsöl
  • 100 ml warmes Wasser
Für die Füllung
  • 250 g Hokkaido-Kürbis
  • 200 g Kartoffeln
  • Zwiebel
  • 50 g Walnüsse
  • 75 g Kürbiskerne
  • 25 g Maronen
  • 3 Blätter frischer Salbei
  • Knoblauchzehe
  • 2 EL Rapsöl
  • 60 ml Weißwein
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Msp gemahlener schwarzer Peffer
Für die Maronensauce
  • 1/2 Zwiebel
  • Knoblauchzehe
  • 150 g gekochte Maronen
  • 1/2 EL Margarine
  • 100 ml Weißwein
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Hafersahne
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
Für den Feldsalat mit Räuchertofu-Vinaigrette
  • 150 g Feldsalat
  • 35 g Räuchertofu
  • kleine Knoblauchzehe
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 1/2 TL Ahornsirup
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer
Rotkohl
  • 1 Kopf Rotkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 reife Äpfel
  • 1 Prise Zucker
  • 5 Lorbeerblätter
  • 250 ml Rotweinessig
  • 250 ml Rotwein
  • 2-3 TL Salz

 Zubereitung

1. Beginne mit dem Rotkraut, denn dieses dauert am längsten, bis es eingekocht ist. Du kannst es entweder am Morgen ansetzen oder sogar einen Tag vorab zubereiten.

2. Halbiere den Rotkohl und schneide ihn dann in schmale Streifen. 

3. Würfele die Zwiebeln und die Äpfel, nachdem du diese geschält hast.

4. Gib nun etwas Öl in einen großen Topf und dünste die Zwiebeln darin leicht an. Anschließend beginnst du damit, etwas Rotkraut in den Topf zu geben. Gib eine großzügige Prise Salz hinzu, sowie eine Handvoll Äpfel und einen Schluck Essig und Rotwein. 

5. Lasse das Rotkraut etwas einkochen und zusammenfallen, das dauert etwa 5-10 Minuten. Anschließend wiederholst du den Vorgang so lange, bis das ganze Rotkraut im Topf verkocht wird. 

6. Gib abschließend noch eine Prise Zucker und die Lorbeerblätter hinzu und lasse das ganze über mehrere Stunden bei geringer Hitze köcheln.

7. Widme dich nun dem Strudelteig. Vermenge hierfür alle trockenen Zutaten. Gib dann die flüssigen Zutaten hinzu und vermische alles mit einem Löffel. Verknete den Teig anschließend auf einer sauberen Arbeitsfläche mi den Händen, bis er glatt ist.

8. Lege den Strudelteig in eine leicht geölte Schüssel und lasse ihn an einem  warmen Ort zugedeckt etwa eine Stunde ruhen.

9. Heize den Backofen auf 180 °C vor.

10. Als nächstes bereitest du die Strudelfüllung zu. Schneide hierfür den Kürbis, die Kartoffeln und die Zwiebel in kleine Würfel.

11. Im nächsten Schritt hackst du die Walnüsse, Kürbiskerne und Maronen grob, den Knoblauch und die Salbeiblätter fein.

12. Gib dann Öl in eine heiße Pfanne und brate die Zwiebelwürfel 3 Minuten glasig an. Füge anschließend Kürbis und Kartoffel, gehackte Nüsse und Salbei hinzu und schwitze alles für 5 Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze an.

13. Lösche den Pfanneninhalt mit Weißwein ab und lasse das Ganze bei niedriger Hitze 2-3 Minuten köcheln. Schmecke die Füllung abschließend noch mit Salz und Pfeffer ab.

14. Jetzt kannst du den Strudelteig auf einem leicht bemehlten Stück Backpapier mit einem Nudelholz rechteckig ausrollen.

15. Gib dann die Strudelfüllung mittig auf den Teig und klappe den Teig zunächst von den kürzeren Seiten, anschließend von den Längsseiten her zu und fixiere ihn.

16. Bepinsele den Strudel mit etwas Sojamilch und lasse ihn für 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

17. Jetzt bereitest du die Maronensoße zu. Hierfür hackst du Zwiebel und Knoblauch fein und die Maronen grob.

18. In einem Topf lässt du nun bei mittlerer Hitze etwas Margarine schmelzen. Anschließend dünstest du Zwiebel, Knoblauch und Maronen 3 Minuten, wobei du ab und zu umrührst.

19. Lösche die Soße mit Weißwein und Gemüsebrühe ab und lass sie kurz aufkochen.

20. Püriere nun die Maronensoße mit einem Pürierstab glatt. Gib Hafersahne, Salz und Pfeffer hinzu und lasse die Soße bei niedriger Hitze 5 Minuten köcheln.

21. Im letzten Schritt stellst du nun die leckere Vinaigrette her. Gib hierfür alle Zutaten in einen kleinen Mixer und püriere sie zu einem glatten Dressing. Gib die Vinaigrette erst kurz vor dem Servieren über den Feldsalat.

22. Viertele den Strudel und serviere ihn mit Maronensoße, Rotkohl, Feldsalat und Vinaigrette. 

Food 2

 

Lass dich inspirieren von diesen vielen Tipps und Ideen zur Zubereitung eines nachhaltigen Weihnachtsessens. Sei mutig und probiere in diesem Jahr doch mal etwas Neues aus. Auf ein Weihnachtsessen, das allen schmeckt und im gleichen Zuge ein Geschenk an unsere Erde ist! Weitere Rezeptideen und Tipps für ein nachhaltiges Weihnachtsfest findest du in unserem pandoo Adventskalender und auf unserem pandoo-Blog.

     



    Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

    Vegane Kosmetik - warum Tierversuche in der Beauty-Industrie so gängig sind
    Vegane Kosmetik - warum Tierversuche in der Beauty-Industrie so gängig sind

    Mai 17, 2021 7 Minuten Lesezeit

    Wer Wert auf Nachhaltigkeit und ethische Produkte legt, steht Tierversuchen in der Regel kritisch gegenüber. Dabei sind Tierversuche in Medizin und Kosmetik schon seit Jahren gang und gäbe, da sie die Sicherheit eines Produktes überprüfen sollen, bevor es von Menschen genutzt wird. In diesem Beitrag klären wir auf über Tierversuche, vegane Kosmetik und Naturkosmetik.
    Überfischung der Meere
    Überfischung der Meere

    Mai 14, 2021 5 Minuten Lesezeit

    Immer mehr Meere sind überfischt und die Auswirkungen dieser Überfischung werden immer größer. Doch worin liegt eigentlich die Problematik bei der Überfischung? Und welche Folgen bringt der übermäßige Fischkonsum für unser Ökosystem mit sich? Die Antwort auf diese und viele weitere Fragen geben wir dir in diesem Blogbeitrag. Außerdem geben wir dir Tipps, was du persönlich gegen die Überfischung tun kannst.
    Hannes - unser Buchhaltungs-Panda
    Hannes - unser Buchhaltungs-Panda

    Mai 13, 2021 2 Minuten Lesezeit

    Hannes arbeitet als Werkstudent im Bereich Accounting & Finance bei uns bei pandoo und ist somit eine Unterstützung für unsere Finanz-Pandas. Er behält den Überblick über Rechnungen und ist mit verantwortlich für unsere Buchhaltung. In diesem Beitrag verraten wir dir außerdem, was Hannes sonst noch für pandoo macht und was ihn persönlich dazu motiviert, in seinem Alltag nachhaltig zu leben und wie er das umsetzt.
    ×
    Welcome Newcomer