0

Ihr Warenkorb ist leer

August 08, 2020 3 min lesen.

Die Begriffe Garden Focaccia, Blumenbrot oder auch Focaccia Landschaft beschreiben allesamt einen noch relativ neuen Foodtrend, welcher ungefähr im Frühjahr diesen Jahres auf verschiedenen Social Media Plattformen aufkam und uns sofort in seinen Bann gezogen hat! Dabei backt man ein fluffiges Brot aus Hefeteig und reichlich Olivenöl und belegt dieses dann mit viel verschiedenem Gemüse, frischen Kräutern sowie Nüssen und Samen, sodass eine wunderschöne Blumenlandschaft entsteht. Dass eine lockere, fluffige Focaccia generell ziemlich gut ist wussten wir ohnehin schon längst, aber mit einer Dekoration wie dieser waren wir dann doch noch ungefähr 99,9% mehr begeistert als sonst! Beim Belegen sind dir natürlich keine Grenzen gesetzt und man könnte bestimmt statt dem blumigen Trend auch andere, ganz neue Landschaften oder Kunstwerke kreieren. Wir haben uns für diese sommerliche Sonnenblumen-Blumenwiese entschieden und haben außerdem noch fix einen frischen Dip aus pflanzlichem Quark und frischen Kräutern dazu gezaubert! Denn obwohl die Focaccia getoppt mit viel saftigem Gemüse auch so schon unglaublich lecker schmeckt, macht ein Dip unserer Ansicht nach alles immer noch ein kleines Stückchen besser, hihi. Bist du auch Team Blümchenwiese oder kreierst du deine ganz eigene künstlerische Landschaft? Lass deiner Kreativität bei diesem Rezept freien Lauf!

 

Zutaten (für eine Form von ca. 30x25cm)*:

Teig:

  • 650g Mehl (Ich habe helles Dinkelmehl verwendet, aber du kannst auch einen Teil durch Vollkornmehl ersetzen!)
  • 2 TL Trockenhefe (entspricht einer Packung oder 7g)
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 400ml lauwarmes Wasser

 Rezept Idee Foodporn Focaccia Brot selbstbacken selbst machen Tipps Anleitung Grillen Backen bbq garten Sommer Deko schön verziert diy

 

Belag:

  • Gelbe Paprika (für die Sonnenblumen)
  • Violette, gelbe oder reguläre Karotten (in dünnen Scheiben für kleine Rosen)
  • Frischer Schnittlauch (für Gräser und Blumenstängel)
  • Cherrytomaten (für kleine Blumen)
  • Radieschen (für Blütenblätter)
  • Rote Spitzpaprika (für „wellige“ Blumen)
  • Rote Zwiebeln (für große runde Blumen)
  • Frühlingszwiebeln (für dickere Gräser und Blumenstängel)
  • Schwarze Oliven (für Blütenstempel oder kleine Blumen)
  • Frische Petersilie und Möhrengrün (für Blattwerk und einzelne Blätter)
  • Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne (für Samen oder kleine Blätter)

*Du kannst die Focaccia aber natürlich auch einfach auf einem normalen Backblech backen, wenn es dich nicht stört, dass sie dann nicht perfekt gerade wird!

 

Zubereitung:

  1. Zuerst den Hefeteig vorbereiten. Dafür zunächst das Mehl und das Salz miteinander vermischen.
  2. Die Trockenhefe und den Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen, das Olivenöl hinzugeben und einmal umrühren.
  3. Flüssige Zutaten zu der Mehlmischung geben und gut mit einem Holzlöffel oder Silikonspatel verkneten. (Der Teig ist eher klebrig und feucht, daher eignen sich dieses Mal Holz- oder Silikonutensilien besser zum verkneten als die Hände!)
  4. Nun noch etwas Mehl über den Teig streuen und diesen für mindestens 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit schon einmal das Gemüse, die Oliven und die Kräuter waschen und in die gewünschten Formen schneiden.

 Rezept Idee Foodporn Focaccia Brot selbstbacken selbst machen Tipps Anleitung Grillen Backen bbq garten Sommer Deko schön verziert diy

 

  1. Wenn der Teig aufgegangen ist ein Backblech oder eine Backform mit Backpapier auslegen oder gründlich einfetten und den Teig hineingeben. (Wenn du nur ein Backblech benutzt, dann drück den Teig am besten mit nassen Händen auseinander bis deine gewünschte Form erreicht ist. Er lässt sich aufgrund seiner klebrigen Konsistenz nämlich eher weniger gut ausrollen!)
  2. Nun den Teig nach Lust und Laune mit dem Gemüse, den Kräutern und den Kernen belegen! (Tipp: Fang am besten mit den Kräutern an und arbeite dich über die Gräser, zu den Blättern bis schließlich zu den Blüten deines Focaccia-Gartens vor!)
  3. Heize spätestens sobald du alles fertig dekoriert hast den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor und streiche die komplette Focaccia nun noch einmal mit reichlich Olivenöl ein. Du kannst jetzt außerdem auch noch etwas Salz und bei Bedarf weitere Gewürze darüber streuen.
  4. Lass die Focaccia nochmals ca. 15min gehen und backe sie anschließend für ca. 35-40 Minuten. (Je nachdem wie viel Zeit du dir beim Dekorieren gelassen hast, kannst du die Focaccia aber auch schon direkt in den Ofen geben, wenn dieser auch schon vorgeheizt ist.)
  5. Lass die Focaccia kurz abkühlen und serviere sie am besten noch ganz frisch, zum Beispiel zu einem Salat oder einem leckeren, veganen Quark-Dip! (Rühre dafür ganz einfach 150g ungesüßten Sojaquark mit etwas Knoblauch und frischem Schnittlauch zusammen und schmecke diesen mit Salz, Pfeffer und optional etwas Zitronensaft ab.) Fertig!

 

Rezept Idee Foodporn Focaccia Brot selbstbacken selbst machen Tipps Anleitung Grillen Backen bbq garten Sommer Deko schön verziert diy

Hmmhmm, sooo fluffig! Guten Appetit!

 

Wir sind gespannt auf deine künstlerischen Kreationen! Zeig uns gerne dein Ergebnis auf Instagram: @choartemi & @gopandoo! Wir freuen uns auf dein Feedback! Für weitere leckere Rezept schau gerne bei uns auf dem pandoo Blog vorbei!


Vollständigen Artikel anzeigen

Luise - unser tomatenliebender Panda
Luise - unser tomatenliebender Panda

Mai 18, 2022 3 min lesen.

Unser Panda Luise ist im Sales Bereich und dem Vertrieb tätig. Das heißt, sie hilft uns dabei, dass wir als Firma wachsen und immer mehr Supermärkte, Einzelhändler und Unverpackt-Läden uns in ihr Sortiment aufnehmen. Was Luise in ihrer Freizeit gerne treibt und warum sie sich für das Thema Nachhaltigkeit interessiert, verraten wir dir in diesem Blogbeitrag.
Gemüsegarten auf dem Balkon für Anfänger
Gemüsegarten auf dem Balkon für Anfänger

Mai 12, 2022 7 min lesen.

Ein Balkongarten ist ein optimales Projekt für all diejenigen, die gerne etwas gärtnern, aber leider keinen Garten besitzen. Zudem kannst du durch den Anbau auf dem Balkon deine eigene Gemüse- und Kräuterversorgung unterstützen, was auch zu einem nachhaltigeren Konsumverhalten beiträgt. Nicht zu guter Letzt lassen ein paar Pflanzen deinen Balkon gleich deutlich schöner aussehen. Alles Wichtige zum Thema Balkongarten verraten wir in diesem Beitrag.
Nachhaltiges Badezimmer mit natürlichen Pflegeprodukten
Nachhaltiges Badezimmer mit natürlichen Pflegeprodukten

April 29, 2022 5 min lesen.

Wer den Wunsch hat, seinen eigenen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, findet im Badezimmer unzählige Möglichkeiten dies umzusetzen. Pflegeprodukte wie Shampoos, Duschgels, Flüssigseifen und Deodorants sind allesamt Produkte des täglichen Verbrauchs. In ihrer herkömmlichen Form sind die in Plastik verpackt und produzieren auf lange Sicht riesige Müllmengen. Wir verraten, warum und wie dieser vermieden werden können.