📦 In Deutschland liefern wir ab 30€ Versandkostenfrei (ausgenommen Großpackungen). Lieferung innerhalb von 2 Werktagen. 30 Tage Rückgaberecht.

0

Ihr Warenkorb ist leer

Chris - unser "Finanz-Oberpanda"

November 18, 2019 3 min lesen.

Chris - unser "Finanz-Oberpanda"

Chris | 37 Jahre

Finanzen 

1. Was treibst du eigentlich so bei pandoo, lieber Chris?

Immer wenn es um Rechnungen, Zahlungen oder alle anderen Finanzthemen geht, ist unser Chris der richtige Ansprechpartner. Das heißt, wenn ihr eine Rechnung zustellen wollt oder eine Zahlung vermisst, oder auch einfach eine generelle Frage zu einem finanziellen Thema, kommt gerne jederzeit auf ihn

 

2. Was bist du dazu gekommen dich mit einem bewussten Lebensstil auseinander zu setzen und was hat sich bei dir dadurch verändert?

Vor ein paar Jahren habe ich beim Abfallleeren einen kurzen Blick in den Mülleimer geworfen und war ehrlich schockiert wie viel Müll ich persönlich in so kurzer Zeit produziert habe. Wie vermutlich vielen kam mir der Gedanke, dass „man“ da doch was tun muss. Wenn man sich dann mit dem Thema auseinandersetzt stellt man schnell fest, dass bereits kleine Änderungen im Alltag wahnsinnig großen Einfluss haben. Der größte Plastikabfall entsteht häufig durch die kleinsten Einwegartikel über die man im täglichen Alltagstrott einfach nicht nachdenkt.


Positiv hat mich dann überrascht, wie schnell man seine Gewohnheiten ändern kann. Beeindruckt hat mich, dass man dabei keine Lebensqualität einbüßen muss, sich dabei auch noch gut fühlt, eben, weil man bewusst etwas für die Umwelt tut. Seitdem ist es mein Ziel so vielen Menschen wie möglich zu zeigen, dass eine nachhaltigere Welt durch keine "Big Bang"-Lösung, sondern durch viele kleine wichtige Schritte von vielen kleinen wichtigen Menschen entsteht.

 

3. Was macht dich zum Alltagshelden?

Ich sehe mich schon aus dem simplen Grund als Alltagsheld, dass ich mir im Lebensalltag über Nachhaltigkeit Gedanken mache. Es fühlt sich einfach gut an, keinen Einwegbecher mehr zu verwenden. Es fühlt sich richtig an im Restaurant den abbaubaren oder gar keinen Strohhalm zu verwenden. Einfach weil man sich bewusst macht, dass jede Handlung und jeder Schritt die Welt eben ein Stück weniger verschmutzt macht.


Bei Pandoo bin ich für Finanzen zuständig, weil ich lange bei einer Bank tätig war und dort im Wesentlichen für ziemlich identische Dinge zuständig war. Darüber hinaus habe ich im Gegensatz zu unseren Kreativköpfen Ordnung und Struktur unglaublich gern, was beim Thema Finanzen von Vorteil ist.

4. Wo fällt dir Nachhaltigkeit im Alltag am schwersten?

Am schwersten fällt mir Nachhaltigkeit beim Reisen. Ich bin und bleibe ein Global Citizen und fühle mich eben an verschiedenen Orten auf der Welt zuhause. Man findet mich immer irgendwo zwischen Konstanz, Zürich und Hong Kong. Das bedeutet leider auch umweltschädliche Interkontinental-Flüge. Dafür steige ich bei Kurzstrecken - wo immer möglich - auf die Bahn, das Fahrrad oder den öffentlichen Nahverkehr um.


Zusätzlich ignoriere ich inzwischen auch im Flugzeug die gratis Einweg-Plastik Zahnbürste und nehme lieber meine eigene Pandoo Zahnbürste mit.

5. Wie sieht deine Morgenroutine aus? 

Ich gehe spät ins Bett und stehe in der Regel eher früh auf. Daher hüpfe ich zum Aufwachen, als allererstes in die Dusche. Dann kommt der Weltuntergangscheck mit erstens Emails anschauen, zweitens die Nachrichten scannen und drittens Frühstück (ja in der Reihenfolge außer bei Weltuntergang). 

Chris Breyer von pandoo Finance Team

6. Was sind deine pandoo-Lieblingsprodukte?

Ich liebe unsere Bambus-Strohhalme und Zahnbürsten. Einfach aus dem Grund, weil sie für mich der Inbegriff für greifbare Nachhaltigkeit sind.

Jedes dieser Produkte nimmt fast jeder Mensch täglich in die Hand. Einmal kurz darüber nachdenken kostet 5 Minuten, die Gewohnheit ändern nicht mehr als einen Tag. Schon mit diesem kleinen Schritt ist man #Alltagsheld und vermeidet Plastik was im schlimmsten Fall für 600 Jahre unsere Meere verschmutzt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Nachhaltige Wintergarderobe
Nachhaltige Wintergarderobe

Februar 18, 2024 2 min lesen.

Im Winter einen nachhaltigen Kleiderschrank zu pflegen ist einfacher als gedacht. Investiere in hochwertige, langlebige Kleidungsstücke aus nachhaltigen Materialien wie Bio-Baumwolle, recyceltem Polyester oder Wolle. Durch bewussten Konsum und sorgfältige Pflege kannst du nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch deine Lieblingsstücke länger genießen, während du dich warm und gemütlich hältst.

Kulinarische Vielfalt im Februar: Saisonale Rezepte und regionales Einkaufen
Kulinarische Vielfalt im Februar: Saisonale Rezepte und regionales Einkaufen

Januar 31, 2024 2 min lesen.

Februarlicher Genuss: Entdecke in unserem neuen Blogbeitrag schmackhafte saisonale Rezepte, von einem herzhaften Wurzelgemüse-Eintopf bis zu einem erfrischenden Blutorangen-Cocktail. Diese kreativen Ideen verwöhnen nicht nur den Gaumen, sondern fördern auch regionales Einkaufen, um lokale Landwirte auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Ernährung zu unterstützen.
Upcycling im Januar: Kreative Ideen für die Wiederverwendung von Weihnachtsdekoration
Upcycling im Januar: Kreative Ideen für die Wiederverwendung von Weihnachtsdekoration

Januar 08, 2024 2 min lesen.

Das neue Jahr bietet die perfekte Gelegenheit, die festliche Weihnachtsdekoration nachhaltig zu nutzen. Lichterketten und Weihnachtskugeln können das ganze Jahr über als wohnliche Akzente dienen, der Weihnachtsbaum wird zu saisonalem Gartenschmuck, und Geschenkpapier findet eine zweite Verwendung in Bastelprojekten.