📦 In Deutschland liefern wir ab 30€ Versandkostenfrei (ausgenommen Großpackungen). Lieferung innerhalb von 2 Werktagen. 30 Tage Rückgaberecht.

0

Ihr Warenkorb ist leer

Carrot Cake Granola

Mai 10, 2021 2 min lesen.

Carrot Cake Granola

Alle Müsli-Lover aufgepasst! Weil fertige Müslis häufig versteckte Zucker enthalten, haben wir ein tolles Rezept für ein ganz einfaches, veganes und noch dazu richtig leckeres Müsli vorbereitet. Das Carrot Cake Granola oder Karottenkuchen-Müsli ist eine super einfache Frühstücksidee, wobei es sich auch zu anderen Tageszeiten genießen und mit vielen Toppings kombinieren lässt.

Eine ausführliche Anleitung zur Zubereitung des Müslis ist auch auf unserem Youtube Kanal zu finden.

Zutaten

  • 2 mittelgroße Karotten
  • 100 g Haferflocken
  • 50 g Kürbiskerne
  • 15 g Kokosraspeln
  • 80 g gehackte Walnüsse
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanille
  • 50-60 g Ahornsirup
  • 1 TL Kokosöl

Zubereitung

  1. Die Karotten schälen und in einem Zerkleinerer kurz mixen, bis feine Karottenstückchen herauskommen.
  2. Als nächstes die geraspelten Karotten in einem sauberen Küchentuch etwas auspressen.
  3. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Karotten, 100 g Haferflocken, 50 g Kürbiskerne, 15 g Kokosraspeln, 80 g gehackte Walnüsse, 1 TL Zimt, 1 Prise Salz und etwas Vanille miteinander vermischen.
  5. Die Zutaten gut verrühren und je nach Wunsch 50-60 g Ahornsirup und 1 TL geschmolzenes Kokosöl hinzufügen.
  6. Die Mischung anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech oder Backgitter verteilen.
  7. Das Granola für insgesamt 20 Minuten im Ofen backen.
  8. Zwischendurch einmal rausnehmen und umrühren, wenn die äußeren Teile zu schnell dunkel werden.
  9. Wenn das Granola abgekühlt ist, einfach umrühren und – fertig!

Tipps und Hinweise zur Zubereitung

Natürlich kannst du die einzelnen Zutaten für dein Granola auch variieren. Nimm zum Beispiel einfach die Nüsse und Kerne, die du am liebsten magst und schmecke auch ruhig die Süße vor dem Backen einmal ab. Wenn du es noch knuspriger magst, kannst du am Ende der Backzeit die Temperatur auf 100 Grad herunterschalten und das Granola bei leicht geöffneter Ofentür noch 2-3 Minuten im Ofen lassen.

Das Karottenmüsli schmeckt zum Beispiel super als Topping auf pflanzlichem Joghurt. Zusammen mit etwas Obst ist es ein super leckeres Frühstück oder ein auch einfach toller Snack zwischendurch. Aufbewahren kannst du das Granola für mindestens eine Woche luftdicht verschlossen in einem sauberen Glas.

Falls dein Müsli mit der Zeit doch ein wenig an Knusprigkeit verlieren sollte, kannst du es sogar bei 150 Grad Umluft für ca. 2-3 Minuten ganz leicht nochmal anrösten.

Wir wünschen viel Freude beim Ausprobieren!


Vollständigen Artikel anzeigen

Die Rolle von Eltern bei der Vermittlung von Nachhaltigkeit an ihre Kinder
Die Rolle von Eltern bei der Vermittlung von Nachhaltigkeit an ihre Kinder

Januar 17, 2023 3 min lesen.

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema, das uns alle betrifft, und es ist wichtig, dass wir uns bemühen, diese Werte an die nächste Generation weiterzugeben. Eltern spielen dabei eine entscheidende Rolle, da sie die ersten und wichtigsten Lehrer für ihre Kinder sind. In diesem Beitrag werden wir uns damit beschäftigen, wie Eltern Nachhaltigkeit an ihre Kinder vermitteln können und warum dies so wichtig ist.
Nachhaltigkeit in der Gastronomie
Nachhaltigkeit in der Gastronomie

Januar 16, 2023 2 min lesen.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema Nachhaltigkeit in der Gastronomie und betont, warum es sich lohnt, bewusst in Restaurants und Cafés zu gehen, die auf Nachhaltigkeit achten. Der Beitrag erklärt verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit in der Gastronomie, wie zum Beispiel die Verwendung von saisonalen und regionalen Zutaten, biologischen Zutaten und artgerechter Tierhaltung. 

Nachhaltigkeit in der Erwachsenenbildung
Nachhaltigkeit in der Erwachsenenbildung

Januar 14, 2023 3 min lesen.

Es ist nie zu spät, um nachhaltiger zu leben und unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Jeder kleine Schritt zählt, wenn es darum geht, die Lebensbedingungen für künftige Generationen zu verbessern. Deshalb möchten wir heute darüber sprechen, wie wir auch im Alter noch lernen können, nachhaltiger zu leben – durch Erwachsenenbildung.