Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab 30€

0

Dein Warenkorb ist leer

About Us: Die pandoo Gründungsgeschichte

Oktober 05, 2020 3 Minuten Lesezeit

Unternehmensgeschichte Gründungsgeschichte Gründung pandoo startup wie alles begann Gründer Geschäftsführer

Unsere einzelnen pandoo Teammitglieder stellen wir euch in der About-Us-Blogreihe vor. Heute wollen wir euch erzählen, wie die Geschichte von pandoo begann, wer unsere Gründer sind und was unser erstes Produkt war.

Wie alles bei pandoo begann

Die Idee für nachhaltige Alternativen zu umweltschädlichen Alltagsprodukten sowie Einwegprodukten, und somit pandoo, kam unserem Geschäftsführer Salvatore Decker auf seinen Reisen um die Welt. Fasziniert von den Regenwäldern und atemberaubenden Landschaften wurde ihm bewusst, dass sich am Verhalten unserer momentanen  Konsumgesellschaft einiges ändern muss:

 „Während vieler Reisen und bei meiner Leidenschaft des Tauchens konnte ich mitverfolgen, wie die Strände, der Ozean und die Landschaften immer mehr durch uns Menschen verschmutzt werden. Jahrhunderte alte Wälder, die eine Schlüsselrolle im gegenwärtigen Klimawandel spielen, werden gerodet und für die Herstellung kurzlebiger Papierprodukte verwendet. Um diesem verantwortungslosen Umgang mit unseren wertvollen, natürlichen Ressourcen entgegenzuwirken habe ich beschlossen, etwas zu ändern.“ 

Die Idee

Was also tun, wenn die Menschheit mehr Ressourcen verbraucht, als die Erde bereitstellen kann? Genau, nach nachhaltigeren Lösungen suchen. Eine Produktalternative sollte aus schnell wachsenden Ressourcen sein und im Alltag helfen auf einen nachhaltigen Lebensstil umzusteigen. Aus diesem Gedanken heraus entstand das erste pandoo Produkt: Die Küchenrolle. Die Herkömmliche steht so gut wie in jedem Haushalt und verursacht eine Menge Abfall. Warum also nicht eine waschbare und somit wiederverwendbare Alternative konzipieren? Gesagt getan. Zuerst wurde die pandoo Küchenrolle von unserem Gründer Salva als Pilotprojekt verkauft. Als er bemerkte, dass vermehrt Interesse an diesem Produkt und somit nachhaltigen Alternativen besteht, fasste er Mut und gründete pandoo. Erfahre mehr zu unserem Gründerpanda im Blogartikel: „Salva - der Panda mit dem alles begann

Unternehmensgeschichte Gründungsgeschichte Gründung pandoo startup wie alles begann Gründer GeschäftsführerUnternehmensgeschichte Gründungsgeschichte Gründung pandoo startup wie alles begann Gründer Geschäftsführer

Und was geschah dann?

Weil man gemeinsam mehr erreicht, holte Salva seine beiden Freunde Sebi und Chris als weitere Oberpandas ins Boot und seit 2017 führen die drei nun zusammen pandoo. Dank ihrer bisherigen Arbeitserfahrung verfügen alle drei über unterschiedliche Expertise und bringen dementsprechend andere Blickwinkel mit. Aber eines haben unsere drei Gründerpandas gemeinsam: Sie möchten zusammen mit ihrer Arbeit die Welt jeden Tag ein bisschen grüner und nachhaltiger machen.

In unseren Blogartikeln: „Sebi - der Allrounder unter den Oberpandas“, „Chris - unser "Finanz-Oberpanda" plaudern Sebi und Chris aus dem Nähkästchen und sprechen über das Thema Nachhaltigkeit.

Seit der Gründung 2017 ist viel passiert. pandoo ist stetig gewachsen und hat sein Sortiment auf über 30 Produkte ausgeweitet. Zuerst fing das Startup als E-Commerce-Unternehmen an und ist nun auch im stationären Einzelhandel zu finden. Seit Februar 2018 gibt es die Alltagshelfer von pandoo z.B. bei Alnatura und Edeka, sowie diversen Unverpacktläden zu kaufen.

Unternehmensgeschichte Gründungsgeschichte Gründung pandoo startup wie alles begann Gründer Geschäftsführer

Über die Namensfindung und unsere pandoo Mission

Auf der Suche nach einem nachhaltigen Rohstoff ist Salva auf Bambus gestoßen. Denn Bambus ist eine der am schnellsten wachsenden Pflanzen auf der Welt und ist somit eine ökologischere Alternative zu Plastik. Und weil Pandas unsere Lieblingstiere sind und Bambus lieben, ergab sich eine kreative Wortkreuzung aus „panda“ und „bamboo“ = „pandoo“.

Da Nachhaltigkeit ein langer, nicht einfacher Weg ist und wir uns dafür entschieden haben diesen mit voller Panda Power zu gehen, suchen wir stetig nach noch umweltfreundlicheren Lösungen und Rohstoffen. Denn unsere Mission bei pandoo ist es, Umweltverschmutzung und Abholzung zu reduzieren. Deshalb haben wir auch unsere eigenen Siegel:

  • Wiederverwendbar
  • Plastikfrei
  • Holzfrei

Unternehmensgeschichte Gründungsgeschichte Gründung pandoo startup wie alles begann Gründer Geschäftsführer

Zudem evaluieren wir unsere Produkte regelmäßig, denn pandoo steht nicht nur für nachhaltiges Wirtschaften im ökologischen Sinne, sondern auch für Qualität. Um uns zusätzlich externen Kontrollen zu stellen, sind einige unserer Produkte nach TÜV und FSC zertifiziert. Darüber hinaus arbeiten wir mit ClimatePartner zusammen, um die bei Transport und Produktion entstandenen Emissionen auszugleichen. Auch die Arbeitssicherheit und somit die soziale Nachhaltigkeit ist ein sehr wichtiger Punkt für uns und deshalb sind wir zudem mit dem Arbeitssicherheitssiegel BSCI zertifiziert. 

Unternehmensgeschichte Gründungsgeschichte Gründung pandoo startup wie alles begann Gründer Geschäftsführer

Auch im Hinblick auf die Rohstoffwahl wollen wir uns bei pandoo immer weiter entwickeln. Denn das Gras ist definitiv ein geniales Material, dennoch gibt es in anderen Bereichen oftmals nachhaltigere Alternativen. Zum Beispiel stellt Edelstahl für Trinkflaschen eine ökologischere bzw. sinnvollere Materialwahl dar als Bambus.

Unternehmensgeschichte Gründungsgeschichte Gründung pandoo startup wie alles begann Gründer Geschäftsführer  

Ende gut, alles gut?

Die pandoo Familie wächst weiter an Pandas und #AlltagsheldInnen und wir sind noch lange nicht am Ende angelangt. Denn gemeinsam mit euch können wir etwas bewirken! Bist du mit dabei? Auf unserem pandoo Blog erfährst du mehr zu unserem Panda Team und kannst dich rund um das Thema Nachhaltigkeit informieren.

 

 


Schreibe einen Kommentar


Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

Fluffige Kürbisbrötchen mit Hefe
Fluffige Kürbisbrötchen mit Hefe

Oktober 20, 2020 3 Minuten Lesezeit

Es wird mal wieder Zeit für ein Kürbisrezept, denn es ist ja schließlich Oktober und ab und zu darf man ja auch mal ein bisschen basic sein, oder? Damit aber bloß keine Langeweile aufkommt, haben wir uns dieses Mal wieder ein bisschen in die optisch-kreativere Ecke der Rezeptideen gelehnt und diese super niedlichen Kürbisbrötchen gebacken! Und das Beste ist: Natürlich sehen die Brötchen nicht nur aus wie kleine Kürbisse, sondern haben auch ordentlich Kürbis drin

Tipps, wie du deiner Kleidung zu einem längeren Leben verhilfst
Tipps, wie du deiner Kleidung zu einem längeren Leben verhilfst

Oktober 17, 2020 4 Minuten Lesezeit

Die Kleidungsstücke, die wir am meisten mögen, tragen wir oft auch am häufigsten. Dementsprechend oft müssen diese auch gewaschen werden, sollen aber dennoch möglichst lange gut aussehen. Das ist möglich, wenn du einige Dinge bei der Pflege deiner Kleidung berücksichtigst!
HOW TO: Müll und Recycling mit Kindern
HOW TO: Müll und Recycling mit Kindern

Oktober 15, 2020 4 Minuten Lesezeit

Wer kennt es nicht – das leidige Thema der Mülltrennung. Wie trennt man richtig und an welchem Ort unterscheidet sich das Trennsystem von anderen? Kein Wunder, dass auch unser Nachwuchs sich mit dieser Thematik schwer tut. Welchen Müll es überhaupt gibt, warum getrennt wird und was danach mit dem Müll passiert sind Vorgänge, die es gerade der jungen Generation zu erklären gilt. Denn sie sind die Alltagshelden von morgen, die unseren Planeten retten können.
×
Welcome Newcomer