Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab 30€

0

Dein Warenkorb ist leer

DIY Makramee Blumenampel

April 23, 2021 3 Minuten Lesezeit

DIY Makramee Blumenampel

Vielleicht ist der Makramee Trend auch schon bei dir angekommen, vielleicht wird es jetzt höchste Zeit! Bei Makramee handelt es sich um eine aus dem Orient kommende Knüpftechnik zur Herstellung von Ornamenten, Textilien oder Schmuck.

In diesem Blogbeitrag geben wir dir eine ganz einfache Einsteiger-Variante einer Makramee Blumenampel. Damit gemeint ist eine geknotetes Kunstwerk, in dem du eine Pflanze oder einen anderen Gegenstand deiner Wahl aufhängen kannst. Blumenampeln sind eine tolle, selbst gemachte Dekoration für die eigenen vier Wände. Abgesehen davon eignen sie sich auch bestens als Geschenk zu Geburtstagen, Muttertag oder einfach nur als kleine Aufmerksamkeit.

Für die Herstellung der Blumenampel brauchst du lediglich einen entsprechenden Baumwollgarn, Holzperlen deiner Wahl und einen Holzring oder etwas ähnliches zur Befestigung. Alle anderen Dinge, die benötigt werden, hast du mit Sicherheit eh Zuhause.

Du brauchst:

  • 6 x 3m Makramee Garn (3mm oder 4mm)
  • 2 x 1m Makramee Garn (3mm oder 4mm)
  • Klebeband
  • Schere
  • 3 Holzperlen
  • 1 Holzring
  • Maßband oder Zollstock

Anleitung:

Für unsere Anfänger Makramee Blumenampel haben wir prinzipiell nur zwei verschiedene Knotentechniken verwendet: den Kreuzknoten und den Spiralknoten. Separate Anleitungen zum Knüpfen dieser Knoten findest du zu genüge im Internet, wobei sich Videos hierfür als hilfreich erwiesen haben.

1. Beginne damit, deine Makramee Garn in 6 Einzelschnüre à 3m und 2 Einzelschnüre à 1m zuzuschneiden.

2. Suche dir nun einen Untergrund, auf dem du deinen Holzring festkleben möchtest und an dem du gemütlich knoten kannst. Fixiere den Holzring mit Hilfe eines Klebebands so, dass er leichtem Widerstand standhält.

3. Fädele nun die 6 Einzelschnüre à 3m durch den Ring, sodass alle Enden doppelt gelegt die gleiche Länge haben und der Ring mittig durchgefädelt ist.

4. Beginne mit dem ersten Knoten, für den du eine der beiden Einzelschnüre à 1m benötigst. Von diesem lässt du oberhalb den Faden überstehen und bildest unten eine Schlaufe (siehe Foto).

5. Anschließend wickelst du die Schnur um alle Fäden herum, bis nur noch ein Stück deines Fadens übrig ist. Diesen ziehst du durch die gelegte Schlaufe. Indem du an deinem Fadenstück oben und dem restlichen Fadenstück unten ziehst, fixierst du den Knoten und er rutscht unter deinen gewickelten Faden.

6. Schneide den restlichen Faden oben und unten ab, sodass man die Enden kaum mehr sieht.

7. Unterteile deine 12 Schnüre nun in 3 Einheiten à 4 Schnüre.

8. Beginne nun von rechts nach links pro Einheit mit dem Kreuzknoten. Starte mit dem rechten Faden und knote anschließend 8 Kreuzknoten.

9. Knote auch mit den anderen beiden Einheiten jeweils 8 Kreuzknoten.

10. Nimm nun die beiden äußeren Fäden einer Einheit nach innen und lasse etwa 10 cm frei.

11. Jetzt startest du den Spiralknoten. Dieser ist dem Kreuzknoten sehr ähnlich, mit dem einzigen Unterschied, dass er immer mit dem rechten Faden begonnen wird und nicht abgewechselt wird. Achte darauf, die einzelnen Spiralknoten immer gut festzuziehen.

12. Nach wenigen Knoten wirst du bemerken, die sich der Strang zu drehen beginnt. Dann machst du alles richtig! Wiederhole den Spiralknoten 10 Mal.

13. Fädele nun eine Holzperle entweder auf die beiden mittigen Schnüre (wenn deine Perle ein großes Loch hat) oder wie bei uns nur auf einen der beiden mittigen Fäden.

14. Hinter der Perle knotest du den Spiralknoten noch weitere 7 Mal.

15. Diese Knoten-Perlen-Kombination wiederholst du dann bei den anderen beiden Einheiten.

16. Im Anschluss lässt du etwa 7 cm frei und knüpfst dann von rechts nach links pro Einheit 3 Kreuzknoten.

17. Nun bildest du 3 neue Einheiten à jeweils vier Schnüre, indem du von jeder Einheit 2 Schnüre mit 2 Schnüren der benachbarten Einheit zusammengibst (siehe Foto). So entsteht das Netz der Blumenampel, welches den Topf festhält.

18. Mit diesen neu entstandenen Einheiten lässt du erneut etwa 7 cm frei und knotest dann wieder 3 Kreuzknoten pro Einheit.

19. Jetzt bist du fast fertig!

20. Im letzten Schritt lässt du nochmals etwa 8 cm frei und beendest deine Blumenampel mit dem gleichen Knoten, den du zu Beginn gemacht hast.

21. Hierfür benötigst du die zweite Schnur à 1m, mit der du wieder eine Schlaufe bildest und anschließend den Faden um alle Schnüre wickelst. Durchfädeln, festziehen, abschneiden, fertig!

22. Es bleibt dir überlassen, wie lange deine Blumenampel sein soll und auf welche (einheitliche) Länge du alle Schnüre abschneiden möchtest.

Voilà, und schon ist deine selbst gemachte Blumenampel fertig und einsatzbereit!

Fazit

Wir hoffen, dass dir diese Anleitung geholfen hat und dein Ergebnis so geworden ist, wie es dir gefällt. Auch hier gilt - Übung macht den Meister. Umso häufiger du die verschiedenen Knoten geknüpft hast, umso sicherer und schneller wirst du.

Versuche doch beim nächsten Mal eine andere Reihenfolge der Knoten aus oder verwende mehr Perlen, andere Abstände oder neue Knoten. Du bist ganz frei in der Umsetzung deines Makramees.

Als Einsatz für die Blumenampel eignen sich alle Arten von Pflanzen und Töpfen, wobei wir unsere Kokosnussschüssel optisch einen echter Hingucker finden!



Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

Selbst gemachte Pasta Chips
Selbst gemachte Pasta Chips

August 04, 2021 2 Minuten Lesezeit

Dieser Snack ist eine wunderbare Idee für den kleinen Heißhunger zwischendurch, der uns alle gelegentlich überkommt. Für diesen leckeren und noch dazu veganen Snack benötigst du lediglich deine Lieblingsnudeln, die du Zuhause hast. Alternativ bietet sich die Zubereitung der Pasta-Chips auch als Resteverwertung an. In diesem Beitrag zeigen wir euch das Rezept für eine einfache und vegane Variante des Tiktok Trends, das mit beliebigen Dips kombiniert werden kann.
Wundermittel Olivenöl
Wundermittel Olivenöl

August 02, 2021 5 Minuten Lesezeit

Wusstest du, dass Olivenöl als ein wahres Wundermittel gilt und nicht nur für den Gebrauch in der Küche geeignet ist? Wenn nicht erfährst du alles Wissenswerte über Olivenöl in diesem Blogbeitrag. Wir erzählen dir, was Olivenöl eigentlich ist, wie es gewonnen wird und in welchen Bereichen du Olivenöl im Alltag verwenden kannst. Außerdem klären wir dich darüber auf, worauf du beim Kauf von guten Olivenöl achten solltest und zeigen dir ein cooles DIY Rezept für eine Haarmaske mit Olivenöl.
Marlene - unser empathischer Panda
Marlene - unser empathischer Panda

Juli 29, 2021 2 Minuten Lesezeit

Unser Customer Support Panda Marlene ist für die Zufriedenheit unserer Kund:innen zuständig. Als erste Anlaufstelle per Telefon oder E-Mail beantwortet Marlene Fragen oder Feedback unserer Erdkund:innen zu unseren Produkten. Zusätzliche gehört es zu Marlenes Aufgaben, Probleme bei Bestell- und Liefervorgängen zu bearbeiten und zu beheben. Warum Marlene sich für Nachhaltigkeit interessiert und wie sie diese in ihrem Studentenalltag lebt, verraten wir in diesem Blogbeitrag.
×
Welcome Newcomer