Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab 30€

0

Dein Warenkorb ist leer

Hier findest du das 21. Türchen unseres Adventskalenders!

 

Hast du langsam keine Lust mehr auf die ganzen klassischen Weihnachtsleckereien? Neben Lebkuchen und Spekulatius hört sich doch eine gesunde, frische und vor allem weniger süße Alternative sehr gut an. Wir lieben Kokos und Mango und aus diesen beiden Zutaten kannst du dir ganz einfach leckere, frische Energy Balls zaubern, die dir Energie für den Tag liefern.

Unser Rezept beinhaltet wie die meisten Energy Balls Datteln. Wenn du zu den Menschen gehörst, die Datteln nicht mögen, kannst du diese auch einfach weglassen, denn unsere Mango Kokos Balls schmecken auch ohne ganz fantastisch!

Mango Kokos Energy Balls

Zutaten

Für ca. 20 Bällchen benötigst du:

  • 80 g frische oder getrocknete Mango (ohne Datteln 100 g)
  • 20 g Datteln
  • 160 g Cashewkerne (alternativ funktionieren auch alle anderen Nüsse sehr gut)

 

  • 150 g Kokosraspeln
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • Optional: ein wenig Vanille

Anleitung

  1. Die Mango in heißem Wasser ca. 30 Minuten ziehen lassen (bei Trockenfrüchten).
  2. Die Nüsse grob hacken.
  3. Das Wasser abgießen, die Mangostreifen in einen Mixer geben und zerkleinern.
  4. 100 g der Kokosraspeln, die gehackten Nüsse, Vanille und Zitronenabrieb mit in den Mixer geben.
  5. Je nach Konsistenz noch mehr Kokosraspeln hinzufügen. Die Masse sollte relativ fest zum Kneten sein.
  6. Die Bällchen nun in den restlichen Kokosflocken wälzen.
  7. Ohne Datteln ist die Konsistenz etwas weicher, daher solltest du sie noch ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

Wir wünschen dir viel Freude beim Backen dieser köstlichen Energy Balls und hoffen, dass sie dir schmecken!

Bis morgen!

×
Welcome Newcomer