Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab 30€

0

Dein Warenkorb ist leer

Katharina - der naturliebende Wasserpanda

Oktober 02, 2020 2 Minuten Lesezeit

Katharina - der naturliebende Wasserpanda

Katharina | 22 Jahre

Einkauf, Transportlogistik und Produktmanagement

1. Liebe Katharina, was treibst du eigentlich so bei pandoo? 

Ich arbeite im Produktmanagement und sorge dort dafür, dass unsere Kunden jederzeit über unser Sortiment und neue Produkte informiert sind. Ich bin also einer der Pandas, der im Hintergrund mit der Produkt-Shopping-Queen die Fäden zieht.

 

2. Seit wann setzt du dich mit Nachhaltigkeit auseinander? 

Ehrlich gesagt war ich einigem guten Einfluss ausgesetzt. Eine sehr gute Freundin von mir hat sich immer nachhaltiger und bewusster verhalten und mich neugierig gemacht. Daraufhin habe ich mich selbst, vor allem während meines Studiums, genauer mit der Thematik beschäftigt. In meiner Freizeit beim Tauchen und Reisen habe ich mit eigenen Augen Probleme gesehen, die die Plastikflut an den schönsten Flecken der Erde mit sich bringt. Es war also eher ein Art langsamer Wandel, mit dem ich meinen Alltag umgestellt habe.

 

3. Was bedeutet es für dich eine "Alltagsheldin" zu sein? 

Ich bin der Meinung, dass wir nicht wie Superhelden alleine arbeiten, sondern als Team besser funktionieren. Gemeinsam mit anderen Alltagshelden können wir unvorstellbar viel Gutes auf dieser Welt tun. Es sind kleine Schritte im Alltag, wie der einfache Verzicht auf einen Plastikstrohhalm, die stark ins Gewicht fallen, wenn sich Millionen andere Helden anschließen. Ich mache nicht alles perfekt, doch ich achte darauf, jeden Tag ein wenig besser zu werden. So kann ich vielleicht auch für andere eine Motivation sein und Beispiel dafür sein, dass es nicht so schwierig ist, ein Alltagsheld zu sein.

 

4. Wo fällt dir Nachhaltigkeit im Alltag schwer?

Mir fällt Nachhaltigkeit vor allem beim Essen sehr schwer. Ein leckerer Burger lässt mir immer das Wasser im Mund zusammenlaufen, auch wenn es umweltverträglichere Alternativen gibt. Damit ich aber trotzdem nachhaltig lebe, belohne ich mich einmal pro Woche mit einem leckeren Gericht meiner Wahl und verzichte dafür die restlichen sechs Tage der Umwelt zuliebe.

 Katharina pandoo

5. Was sind deine pandoo-Lieblingsprodukte?

Ganz klar die Bambus-Strohhalme. Ein leckerer Cocktail im Sommer mit Freunden ist für mich die optimale Möglichkeit zu entspannen. Dank der nachhaltigen Strohhalme muss ich dabei kein schlechtes Gewissen mehr haben.

6. Warum bist du unser "Wasserpanda"? 

Unter oder im Wasser beim Tauchen oder Schwimmen. Dort kann ich komplett abschalten und vollkommen frei sein. Die Leichtigkeit und das seichte Schaukeln des Wassers haben seit meiner Kindheit eine beruhigende Wirkung auf mich.



Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

Veganes Bananen French Toast
Veganes Bananen French Toast

April 13, 2021 2 Minuten Lesezeit

French Toasts oder auch „Arme Ritter“ sind eine der besten Möglichkeiten ein, auf den ersten Blick, aufwendig und eindrucksvoll aussehendes Frühstück zu zaubern, ohne dabei jedoch tatsächlich eine Menge Mühe oder Stress aufwenden zu müssen. Ein paar liegengebliebene Brotscheiben, etwas Pflanzendrink, Zimt, Vanille und der persönliche Zucker- oder Sirupfavorit und schon ist das Wochenendfrühstück oder der Sonntagsbrunch so gut wie gesichert!
Plastikfrei und nachhaltig: Spiele und Spielzeug
Plastikfrei und nachhaltig: Spiele und Spielzeug

April 12, 2021 6 Minuten Lesezeit

Der Wunsch vieler Eltern ist es, dass ihre Kinder möglichst plastikfrei und natürlich aufwachsen. Nicht ohne Grund ist hochwertiges und natürliches Spielzeug nicht nur unbedenklich, sondern ebenso nachhaltig und vor allem langlebig. Leider ist Spielzeug aus Plastik in unserer Gesellschaft allgegenwärtig, da Plastik günstig und in der Regel kurzlebig ist. Der Nachteil an Spielzeug aus Plastik ist jedoch, dass sich darin Weichmacher befinden, die für Kinder bedenklich sein können.
Regrow: Gemüse nachwachsen lassen
Regrow: Gemüse nachwachsen lassen

April 08, 2021 6 Minuten Lesezeit

Regrow ist ein Trend, der eigentlich gar nicht so neu ist. Denn beim sogenannten „Nachwachsen“ oder „Nachzüchten“ geht es darum, aus Gemüseresten und altem Obst neue Lebensmittel nachzuzüchten. Dafür ist kein Garten nötig, denn selbst auf der Fensterbank oder auf dem Balkon kannst du Obst- und Gemüsesorten sowie Kräuter anbauen. Das ist sowohl für die Umwelt als auch für den Geldbeutel eine gute Tat, und außerdem macht das neue Hobby Spaß.
×
Welcome Newcomer