Cassandre - der DIY-Panda

März 06, 2020 3 Minuten Lesezeit

Cassandre - der DIY-Panda

Cassandre | 29 Jahre

Online Marketing Managerin

1. Liebe Cassandre, erzähle uns doch ein wenig darüber, was du bei pandoo so treibst!

Ich bin im Marketing Team und bin hauptsächlich für unseren Web-Auftritt zuständig sowie für unseren Newsletter. Zudem bin ich als kreativer Panda auch für das Thema Fotografie und Design verantwortlich und helfe auch auf Social Media bei Stories, Nachrichten und Kommentaren. 

2. Seit wann beschäftigst du dich mit dem Thema "Nachhaltigkeit"?

Mit 22 Jahren hatte ich einen sehr starken Fall von Erwachsenen-Akne gehabt und habe mich damals sehr viel über Hormone, endokriner Disruptoren und Ernährung informiert. Ich war so erschrocken über das, was ich gelesen habe, sodass ich mich von einem Tag auf den anderen dazu entschieden habe, nur noch Bio-Lebensmittel und -Kosmetik zu kaufen. Es ist 7 Jahre her und ich habe mich seitdem immer mehr und mehr informiert und jedes Jahr ein bisschen mehr in die Richtung "Nachhaltigkeit" gemacht.

3. Was macht dich zum Alltagshelden?

Ich bin DIY-süchtig! Ich habe vor 4 Jahren gelernt zu nähen und habe seitdem außer Socken und meiner Daunenjacke kein Stück Kleidung mehr gekauft (Tschüss Fast Fasion!).

Generell, wenn ich irgendwas Neues sehe oder brauche denke ich oft „Tja das kann ich auch selber machen!“ - egal ob Kleidung, Möbel, Schuhe oder wenn es darum geht etwas zu reparieren. Manchmal funktioniert es nicht so gut, aber meistens klappt es schon! Weil ich die „Handarbeit“ nicht an irgendeine Firma zahlen muss, kann ich mir hochwertigeren Materialen für meine Projekte leisten, die auch besser für die Umwelt sind: Für mich ist es ein Win-win!

Ich mag es auch gern neue Funktionen an meinen Alltagsprodukten zu entdecken z.B. unsere Grillsticksals Stütze für meine Pflanzen und Kräuter oder unsere Toilettenpapierverpackung als Papier für mein Schnittmuster beim Nähen benutzen!

4. Wo fällt es dir schwer im Alltag nachhaltiger zu sein? 

Ich habe mehrmals probiert, auf Fleisch und Produkte aus tierischen Ursprungs zu verzichten, leider fällt es mir sehr schwer. Als Französin brauche ich ja mein Käse und mein Saucisson 😉 Ich habe auch eine Zeit lang probiert, nur noch vegane Schuhe und Taschen zu kaufen, aber diese ging alle viel schneller kaputt als die aus echtem Leder, deswegen habe ich es ein bisschen gelassen.

Ich probiere aber immer ganz bewusst sein, wenn ich Produkte tierischen Ursprungs kaufe, es muss so selten wie möglich bleiben, vielleicht schaffe ich es irgendwann wirklich drauf zu verzichten!

 

Cassandre DIY Panda bei pandoo

5. Welche pandoo-Produkte begleitet dich stets durch den Alltag? 

Mein Lieblingsprodukt ist der Kaffeebecher: Ich benutze den immer wenn ich unterwegs bin. Ohne Tee und Kaffee kann ich ja nicht überleben!

Weniger glamourös, aber pandoo-Produkte, die ich immer wieder in Verwendung habe, sind das Toilettenpapier und die Wattestäbchen. Für das Toilettenpapier gibt es in meinem Alnatura tatsächlich keine andere Möglichkeit plastikfrei zu kaufen und es ist auch, finde ich, weicher und hochwertiger als die übliche Bio-laden Alternativen.

6. Beschreibe dein Lieblingsort?

Ich bin am Fuß des Sainte-Victoire Berges bei Aix-en-Provence in Frankreich groß geworden und obwohl ich schon lang umgezogen bin, bleibt dieser Berg mein Lieblingsort. Es hat alles was man von der Provence erwarten kann:

Wenn man wandern geht, singen die ganze Zeit Zikaden, man kann von dem Berg die Lavendel- und Sonnenblumenfelder beobachten und überall riecht es nach Rosmarin und Thymian. Ich finde diesen Berg auch besonders, weil er so viel Geschichte trägt: Im 1989 wurde ein großer Teil des Berges (durch menschliches Handeln) verbrannt und nach 30 Jahren hat sich die Natur immer noch nicht erholt. Ein gute Erinnerung, dass wir alle dafür verantwortlich sind die Natur nicht zu zerstören.


Schreibe einen Kommentar


Weitere Artikel auf unserem pandoo Blog

Reis, Hafer und Soja - Pflanzenmilch selbst gemacht!
Reis, Hafer und Soja - Pflanzenmilch selbst gemacht!

Juli 11, 2020 3 Minuten Lesezeit

Kaufst du noch dein Pflanzendrink oder machst du dir die vegane Milch selbst? In den vergangenen Jahren ist die Auswahl an veganen Alternativen zur Kuhmilch im Supermarkt deutlich gewachsen: Reis-, Hafer-, Soja-, Mandelmilch verschiedenster Marken stehen nun im Regal neben der herkömmlichen Milch. 
Trinkwasserzugang Menschenrechte Grundrechte Trinkwasserqualität Trinkflasche Plastikflasche UN SDG Recht auf Wasser
Water is a Human Right

Juli 10, 2020 4 Minuten Lesezeit

Ein Glas Wasser aus dem Hahn oder die Dusche am Morgen, das sind für uns Selbstverständlichkeiten. Aber stell dir vor, du könntest das Wasser nicht trinken oder es würde überhaupt keines in unseren Leitungen fließen. Hier erfährst du, wie die weltweite Wasserversorgung im Moment aussieht und warum es wichtig ist, über das Recht auf Wasser zu sprechen.
bewusst leben Wasser blaues gold wasserknappheit ungleichgewicht wasser sparen nachhaltigkeit klimawandel klimakrise wasserkrise wasserproblem
Rettet das Wasser – blaues Gold verantwortungsvoll nutzen

Juli 09, 2020 8 Minuten Lesezeit

In Deutschland sind wir bisher an ein ausgewogenes Verhältnis von Wassermenge und Sonnenschein gewöhnt gewesen. Die Dürresommer 2018 und 2019 haben die Landwirtschaft aber bereits an ihre Grenzen gebracht. Nicht auszudenken, was passiert, wenn dieser Trend anhält. Dann erleben wir womöglich eine nicht zu stoppende Verwüstung der Erde