Versandkostenfrei ab 39€

0

Ihr Warenkorb ist leer

«Alleine ist man einzigartig, gemeinsam ist man stark». Ganz getreu diesem Motto finden wir es immer wieder faszinierend, was wir zusammen erreichen können. Und sind überdies mächtig stolz, so engagierte, wissbegierige und sympathische Kunden zu haben. Wir möchten nun mit dieser neuen Blogreihe, Alltagsheld des Monats, auch diese Bemühungen für die Umwelt ganz öffentlich wertschätzen. Schließlich ist man sich selbst oftmals gar nicht darüber bewusst, dass jeder eigene kleine Beitrag enorm wichtig ist. Wer auch gerne mitmachen und uns von seinem kleinen grünen Wunder erzählen möchte, kann das hier machen 

Ini ist unsere #Alltagsheldin vom September

Instagram: @___ini.wanderlust___

 

Verrat uns doch, wer du, tolle Person, denn bist!

Mein Name ist Sabrina, unter Freunden besser bekannt als Ini. Ich bin 26 Jahre jung und arbeite in einem ambulanten Intensivpflegedienst. Ich würde mich selbst als Familienmensch beschreiben, als lebensfroh, abenteuerlustig und ehrlich. Ich möchte die Welt mit ihren wunderschönen Ecken erkunden, reise gerne und finde es wichtig, andere Länder, Menschen und Kulturen kennenzulernen. Ganz nach dem Motto „Einfach mal über den Tellerrand schauen“.

In meiner Freizeit bin ich gern in der Natur. Mein Partner und ich gehen oft in den Wald, aus dem wir gern auch mal mit einem Wagen voller gesammelten Müll wieder kommen. Ich liebe es Zeit mit meinen Freunden zu verbringen und bin einfach dankbar für jeden Tag, an dem ich aufstehe und es mir und meinen Liebsten gut geht. Außerdem bin ich, besonders in den letzten Monaten, zu einer Leseratte geworden. Dabei setz ich mich gern mit Themen über den Buddhismus, gesunde und vorallem plastikfreie Alternativen in Bezug auf Ernährung und unser Einkaufverhalten, ein Leben als Selbstversorger, alternative Heilmethoden oder gesellschaftlich kritischen Themen, wie z.B. dem Impfen oder dem allgemeinen Wahn nach Medikamenten oder chemischer ärztlicher Behandlung auseinander.

Wie hast du das Thema Nachhaltigkeit für dich entdeckt?

Da ich auf einem kleinen Dorf lebe, ist es für mich noch selbstverständlich, beim örtlichen Bäcker oder Fleischer einkaufen zu gehen. Auch kleine „Dorfläden“, sind bei uns keine Seltenheit. Dennoch geht man natürlich auch in normale Läden einkaufen. Als Kind oder junge Frau, habe ich mich wenig dafür interessiert, wo was herkommt oder wie viel Verpackung meine Ware hat. Irgendwann, ich schätze es war vor ca. 2 Jahren, hatte ich immer öfters ein ungutes Gefühl meinen Einkauf zu verstauen, und dabei jedes Mal einen vollen Mülleimer mit Plastik vorzufinden. Also habe ich, anfangs noch eher unbewusst, einfach angefangen, einen guten, alten Stoffbeutel zum Einkaufen zu nehmen. Mit der Zeit habe ich mich immer mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit befasst. Was meinem Partner und mir anfangs noch schwer fiel, einfach weil der Mensch ein Gewohnheitstier ist, hatte sich schon nach kurzer Zeit in unseren Alltag integriert. Immer wieder erwische ich mich dabei, wie ich den Einkauf von anderen Leuten begutachte und mich darüber ärgere, wie unbedacht die Menschen ihre Ware auswählen. Jeder schimpft über den Umgang mit unserer Erde, den Millionen Tonnen von Müll, der jährlich produziert wird, über schlimme Krankheiten die mittlerweile zu unserem Alltag gehören, über Treibhausgase und die Erderwärmung... und trotzdem hinterfragen die Wenigsten, was der Grund dafür ist. Also entschied ich mich bewusst dafür, es besser machen zu wollen.

Was macht dich zu einem Alltagshelden?

Ich selbst würde mich nicht als Alltagshelden bezeichnen. Eigentlich tue ich nur Dinge, die vor vielen Jahren, zum Beispiel in den Zeiten unserer Großeltern, noch zum Alltag gehört haben. Ich habe gelernt mich auf die wichtigen Dinge zu besinnen, Abstand von all dem Luxus und den unnötigen Dingen zu nehmen.  Umweltschädliche Verpackungen oder Gegenstände wurden aus unserem Leben entfernt. Vielmehr besteht unser Haushalt nun aus Jutebeutel, Einweggläsern, Kernseifen und Dingen aus nachhaltigem Material wie Bambus.

Ich gehe gerne in Unverpacktläden einkaufen. Obst und Gemüse, das mit Plastik in Berührung gekommen ist, kaufe ich nicht mehr. Alles wird beim örtlichen Bäcker oder auf dem Bauernhof gekauft, der eigene Garten dient als Spender für Marmeladen und Apfelmus, die eigenen Hühner versorgen uns täglich mit frischen Eiern. Kaputte Kleidung wird als Stofftaschentücher umgenäht, Haushaltsmittel wie Wasch- oder Spülmittel wird selbst hergestellt, und auch Pflegeprodukte wie Deo, Shampoo oder Seife stammt entweder aus eigener Herstellung oder wurden in speziellen Shop´s, natürlich verpackungsfrei und nachhaltig, gekauft.

Wenn ich mir nun den obigen Text noch einmal durchlese, macht es mich schon stolz. Für andere mag es unwichtig sein, aber ich freue mich eine von denen zu sein, der ihre Welt und die der nächsten Generationen am Herzen liegt und die versucht, etwas zu ändern. Vor allem, dass pandoo mich als Alltagshelden ernannt hat, finde ich absoluten Wahnsinn. Es zeigt mir, dass wir eine große Gemeinschaft sind und alle das selbe Zeil haben: Die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Welche Erkenntnis möchtest du gerne anderen Alltagshelden weitergeben?

Aller Anfang ist schwer, aber ihr dürft nie aufgeben! Jeder Schritt, jede Kleinigkeit, jeder Einkauf, von dem ihr ohne Plastik zurückkehrt, jedes Getränk, das ihr mit euren Bambusstrohhalmen trinkt, jedes verschüttete Glas, das ihr mit einem Bambustuch aufwischt, bringt uns alle ein kleines Stückchen weiter. Seid stolz auf euch. Schon alleine die Tatsache, dass man sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzt, zeigt, dass man ein Schritt weiter ist als die Anderen. Ich selbst habe die Erkenntnis gewonnen, dass ich mit dem zufrieden bin, was ich habe. Und genau das, würde ich gerne den anderen Alltagshelden mit auf den Weg geben. Die Leute sagen immer „ich kann doch allein eh nichts ändern“. Aber wir sind eben nicht mehr allein, wir sind viele!

Was sind deine Ziele in Sachen Nachhaltigkeit?

Unser großes Ziel ist es, in Zukunft als Selbstversorger zu leben. Ich möchte nachhaltige Materialien noch mehr in unseren Alltag integrieren und mich immer weiter über das Thema und alternative Methoden informieren.Ich würde mir wünschen, dass sich immer mehr Menschen mit dem Thema auseinandersetzen. Aber ich denke, wir sind alle auf einem guten Weg.

Was ist dein Lieblingsprodukt von pandoo und weswegen?

Das ist schwer zu sagen. Mein erstes Produkt, das ich bei pandoo gekauft hatte, war das Reisehandtuch mit Bambus-Aktivkohlefasern. Ich bin darauf gestoßen, weil wir eine längere Reise durch Mittelamerika geplant hatten, und ich auf der Suche nach nachhaltigen, aber auch handlichen Handtüchern war. Schon als das erste ankam, habe ich direkt ein zweites für meinen Partner nachbestellt. Die handliche Größe und der nachhaltige „Stoff“ hatten mich sofort überzeugt. Und auch während unserer Reise wurden wir nicht im Stich gelassen. Die Handtücher passten in jede kleine Tasche und waren schnell trocken. Zurück zu Hause, studierte ich eure Internetseite. Im Laufe der Zeit kamen andere Produkte dazu. So zähle ich heute z.B. die Haarbürste, Zahnbürsten, Strohhalme, Wattestäbchen, ein Stoffbeutel und die waschbaren Bambustücher zu meinem Eigentum. Und das waren sicher nicht die letzten Produkte von pandoo! Als nächstes werden die Trinkbecher und eine Sonnenbrille folgen, das steht fest :)

Wenn ich mich aber für eins entscheiden müsste, wären es wohl die waschbaren Bambustücher. Ich liebe sie einfach! Es ist erschreckend, wie unüberlegt man immer zur Küchenrolle greift, etwas wegwischt und es dann entsorgt. Ich kann mir die Bambustücher aus unserem Alltag nicht mehr wegdenken. Sie werden benutzt, gewaschen, getrocknet und wiederverwendet. Ich benutze sie schon seit Monaten und habe insgesamt vielleicht erst um die 7-8 Tücher von der Rolle genutzt. Da sie nach dem Waschen immer wieder sauber und saugfähig waren, konnte ich sie sofort wieder verwenden. Viele Freunde oder auch meine Eltern und Großeltern haben schon gefragt was das ist und sind begeistert davon. Also ja, die Bambustücher führen die Rangliste meiner Lieblingsprodukte an :)

 

                                                                                     


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

X

ERFAHRE ES ZUERST!
Für unsere #Alltaghelden
Tipps und ldeen für ein nachhaltiges Leben
Angebote. Aktionen und Neuigkeiten bei pandoo
E-mail Adresse
Danke, dass Sie unseren Newsletter abonniert haben.